St. Andrä: Volksabstimmung findet statt!

"Die Volksabstimmung muss stattfinden", weiß Bürgermeister Erich Goldenitsch
  • "Die Volksabstimmung muss stattfinden", weiß Bürgermeister Erich Goldenitsch
  • Foto: Archiv
  • hochgeladen von Bezirksblätter Neusiedl

ST. ANDRÄ AM ZICKSEE. Auch wenn die griechisch-orthodoxe Kirche den Klosterbau in St. Andrä gestoppt hat ist die Story rundherum noch lange nicht zu Ende. Denn die von den Gegnern erwirkte Volksabstimmung muss am 11. Juni abgehalten werden.

Lange Geschichte

Im Herbst 2014 präsentierte die griechisch-orthodoxe Kirche ihre Klosterpläne, eine durchgeführte Bürgerbefragung ergab ein knappes Ja für das Projekt. Es gab aber auch Klostergegner, die im zweiten Anlauf, eine Volksabstimmung erwirkten, als Termin wurde der 11. Juni fixiert. Auch wenn der Projektbetreiber das Projekt jetzt zurück gezogen hat, der Bescheid für die Volksabstimmung ist weiter gültig - deshalb muss sie auch durchgeführt werden.

"Die Volksabstimmung ist damit nicht abgesagt", weiß Bürgermeister Erich Goldenitsch. "Der Bescheid hat Rechtskraft und daher muss die Volksabstimmung durchgeführt werden." An der Abstimmung müssen 40 Prozent teilnehmen, ansonsten hat sie keine Relevanz.

Autor:

Bezirksblätter Neusiedl aus Neusiedl am See

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.