11.10.2017, 08:16 Uhr

Der Bundeslehrling heißt Florian

Bezirksinnungsmeister Christian Lochmann, Firmenchef Rainer Krist mit dem beim Bundeslehrlingswettbewerb angefertigten Werkstück, Sieger Florian Mittermaier mit Siegertrophäe und Urkunde, Andrea Krist und WK-Bezirksstellenobmann Vizepräsident LAbg. Kurt Hackl (Foto: WK Mistelbach)
WOLKERSDORF. 66 Teilnehmer stellten sich in sechs Kategorien dem Bundeslehrlingswettbewerb der Metalltechniker in Amstetten. In der mit 13 Teilnehmern besetzten Kategorie Metallbau- und Blechtechnik konnte Florian Mittermaier von der Schlosserei Krist GmbH in Wolkersdorf den Sieg holen. Die Teilnehmer in dieser Kategorie mussten ein Modell einer Tiefenpumpe fertigen. Die besondere Herausforderung für die Teilnehmer war, dass die verschiedenen Lochabstände sehr genau ausgeführt werden mussten. Über Sieg und Niederlage entschied die exakte Bohrung, denn nur dann passten die Blatteile und die Zuschnitte mit Biegung zusammen und die Funktionalität des Werkstückes war gegeben.

Herzschlagfinale

„Genaues Arbeiten hat sich ausgezahlt, denn die Konkurrenz war sehr stark und es war ein hauchdünner Sieg. Nicht unwesentlich war, dass mir mein Chef Vertrauen im Betrieb schenkt, was zusätzlich motiviert und ich darüber hinaus cool geblieben bin. In dem sehr familiär geführten Betrieb gibt es ein super Betriebsklima“, so der erfolgreiche Florian Mittermaier.
„In Wahrheit wusste ich schon immer, was in Florian steckt, da er ein geschickter Handwerker ist und sich auch selbst Dinge lernt. In seiner gesamten bisherigen Lehrzeit war er immer sehr interessiert und aufnahmefähig“, beschreibt Firmenchef Rainer Krist seinen erfolgreichen Lehrling.

Bildung und Qualität

Mehr Wertschätzung für die Lehrbetriebe und ein Umdenken in Richtung duale Ausbildung, da die Wirtschaft qualitativ gut ausgebildete Handwerker benötigt, wünscht sich Herr Krist, der den 1949 gegründeten Betrieb in dritter Generation führt, für die Zukunft. Dass auch im Betrieb auf Qualität gesetzt wird, zeigt die Zertifizierung nach EN 1090-1, System 2+. Aus- und Weiterbildung ist immens wichtig, denn dadurch wird der hohe Qualitätsanspruch gewährleistet. Rainer Krist selbst ist nicht nur Schlosser-, sondern auch Schweißwerkmeister.
Bezirksstellenobmann Vizepräsident LAbg. Kurt Hackl ließ es sich nicht nehmen und gratulierte gemeinsam mit Bezirksinnungsmeister Christian Lochmann dem neuen Bundeslehrlingswettbewerbssieger und seinem Chef, Rainer Krist, im Wolkersdorfer Betrieb: „Gratulation zum außergewöhnlichen Erfolg, der ein Highlight für den Bezirk Mistelbach in der Lehrlingsausbildung darstellt. Danke auch an Rainer Krist als Lehrherr für das Engagement in Sachen Lehrlingsausbildung. Dieser Erfolg zeigt: Karriere mit Lehre ist gelebte Realität!“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.