Kläranlage Frauenkirchen
Fünf Millionen werden investiert

Die Kläranlage wird innerhalb von drei Jahren modernisiert.
  • Die Kläranlage wird innerhalb von drei Jahren modernisiert.
  • Foto: Charlotte Titz
  • hochgeladen von Charlotte Titz

Nach dem nunmehr über 30-jährigen Betrieb muss die Kläranlage in Frauenkirchen mit einer Investition von ca fünf Millionen Euro auf den neuesten Stand der Technik gebracht werden.

FRAUENKIRCHEN. Bezüglich der biologischen und hydraulischen Belastung wird die Anlage von derzeit 7 000 auf 10 000 Einwohnergleichwerten erweitert werden. Bgm Josef Ziniel: “Das bis jetzt „einstraßige System“ wird bezüglich der Ausfallssicherheit mit einem 2. Belebungsbecken ergänzt. Die Reinigungsqualität soll in mehreren Bereichen verbessert werden. Die Klärschlammentsorgung muss mittels Verpressung erleichtert werden ebenso wie die Nachklärung und Desinfektion und Versickerung. Aufgrund der häufiger werdenden Unwetter wird auch das Regenrückhaltebecken vergrößert. Ein Schotterfang mit Überlauf in den offenen Entwässerungskanal Richtung Zicksee wird zur Entlastung des Kanalsystems in solchen Fällen führen.“

Photovoltaikanlage 

Der Geschäftsführer der Kläranlage Rene Rommer; „Die Anschaffung einer Photovoltaikanlage mit einer Leistung knapp 100 kWp auf dem Dach der neuen Halle für die Schlammbehandlung und die sogenannten 4. Reinigungsstufe“ wird von der „Klima Modell Region“ mit 40 000€ gefördert und senkt künftig die Stromkosten. Ein neues Notstromaggregat mit einer Dauerleistung von 250 kVA – 200 kW gibt der Kläranlage weitere Versorgungssicherheit.“
Die einzelnen Gewerke werden schrittweise abgeschlossen und in Betrieb genommen. Die Bauarbeiten sollen in drei Jahren abgeschlossen sein.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen