19.05.2017, 16:30 Uhr

Rotweinopening am 3. & 4. Juni in Horitschon

Michael Kerschbaum – Weingut Paul Kerschbaum, Vinothekar Dominik Pingitzer, Michael Lehrner – Wein-Gut Iby-Lehrner, David Kerschbaum – Rotweingut Maria Kerschbaum, (Foto: Foto: Anna Schumann)
HOPRITSCHON. Traditionell finden sich Weingenießer aus allen Ecken des Landes und darüber hinaus zu Pfingsten in Horitschon ein, um den aktuellen Jahrgang der hier ansässigen Winzer zu kosten. Besonders Liebhaber des Blaufränkisch erwartet eine Fülle an Weinen, welche gerade den Weg vom Keller in die Flasche fanden. Von klassischer Leichtigkeit bis kraftvoller Frucht lässt sich genüsslich durch das Sortiment der Horitschoner Winzer kosten.

Tolles Programm

Die Weinbaugemeinde beheimatet einen spannenden Mix an Winzern, Spitzenweingüter und Nischenwinzer reichen sich hier nachbarschaftlich die Hand. An den Tagen der offenen Kellertür zu Pfingsten lässt sich der Ort gemütlich zu Fuß oder mit dem Oldtimer Traktor erkunden.Auf dem Blaufränkischweg, mitten durch die berühmten Lagen Hochäcker und Dürrau, lässt es sich bei einem Spaziergang entspannen. Kulinarische Köstlichkeiten werden bei einigen Weingütern von unseren Feinkost-Partnern angeboten. Beide Tage finden mit musikalischer Begleitung am Kirchenplatz vor der Vinothek den perfekten Ausklang.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.