27.05.2017, 15:08 Uhr

Mit Oldtimertraktoren und einem Anhänger voll Wein von Poysdorf nach Stockholm

große Verabschiedung der Traktorfahrer in der Kellergasse Rösslberg
In 34 Tagen fahren Mitglieder des Oldtimerclubs Poysdorf mit sechs über 60 Jahre alten Oldtimertraktoren sowie Begleitfahrzeugen nach Stockholm – Finnland – und zurück.

Im vergangenen Herbst war das schwedische Königspaar auf einer Privatreise von Dresden nach Wien und hat in Poysdorf im Weingut Neustifter zu Mittag gegessen. Da entstand die Idee, König Carl XVI. Gustaf und Silvia von Schweden mit den Oldtimertraktoren einen Gegenbesuch abzustatten.
Manfred und Hannelore Parisch (sie sind im Vorfeld die komplette Route abgefahren, um Campingplätze zu sichten und die Strecke minutiös zu planen) fahren ebenso auf ihrem Traktor mit, wie Josef Spacek, Horst Hametner, Eeva Poetsch, Johann Adelmaier, Ossi Sollan, Johann Gemeinböck, Felix Stonek, sowie Karl und Herta Rauscher. Mit dabei ist auch Helmut Seidl, der die Reise mit seiner Kamera festhält.

Große Abschiedsfeier mit Jazz-Gitti
Die Verabschiedung fand am 26. Mai im Rahmen der langen Nacht der Kellergasse Rösslberg in Poysdorf statt. „Mochts eich a Gaudi! Ich als Winzerfestpräsidentin wünsch den narrischen Traktorfahrern, dass wieder gsund ham kummts“, lachte Jazz-Gitti vergnügt. Landesrat Karl Wilfing: „Der Poysdorfer Wein wird in die Welt hinausgetragen.“ Künstler Johann Minarik überreichte sein Bild „Traktorfrohbotschafter“, bevor Stadtpfarrer Eduard Schipfer die abenteuerlustige Gruppe und ihre Traktoren segnete.

Durchschnittlich 130 Kilometer pro Tag
Die Route geht über Tschechien nach Berlin zum Brandenburger Tor, wo die Außenhandelsstelle der Österreichischen Botschaft einen Heurigenabend mit Poysdorfer Winzern veranstalten wird, dann weiter entlang der Ostsee und mit der Fähre nach Südschweden bis Stockholm. Dort wird es sowohl einen Empfang im Königshaus als auch einen des Österreichischen Botschafters geben. Mit dabei Landesrat Karl Wilfing und die 30-köpfige Schlachtenbummlergruppe, die mit dem Flugzeug oder dem Bus nachreist. Sie wird die Traktorfahrer im Anschluss auch nach Finnland begleiten. Die Ankunft in Poysdorf ist für Freitag, 30. Juni geplant.

7. Reise mit Oldtimertraktoren

Die erste Reise erfolgte 2004 in Begleitung des ORF nach St. Petersburg, 2006 in die Poysdorfer Partnerstadt Dettelbach, 2008 fuhr die Gruppe über den Großglockner, 2010 nach Griechenland Athen und zum Berg Athos. 2012 war dann ein Besuch bei Fürst Adam II in Vaduz an der Reihe und 2014 war die Champagne und Paris das Ziel der Abenteurer.

In Geschichtsbüchern kann man nachlesen, dass sich Poysdorf im 30jährigen Krieg von den Schweden mit Wein freigekauft hat…..
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.