02.04.2017, 18:43 Uhr

Rückblick über die Pfarre von Winden am See

JOIS (chriss). 800 Jahre Winden am See wird heuer begangen. Grund genug, um auf die Geschichte der Pfarre einen Rückblick zu werfen. „Der Ortschef hat mich gebeten, ein Buch über die letzten 800 Jahre der Kirche in Winden am See zu schreiben“, erzählt Pfarrer i. R., Franz Hillinger. Geworden ist es ein Seiten dickes Buch. „Ich habe ein halbes Jahr recherchiert und mir zu Beginn die ersten Quellen gesucht“, erzählt der Joiser. Viel nachgeforscht hat Hillinger in der Bibliothek im Stift Heiligenkreuz. „Früher war es eine dazugehörige Pfarre von dem bekannten Kloster“, schildert der Geistliche in Ruhestand über seine Recherche seines Buches „Die Geschichte der Pfarre Winden am See“. Interessante Ereignisse wie die Türkenzüge, die Zerstörungen und der Aufbau der Kirche sind in dem Buch beschrieben.

Prominentes Vorwort
Nicht nur Franz Hillinger schrieb für sein Buch ein Vorwort, sondern auch einer der bekanntesten Österreicher, nämlich der ehemalige Bundespräsident Heinz Fischer. „Ich war mit ihm in der Schule und pflege noch bis heute einen guten Kontakt mit ihm. Er wäre auch zu meiner Buchpräsentation gekommen, hat jedoch private Termine gehabt“, erwähnt der Pfarrer.

Das druckfrische Exemplar gibt es in der Gemeinde in Winden am See um 20 Euro zu erwerben. „Damit sind die Druckkosten gedeckt. Ich freue mich, wenn sich viele für meine Textzeilen und über die Geschichte der Pfarre Winden interessieren“, so Hillinger abschließend.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.