04.04.2017, 15:27 Uhr

Einbahntafeln kaum zu erkennen

Am Hotspot: Günter Koglbauer vor der alten Tafel und vor seiner Fahrschule. (Foto: Zezula)

Bezirk Neunkirchen. Wozu in die Ferne schweifen, wenn ein Problemchen liegt so nah?

Vor der Haustüre, eigentlich vor seiner Fahrschule im Stadtzentrum hat Günter Koglbauer einen Missstand geortet, der regelmäßig Autofahrer in die falsche Richtung fahren lässt. Die zur Ruedlstraße führende Sonnwendgasse ist eine Einbahn, jedoch als solche nur schwer erkennbar. Einerseits sind beide Einbahnschilder zu weit hinten angebracht, andererseits ist eines der Schilder schon ausgebleicht und daher kaum mehr zu erkennen.
Koglbauer: "Hier könnte man ohne großen Aufhebens eine Erleichterung für die Verkehrsteilnehmer erreichen." Selbst ortskundige Fahrer tappen in diese Falle, für Koglbauer und seine Schüler ein "Live-Learn-Erlebnis".
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.