08.02.2018, 15:18 Uhr

Polizei rettet Heimhilfe und 92-Jährigen

(Foto: LPD NÖ)
GERASDORF. Weil die Tochter weder ihren 92-jährigen dement kranken und nicht gehfähigen Vater noch seine 58-jährige Heimhilfe erreichen konnte, bat sie die Polizei in Gerasdorf um Hilfe. 
Die beiden Polizisten Martin Dolezal und Matthias Ludwig fanden den 92-Jährigen regungslos im Wohnzimmer am Boden liegend . Er reagierte weder auf Zurufe noch auf heftiges Klopfen. Um ihm rasch Hilfe zukommen zu lassen, schlugen die Beamten die Verglasung des Wohnzimmerfensters ein, stiegen durch das Fenster in das Wohnhaus ein und begannen sofort mit Erste Hilfe Maßnahmen. Der Mann war zwar bei Bewusstsein, jedoch völlig hilflos.

Drama in der Wohnung

Die Pflegerin fanden die beiden Polizisten bewusstlos in der Toilette am Boden liegend. Sie konnten leichte Atmung feststellen. Die Frau dürfte in den Nachtstunden einen medizinischen Notfall erlitten haben, wobei der bettlägerige 92-Jährige versuchte, ihr zu helfen. Dies misslang jedoch aufgrund seines schlechten gesundheitlichen Zustandes.
Rettungskräfte des Roten Kreuzes Gerasdorf und Gänserndorf übernahmen die Versorgung. Sie wurden in die Landeskliniken Mistelbach und Tulln eingeliefert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.