Zukunft Neusiedl am See
Stadtentwicklung auf kreativem Weg

Gemeinsam wurden Einfälle für ein "junges" Neusiedl am See gesammelt.
3Bilder
  • Gemeinsam wurden Einfälle für ein "junges" Neusiedl am See gesammelt.
  • hochgeladen von Anna Gettinger

In der zweiten Phase des Stadtentwicklungsprozesses 2030+ (erste Phase in Ausgabe 23.10.19) zum Thema "Wohin wollen wir?" wurden Jugendliche zwischen 14 und 20 Jahren eingeladen, um sich kreativ an der Ideenfindung des zukünftigen Stadtbildes zu beteiligen.

NEUSIEDL AM SEE (ang). Eröffnet wurde der Workshop von Gerda Kappel (Gemeinderat Neusiedl/See) in Vertretung von Bürgermeisterin Elisabeth Böhm, welche der Umsetzung zielstrebig entgegenblickt. Der Ansatz, die Gemeinde Neusiedl zukünftig wohnenswerter zu gestalten, ist ein äußerst visionärer, denn wie von Projektleiter DI Dr. Werner Tschirk im Workshop formuliert: "Die Jugendlichen von heute müssen den Output dann künftig ausbaden."

Einfälle sammeln

Daher wurden diese auf kreative Weise angehalten, alle Einfälle, seien es Wohnformen, Freizeitangebote, oder Änderungen dem Umweltschutz zugute, vorerst ohne Grenzen und Hemmungen in der kleinen Runde preis zu geben. Natürlich durfte phasenweise auch ein Stein am anderen bleiben und  "Wohlfühlorte" benannt und ggf. ausgebaut werden. Nach dieser Dialogphase folgt im Anschluss die Konzipierungs-, Genehmigungs- und dann die Umsetzungsphase. Bis dahin ist aber noch ein Stück zusammen zu gehen.
Beim „BügerInnen-Café“ am 26.11.2019 werden die Ergebnisse der jetzigen Workshopreihe präsentiert. Dazu sind wieder alle Bürgerinnen und Bürger in die Neusiedler Sportmittelschule zum Mitdiskutieren eingeladen.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen