Deine Rechnung kann dir in diesem Jahr einen 400€ Gutschein einbringen.
Aktion 2

"Wir kaufen daheim!"
Gewinnspiel: Heimische Wirtschaft unterstützen, zu Weihnachten online shoppen & gewinnen

Statt beim Online-Giganten zu bestellen, können die Niederösterreicher heuer ein Zeichen setzen und ihre Weihnachtsgeschenke so gut es geht direkt vor Ort kaufen. Die Bezirksblätter widmen sich bis Weihnachten intensiv den Vorteilen des „Shoppens daheim“ und haben eine Liste mit Unternehmen zusammengestellt, die einen Online-Shop haben.  NIEDERÖSTERREICH. Der erneute Lockdown war für die Niederösterreichischen Händler so kurz vor Weihnachten ein schwerer Schlag. Um die regionalen Anbieter...

Einfachnäherdran Bezirk Oberpullendorf

Beiträge zum Thema Einfachnäherdran Bezirk Oberpullendorf

8

Elke Gstraunthaler aus Unterfrauenhaid
„Do isch´s oanfach schian“

UNTERFRAUENHAID (IR). Unverkennbar, Elke Gstraunthaler ist Tirolerin. In Matrei am Brenner war sie zu Hause, bis sie für zwei Jahre für die Firma nach Sopron in Ungarn übersiedelte. Da entdeckte sie das pannonische Klima und machte sich auf die Suche nach einem Bauplatz. Eltern dabei„Frauhoad hat mir speziell gefallen, weil der Bürgermeister gesagt hat, jo am Berg, do san Gründe frei.“ Mit Berg war ein Hügel gemeint, der nicht nur ihr, sondern auch ihren Eltern gut gefiel und gemeinsam...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Ingrid Ruf
Das Corona-Kreuz, das Maria und Erich Schock (Mitte) am Lampelberg in Oberpetersdorf aufgestellt haben - es soll für ein Miteinander stehen.
1 18

Erich Schock aus Oberpetersdorf errichtete ein Corona-Kreuz
"Wir haben nur eine Erde ...

… man sollte aufpassen drauf“, sagt Erich Schock, der in Oberpetersdorf unter einem riesigen Nussbaum seine Besucher empfängt. KOBERSDORF/OBERPETERSDORF (IR). „Der Nussbaum ist mit den Kindern gewachsen,“ erzählt Erich Schock, „und als ich ihn umschneiden wollte, haben sie gesagt, sie kommen nicht mehr wenn der Baum weg ist!“ Erich und Maria Schock – ein Ehepaar, beide geborene und gebliebene Oberpetersdorfer. Die Töchter wohnen in der Nähe, fünf Enkerl, teilweise auch schon erwachsen,...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Ingrid Ruf
Rene und Steffi mit ihrem liebevoll restaurierten Retrobulli, der für tolle Erinnerungsfotos gebucht werden kann.
23

Rene Landauer aus Neutal
„Oldtimer sind meine Leidenschaft“

NEUTAL (IR). „Ich brauche die Werkstatt so wie andere den Garten!“ Rene Landauer besitzt gemeinsam mit seiner Partnerin vier Oldtimer, alle von der Marke VW. Seinen Käfer hat er seit er 18 ist, einen Bus hat er aus Amerika geholt und der dient jetzt als Camper für Urlaube. Partnerin dabeiSeine Partnerin Steffi teilt seine Liebe zu Oldtimern. Sie selbst besitzt ein wunderschönes Käfer Cabrio. Gemeinsam reifte die Idee, die Oldtimer „herzuborgen“. Im heurigen Frühjahr kauften sie einen...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Ingrid Ruf
Franz Sonnleithner ist gern in der Natur, wandern, Radfahren, Nordic Walken.
3

Franz Sonnleithner aus Ritzing
"Ich möchte nirgends anders mehr leben!"

RITZING (IR). Groß und dynamisch, genau so, wie ein Kriminalbeamter sein sollte, wirkt der 69jährige Franz Sonnleithner. Nicht einschüchternd, sondern vertrauen erweckend, aber dennoch zielstrebig und lösungsorientiert. Jemand, dem man im Notfall sein Leben anvertrauen würde. Vielseitig im BerufNach einer Lehre zum Möbeltischler und seiner Zeit beim Bundesheer entschied er sich zum zweiten Bildungsweg: Kriminalbeamter. Nach 3jähriger Polizeischule und einjährigem Kripokurs kam er in Wien zur...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Ingrid Ruf
Làszlò Kovàcs punktet mit gutbürgerlicher Hausmannskost und bewirtet seine Gäste im Lokal auch gerne selbst.
4

Einfach näher dran in Raiding mit Làszlò Kovàcs
Gastronom aus Überzeugung und Leidenschaft

Mit seinem Restaurant "Liszt am Bach" hat sich Làszlò Kovàcs den Traum von der Selbstständigkeit erfüllt. RAIDING (EP).  Der 37-jährige gebürtige Ungar übersiedelte dafür extra von Wien ins Burgenland, um das Restaurant zu betreiben. Gutbürgerliche Huasmannskost Der Familienvater fühlt sich ausgesprochen wohl in Raiding, schätzt die offene Art der Menschen: "Ich bin positiv überrascht, ich bin sehr nett von allen aufgenommen worden." Auch sein "Liszt am Bach" ist inzwischen ein...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Eva Maria Plank
Franjo Kröpfl ist seit Jahrzehnten Schlagzeuger der burgenländísch-kroatischen Band PAX.
5

Einfach näher dran mit Franjo Kröpfl
42 Jahre PAX, 12 Jahre Zelenjaki und dann kam die Malerei

Der Kr. Geresdorfer Franjo Kröpfl ist als Musiker und Maler weit über seine Ortschaft hinaus bekannt. KR. GERESDORF. Schon seit vielen Jahrzehnten kennt man Franjo Kröpfl als den Schlagzeuger der burgenländísch-kroatischen Band PAX. Gemeinsam mit Feri Fellinger, Berti Kuzmits und Franz Jambrich – alle auch aus Kr. Geresdorf - hat er die Partie von sage und schreibe 42 Jahren gegründet und sie sind sich „treu“ geblieben. „PAX sind meine Brüder“, bringt Kröpfl es auf den...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Eva Maria Plank
Markus Hoffmann schmökert auch gerne im Bezirksblatt
6

Einfach näher dran in Frankenau-Unterpullendorf
"Zusammenhalt steht an erster Stelle"

Markus Hoffmann ist Familienmensch und Feuerwehrkommandant aus Überzeugung. KLEINMUTSCHEN (EP). Zuhause ist der Vater einer Tochter im Ortsteil Kleinmutschen. Im 106 Einwohner zählenden Dorf kennt jeder jeden. "Der Zusammenhalt im Dorf und in der Gemeinde ist so, wie man es sich wünscht." Markus Hoffmann durfte schon als kleiner Bub seinen Papa zur Feuerwehr begleiten. "Ich bin seit 30 Jahren bei der Feuerwehr aktiv. Vor einem Jahr haben wir eine Jugendfeuerwehr installiert, zurzeit sind...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Eva Maria Plank
Ihre Sprache ist die Musik: die Jugendmusik Lackenbach ist sehr aktiv und viel unterwegs.
6

Einfach näher dran in Lackenbach
Wolfgang David ist Musiker aus Leidenschaft

Wolfgang David ist Banker und Hobbymusiker. Seit 2015 steht er der Jugendmusik Lackenbach als Obmann vor. LACKENBACH (EP). Die Jugendmusik Lackenbach wurde 1973 vom ehemaligen Musiklehrer und Direktor der Musikschule Oberpullendorf, Michael Wild, gegründet. "Heute spielen über 30 Musiker aus verschiedenen Gemeinden in unserem Musikverein“, ist Wolfgang David stolz. Gemeinsam mit Marco Horvath führt er im Sinne des Gründers Michael Wild die Jugendmusik Lackenbach. „Unsere Sprache ist die...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Eva Maria Plank
Auch Bergwandern zählt zu Helmuts  Hobbys.
1 14

"Wir Piringer sind gesellig"
Einfach näher dran in Piringsdorf mit Helmut Stelczenmayr

Helmut Stelczenmayr schätzt an "seinem" Piringsdorf die unberührte Natur, den Dialekt und die Menschen. PIRINGSDORF (EP). Der waschechte "Piringer" besuchte bereits den Kindergarten und die Volksschule in seiner Heimatgemeinde, die Hauptschule schloss er in Steinberg ab. Danach folgten fünf Jahre HTL in Pinkafeld, heute arbeitet der ausgebildete Elektrotechniker bei der Energie Burgenland. "Piringsdorf ist eine lebenswerte Gemeinde, meine Familie und alle meine Freunde leben hier. Egal ob...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Eva Maria Plank
Peter Kohlmann (SPÖ) ist seit 2012 Bürgermeister von Weingraben

Einfach näher dran in Weingraben
Drei Fragen an Bürgermeister Peter Kohlmann

1. Welche Projekte sind in Weingraben 2020 geplant bzw. was wurde 2019 umgesetzt? Das wichtigste Vorhaben der nächsten beiden Jahre ist die Realisierung einer neuen Lösung zur Abwasserentsorgung des gesamten Dorfes. Dieses Projekt hat oberste Priorität und erfordert die Bereitstellung überaus hoher budgetärer Mittel. Andere kostenintensive Vorhaben wurden zurückgestellt. 2019 wurde in Hinblick auf die Zukunft eine Immobilie in unmittelbarer Nachbarschaft zum alten Gemeindehaus...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Eva Maria Plank
Motorradfahren ist Josef Woschitz´ Hobby. Jedes Jahr unternimmt er mindestens zwei große Touren.
7

Einfach näher dran in Weingraben
Ein "Unruhegeist" auf zwei Rädern

Der Weingrabner Josef Woschitz ist ein echter Motorradfreak und gerne in der weiten Welt unterwegs. WEINGRABEN (EP). WEINGRABEN (EP). Der gelernte Maurer und pensonierte Chaffeur hat berufsbedingt zwar schon einiges von der Welt gesehen, nichts desto trotz sind die Motorradreisen mit seinen Freunden jedes Mal ein Erlebnis. Mindestens zweimal im Jahr geht es in die weite Welt hinaus. "Wir waren schon in ganz Europa unterwegs, die letzte Reise führte mich und meine Freunde an die Cote...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Eva Maria Plank
Ein Herz und eine Seele sind Christine und Gatte Peter.
7

Einfach näher dran Markt St. Martin
Christine Wiedl ist ein Kultur-Fan mit viel Engagement

Christine Wiedl lebt in Markt St. Martin und ist engagierte Obfrau der örtlichen Theatergruppe. MARKT ST. MARTIN. (EP). MARKT ST. MARTIN (EP). Aufgewachsen in der Gemeinde, arbeitete Christine Wiedl nach der Matura in Wien, wechselte danach zum Bund und ist seither Beamtin im Außendienst. "Mein Man ist ein echter Wiener, und hat damals auf der Suche nach einem Haus vorgeschlagen, in meiner Heimatgemeinde zu bauen. So sind wir hier gelandet und haben es nie bereut." Mit der Lebensqualität...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Eva Maria Plank
Tolles Team: Jasmin, Maria und Jennifer Mersits. Gemeinsam führen sie die Family Ranch in Lutzmannsburg
1 11

Einfach näher dran mit Maria Mersits
Lutzmannsburg als die zweite Heimat

Für Maria Mersits von der Family Ranch liegt das Glück der Erde definitiv am Rücken der Pferde LUTZMANNSBURG (EP). Maria Mersits ist eine gestandene Frau, gemeinsam mit ihrem Mann Johann hat sie die "Family Ranch" in Lutzmannsburg aufgebaut. Geführt wird die Ranch heute von Tochter Jennifer, Maria und Gatte Johann unterstützen sie dabei tatkräftig. Auch Sohn Dennis bringt sich ein, er ist für die Beschlagung der Pferde verantwortlich und Jasmin möchte ab nächstem Jahr heilpädagogische und...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Eva Maria Plank
Lieblingsplatz: Christa und Gerhard Petsovits vor dem Bischofskreuz.
2

Einfach näher dran Horitschon
Christa Petsovits zeigt Engagement mit viel Herzblut

Dr. Christa Petsovits liebt vieles an ihrer Heimat, vor allem schätzt sie die Mentalität der Mittelburgenländer HORITSCHON (EP). Die gebürtige Nordburgenländerin zog es schon in jungen Jahren ins Mittelburgenland. "Ich habe meinen Turnus im Krankenhaus Oberpullendorf absolviert, weil ich die Mentalität der Menschen hier besonders mag. Sie sind offener und je weiter man in den Süden des Landes kommt, desto freundlicher werden die Leute", so die Meinung der Allgemeinmedizinerin. Christa...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Eva Maria Plank
Absoluter Lieblingsplat ist die  Burg-Ruine Landsee.
13

Einfach näher dran in Kobersdorf
Werner Gradwohl: "Die Gemeinde liegt mir am Herzen"

Werner Gradwohl ist geborener Lindgrabner und sportlicher "Unruhegeist" LINDGRABEN (EP). Der 65-jährige ausgebildete Lehrer und ehemalige Landtagsabgeordnete Werner Gradwohl ist im beschaulichen Ortsteil von Kobersdorf geboren und aufgewachsen. Nach der Volksschule absolvierte er das Gymnasium in Mattersburg und studierte Geografie und Gschichte auf Lehramt. "Ich habe vor meiner politischen Laufbahn zehn Jahre in der HAK/HAS in Oberpullendorf unterrichtet. Es war eine schöne Zeit und...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Eva Maria Plank
Der Hobbybauer auf seinem Bio-Soja Feld in Steinberg. In zwei Wochen beginnt die Ernte.
5

Einfach näher dran in Steinberg-Dörfl
Bernd Pöltl: "Hier halten alle zusammen!"

Das wichtigste für Bernd Pöltl sind Familie und Freunde. Das ist mit ein Grund wieso er gerne in Steinberg lebt STEINBERG-DÖRFL (EP). STEINBERG-DÖRFL (EP). "Hier halten einfach alle zusammen, die Gemeinschaft stimmt. Außerdem bin ich seit meiner frühesten Jugend bei der Freiwilligen Feuerwehr und beim Sportverein dabei. Das verbindet", so der Vater von drei kleinen Söhnen. Der 37-jährige ist gelernter Kaufmann und übernahm 2002 den Familienbetrieb Textilien Pöltl. Gegründet wurde das...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Eva Maria Plank
<Lieblingsplatz: Sandor Kulman vor der Franzikuskirche.
3

Einfach näher dran in Oberpullendorf
Alexander "Sandor" Kulman: Ein Pullndorfer mit Leib und Seele

Der Oberpullendorfer Alexander "Sandor" Kulman hält die ungarischen Traditionen aufrecht OBERPULLENDORF (EP). Der 69-jährige ist im Bezirksvorort geboren und zweisprachig aufgewachsen. "Ungarisch war zu meiner Zeit ein Pflichtfach, damals haben 70 Prozent der Oberpullendorfer Bevölkerung ungarisch gesprochen. Deutsch habe ich übrigens erst in der Volksschule gelernt, bis dahin haben meine Eltern nur ungarisch mit mir gesprochen", erinnert sich Alexander Kulman. Später wechselte Sandor, wie...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Eva Maria Plank
Ein Herz und eine Seele: Fanz Landauer mit seiner Monika
9

Einfach näher dran in Neutal
Franz Landauer: "Das ist die soziale Ader in mir!"

Franz Landauer ist ein waschechter Neutaler und als solcher restlos begeistert von seiner Heimat NEUTAL (EP). NEUTAL (EP). Geboren und aufgewachsen ist Franz Landauer in Neutal, hier besuchte er auch die Schule. Maurer und Zimmerer, Kessel- und Kaminmaurer waren die Berufe, die Franz erlernte und auch ausübte. Soziale Ader Erst Jahre später sattelte er um und absolvierte die Krankenpflegeschule, um fortan als OP-Gehilfe und SHD zu arbeiten. Nach einem schweren Arbeitsunfall musste er...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Eva Maria Plank
Idyllisches Plätzchen: Maria Grötschl am Kirchberg wo sie gerne die Seele baumeln lässt. Wenn Zeit dafür ist, versteht sich.
10

Einfach näher dran in Lackendorf
Die rechte Hand des Pfarrers

Maria Grötschl ist Ratsvikarin und ein "Hansdampf" in allen Vereinsgassen LACKENDORF (EP). Seit 1978 lebt die gebürtige Unterfrauenhaiderin Maria Grötschl in Lackendorf und hat den Ort in ihr Herz geschlossen. Gemeinsam mit ihrem Gatten führte Maria einen Milchzuchtbetrieb in der Gemeinde, seit Jänner diesen Jahres ist Sohn Franz Betriebsleiter. Maria ist zwar bereits in Pension, im Ruhestand ist sie lange noch nicht, erst vor kurzem hat sie das "Müchhaus" ins Leben gerufen. Dort gibt es...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Eva Maria Plank
Josef Lang ist auch als Buchautor erfolgreich.
9

Einfach näher dran in Unterrabnitz-Schwendgraben
"Wir sind die Wachau des Burgenlandes"

Josef "Pepi" Lang ist gebürtiger Südburgenländer, die Liebe hat ihn einst nach Unterrabnitz verschlagen. UNTERRABNITZ-SCHWENDGRABEN (EP). Dabei zog es den 70-jährigen in jungen Jahren in die große, weite Welt hinaus. Geboren und aufgewachsen im Südburgenland besuchte Josef Lang das Gymnasium in Mattersburg. Nach der Matura ging er zum Bundesheer und wollte Berufssoldat werden. Aus den verschiedensten Gründen ist daraus nichts geworden, deshalb besuchte Josef Lang die Pädagogische Akademie...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Eva Maria Plank
<f>Der schattige Dorfplatz </f>lädt zum Verweilen ein.
11

Einfach näher dran in Unterfrauenhaid
"Bin mein Leben lang gern in die Schule gegangen"

UNTERFRAUENHAID (EP). Und das kommt nicht von ungefähr: Georg Kollmann war selbst begeisteter Schüler und bis zu seiner Pensionierung vor 13 Jahren Lehrer in Lackenbach. "Ich habe meinen Beruf geliebt, war Lehrer aus Überzeugung, es war mein Traumberuf. Und das obwohl mir der Berufsberater dazumal den Beruf des Matrosen ans Herz legte", lacht er. Geboren und aufgewachsen ist der dreifache Familienvater in Unterfrauenhaid, sein ganzens Leben hat er in der 689 Seelen Gemeinde verbracht. "Ich...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Eva Maria Plank
Live-Auftritt: Die EidaxlCombo tritt am 6. Juli im Cafe "7-4-53" in Steinberg auf.
6

Einfach näher dran in Lockenhaus
Ein kreativer Kopf mit großem Herz

LOCKENHAUS (EP). Der kreative Tausendsassa arbeitet außerdem in der Seniorenpenison Lockenhaus als Hausmeister. Er hat unter anderem einen "Sinnesgarten" und Hochbeete für die Bewohner gestaltet bzw. geschaffen: "Den Job in der Seniorenpension mache ich sehr gerne. Man kann den Bewohnern mit einfachen Dingen große Freude machen, es ist einfach schön den Menschen ihren Lebensabend mitgestalten zu dürfen, damit sie sich wohlfühlen." Der Job in der Seniorenpension gibt Schnalzer die Freiheit,...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Eva Maria Plank
Oase: Adalbert Wieder und Gattin Doris genießen ihr Zuhause mit samt dem Garten.
34

Einfach näher dran in Neckenmarkt
Adalbert Wieder: "Ich bin ein begeisteter Neckenmarkter!"

Adalbert Wieder ist Musiker aus Leidenschaft. Der Neckenmarkter war einst der jüngste Bezirkskapellmeister NECKENMARKT (EP). Zarte 24 Lenze zählte Wieder als er 1977 zum Bezirkskapellmeister ernannt wurde. Obwohl er sich selbst einen anderen beruflichen Weg vorzeichnete – "Ich hab eine Lehre bei der Eisenbahn gemacht" – holte ihn die Liebe zur Musik ein. Mit 21 Jahren gründete Adalbert Wieder mit dem MV Weinland Neckenmarkt/Horitschon seine erste Kapelle. "Es war eine tolle Zeit damals....

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Eva Maria Plank
<f>Ihre Bienenstöcke </f>sind das Lieblingshobby von Michaela.
4

Einfach näher dran in Drassmarkt
Michaela Gludwoatz: "Das Landleben reizt mich"

Michaela Gludowatz lebt gerne in Draßmarkt und ist mit sich und der Natur im Einklang DRASSMARKT (EP). Die 38-jährige Lehrerin und Obfrau des Bienenzuchtvereins Draßmarkt und Umgebung unterrichtet an der Neuen Mittelschule in Kobersdorf und genießt das Landleben. Geboren und aufgewachsen sind Michaela und ihr Bruder in Wien, die Wochenenden wurden aber in Draßmarkt verbracht. "Meine Eltern stammen aus der Großgemeinde und zogen aufgrund der damaligen Arbeitsverhältnisse nach Wien. Wir...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Eva Maria Plank

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.