16.10.2014, 00:00 Uhr

Einbruchsversuch in die Konsumfiliale

Vor 50 Jahren am 23. Oktober 1964 im Schwarzataler Bezirksboten

Der Aufmerksamkeit des Filialleiters Karl Wögerer ist es zu verdanken, dass ein Einbruch in die Konsumfiliale Edlach vereitelt wurde.
Der Filialleiter wohnt im ersten Stock desselben Gebäudes, in dem der Konsum untergebracht ist. In den Abendstunden des vergangenen Freitags vernahm Karl Wögerer Klopfgeräusche. Er ging dem Geräusch nach, und als er im Hinterhof des Hauses die Beleuchtung einschaltete, sah er, wie ein Mann von einer Leiter sprang und davonlief. Der Unbekannte hatte bereits zwei große Fenstertafeln aus der Verkittung gelöst und wurde also im allerletzten Moment überrascht. Der. Mann floh so eilig, dass er nicht einmal mehr sein Einbruchswerkzeug mitnehmen konnte. Die sofort verständigte Gendarmerie konnte eine Plastikflugtasche der World Airlines sicherstellen. In dieser befanden sich ein Brecheisen; ein Schraubenzieher, eine Eisensäge mit zerlegbarem Bogen, ein Paar graue Wildlederhandschuhe und die Zeitung „Sport und Toto“, Ausgabe für die Steiermark. Der Tat verdächtig ist ein circa 20-jähriger Bursche, mittelgroß, schlank, dunkelblond. Bekleidet war er mit grauem Sakko, dunkler, enger Hose und Milano-Schuhen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.