Offizielle Einweihung des SOMA Ternitz

4Bilder

Nachdem der SOMA Ternitz nach ungefähr fünfmonatiger Umbauphase im neuen Glanz erstrahlt, fand am Freitag die offizielle Einweihungsfeier statt. Viele politische Vertreter des Bezirks Neunkirchen gratulierten Marktleiterin Barbara Sandhofer und Regionalmanagerin Manuela Pusker zur gelungenen Adaption des Marktes. Nicht nur Geschäftsführer Wolfgang Brillmann betonte die gute Zusammenarbeit von ProfessionistInnen und MitarbeiterInnen während der Umbauphase, sondern auch Bauleiter Andreas Pusker zeigte sich von diesem Zusammenhalt begeistert. Die VertreterInnen der Stadtgemeinde Ternitz, allen voran Bürgermeister Rupert Dworak, würdigten der Einsatz der gesamten Mannschaft während des Umbaus.
Die Stadtgemeinde Ternitz kam zur Einweihung mit einem unverhofften Geschenk: Stadtrat Franz Stix überreichte der Marktleitung und dem Regionalmanagement einen Scheck über € 12.000,-- . Damit nicht genug, stellte sich auch die Firma SBM Schoeller Bleckmann Medizintechnik vertreten durch GR Franz Zwazl mit einem Scheck über € 1.000,-- ein. Manuela Pusker freute sich riesig über diesen Geldseegen, da damit die noch ausständige dringende Renovierung des Daches finanziert werden kann.
Beim Buffet konnten nebenbei auch zahlreiche KundInnen die neuen Örtlichkeiten nochmals begutachten: den ansprechenden Lebensmittelmarkt, die gut sortierte Second-Hand-Boutique inklusive der neuen Möbelausstellung und ein gemütliches Restaurant, das zum Verweilen einlädt. Zu diesem neuen Konzept gehört auch ein neuer Name. In Kürze werden die insgesamt neun SOMA-Märkte von SAM NÖ „soogut“-Märkte heißen.

Fotocredit: SAM NÖ

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Fünf Bezirke in Niederösterreich sind ab Freitag auf der Corona-Ampel Rot.

Corona-Ampel
Fünf Bezirke in Niederösterreich sind jetzt Rot

Die Coronazahlen steigen – das hat nun auch Auswirkungen auf die Corona-Ampel. Mit Freitag springen österreichweit 21 Bezirke auf Rot – fünf davon in Niederösterreich. Betroffen sind St. Pölten (Stadt), Bruck an der Leitha, Mödling, Tulln und Amstetten. Letzteres springt direkt von Gelb auf Rot. NIEDERÖSTERREICH. Am Donnerstag haben Innen- und Gesundheitsministerium erstmals mehr als 2.500 Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Gleichzeitig hat Deutschland gegen ganz Österreich – mit...

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen