28.09.2017, 08:53 Uhr

Im Landesklinikum Hochegg kommt überwiegend Regionales in den Kochtopf

Gerhard Nitsche - Küchenleiter, Fleischerei Baumgartner - Inh. Franz Geyer-Schulz, LH-Stellvertreter Dr. Stephan Pernkopf, Reinhold Koll – Bäckerei Koll GmbH. (Foto: www.pov.at)
BEZIRK NEUNKIRCHEN. Regionale Lebensmittel stehen hoch im Kurs. Auch im Klinikum Hochegg ist man überzeugt von den kulinarischen Köstlichkeiten der regionalen Produzentinnen und Produzenten. "Wir wissen die einzigartige Qualität und die nachhaltige Produktionsweise unserer Bäuerinnen und Bauern zu schätzen und sind uns daher sicher, mit den regionalen Qualitätsprodukten die beste Wahl für unsere Patienten zu treffen", erklärt Gerhard Nitsche, Küchenleiter im Klinikum Hochegg. 
Für das Klinikum Hochegg kommen zum Beispiel 15 Laib Brot, 100 Semmeln und 45 Stück Vollkorn-Gebäck von der Bäckerei Koll aus Kirchschlag in der Buckligen Welt. "Täglich frisch", so Nitsche. Und die Fleischerei Baumgartner aus Gloggnitz liefert wöchentlich 20 kg Schweinfleisch und 25 kg Wurstwaren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.