Jugendliche beim Nacktbaden ertappt

Thomas Fuhs bemerkte die Nackedeis.

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Es ist zwar nicht legal, kommt aber immer wieder vor: Gruppen verschaffen sich nachts Zugang zu den Freibädern und genießen ein Nachtbad. Auch in Neunkirchen.

Lustige Anekdote

Badebetriebsleiter Thomas Fuhs denkt gerne an eine seiner lustigsten Erinnerungen im Freibad zurück: "Es war nach einer lauen Sommernacht. Am Vortag war viel Betrieb. Darum war ich um 5 Uhr im Bad, um den Beckensauger zu aktivieren. Beim Becken waren sicher 15 Jugendliche beim Baden. Alle nackt. Als sie mich bemerkten, flüchteten alle über die Wiese, über das Tor Richtung Talgasse. Ich tat so als ob ich nichts bemerkt hatte und ging meiner Arbeit nach. Ich dachte, weit werden die so nicht kommen."

Der Mutigste kam zurück

Nach einiger Zeit sah Fuhs ein nacktes Hinterteil hinter den Stauden und Pritschen immer wieder aufblitzen. "Der mutigste musste nun das Gewand für alle holen. Ich zog mich zurück, damit es ihm gelang", schmunzelt Fuhs: "Am Nachmittag erkundigte ich mich bei dem jungen Mann, der nun mein Badegast war, ob er denn alles gefunden hätte. Der Blick des Jungen war super."
Bei der nächtlichen Badeaktion wurde nichts beschädigt. Fuhs: "Das ist das wichtigste. Und wäre ich nicht so früh gekommen, hätte ich es auch nicht bemerkt." Dennoch ist Fuhs froh, wenn sich nächtliche Badeaktionen stark in Grenzen halten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen