07.11.2016, 11:12 Uhr

Filmprogramm Sarah Morris: Midtown / Capital

Wann? 12.12.2016 19:00 Uhr

Wo? Kunsthalle Wien Museumsquartier, Museumspl. 1, 1070 Wien AT
Porträt Sarah Morris (Foto: Wendy Bowman)
Wien: Kunsthalle Wien Museumsquartier | Midtown, 1998
16mm / DVD, 9:30 min
© Sarah Morris, Courtesy White Cube

Midtown wurde an einem einzigen Tag in New York gedreht. Die Sequenzen des Films zeigen die Straßen von Midtown Manhattan und kontrastieren die anonyme Menge auf den Gehsteigen mit den Macht ausstrahlenden Gebäuden, die die alltäglichen Bewegungen in der Stadt umrahmen. Durch die Erkundung der narrativen Möglichkeiten, die den einfachsten Handlungen und Aktivitäten auf der Straße innewohnen, entsteht so etwas wie ein Katalog jener peripheren Handlungen wie sie in jedem Film zu sehen sind. Die fragmentierte Erzählung betont die Struktur des modernen Lebens und schafft einen Raum, in dem der Betrachter eine aktive Rolle einnimmt.


Capital, 2000
16mm / DVD, 18:18 min
© Sarah Morris, Courtesy White Cube

Sarah Morris drehte den Film Capital in Washington während der letzten Tage der Clinton-Administration. Der Film gewährt einen heute undenkbaren Zugang zu den Zentren der Macht. Mit Capital setzt Morris ihre Untersuchungen darüber fort, wie wir unsere gebaute Umgebung entziffern und sie darüber zu verstehen beginnen. Capital zeichnet ein komplexes wie vielschichtiges Stadtporträt. Die Mall, der Pressedienst des Weißen Hauses, die Weltbank, die uniformierten Mitglieder des Geheimdienstes, das Präsidentenfahrzeug, der Watergate Komplex, das Kennedy Center, das J. Edgar Hoover Building, das Pentagon, die täglichen Aktivitäten und eine grundsätzliche Betrachtung der Stadt bilden die Basis einer Neubetrachtung der Strukturen von Macht, Begehren, Urbanismus und Design.


Eintritt EUR 2
Mit Ausstellungsticket oder Jahresticket gratis
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.