18.01.2018, 10:49 Uhr

Kurhaus in Marienkron in Mönchhof: Flohmarkt startet

Auch technische Geräte werden günstig abgegeben

Das Kurhaus Marienkron wird seit 1955 vom Zisterzienserorden betrieben. Jetzt wird dazu und umgebaut. Vom 18. bis 20. Jänner zwischen 11:00 und 17:00 Uhr gibt es einen Flohmarkt.

MÖNCHHOF (rr). Ein Jahr lang wird das Kurhaus in Mönchhof geschlossen bleiben. Bis auf einen kleinen Bereich wird das Gebäude komplett abgerissen und neu errichtet. "Die Zimmer- und Kureinrichtungen entsprechen nicht mehr dem heutigen Standard und werden deshalb modernisiert", so Marienkron-Geschäftsführer Gunther Farnleitner.


Wiedereinstellungsgarantie für Mitarbeiter

In Marienkron sind derzeit rund 65 Mitarbeiter beschäftigt. Sie gehen während der Bauarbeiten auf Bildungskarenz und haben die Garantie bei Neueröffnung wieder eingestellt zu werden.

Spatenstich im März

In den nächsten zwei Wochen wird mit den Abrissarbeiten begonnen. Schon im März wird es den Spatenstich für den Neubau geben. Die Fertigstellung von "Marienkron neu" ist für das Frühjahr 2019 geplant.

Flohmarkt

Er und seine Mitarbeiter organisieren einen Flohmarkt, bei dem Interessierte  Einrichtungsgegenstände, Geschirr und vieles mehr erwerben können. Der Preis bei diesem Flohmarkt startet bei einem Euro.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.