Einfachnäherdran Bezirk Oberpullendorf

Beiträge zum Thema Einfachnäherdran Bezirk Oberpullendorf

Lokales
Tolles Team: Jasmin, Maria und Jennifer Mersits. Gemeinsam führen sie die Family Ranch in Lutzmannsburg
11 Bilder

Einfach näher dran mit Maria Mersits
Lutzmannsburg als die zweite Heimat

Für Maria Mersits von der Family Ranch liegt das Glück der Erde definitiv am Rücken der Pferde LUTZMANNSBURG (EP). Maria Mersits ist eine gestandene Frau, gemeinsam mit ihrem Mann Johann hat sie die "Family Ranch" in Lutzmannsburg aufgebaut. Geführt wird die Ranch heute von Tochter Jennifer, Maria und Gatte Johann unterstützen sie dabei tatkräftig. Auch Sohn Dennis bringt sich ein, er ist für die Beschlagung der Pferde verantwortlich und Jasmin möchte ab nächstem Jahr heilpädagogische und...

  • 21.10.19
  •  1
Lokales
Lieblingsplatz: Christa und Gerhard Petsovits vor dem Bischofskreuz.
2 Bilder

Einfach näher dran Horitschon
Christa Petsovits zeigt Engagement mit viel Herzblut

Dr. Christa Petsovits liebt vieles an ihrer Heimat, vor allem schätzt sie die Mentalität der Mittelburgenländer HORITSCHON (EP). Die gebürtige Nordburgenländerin zog es schon in jungen Jahren ins Mittelburgenland. "Ich habe meinen Turnus im Krankenhaus Oberpullendorf absolviert, weil ich die Mentalität der Menschen hier besonders mag. Sie sind offener und je weiter man in den Süden des Landes kommt, desto freundlicher werden die Leute", so die Meinung der Allgemeinmedizinerin. Christa...

  • 14.10.19
Lokales
Absoluter Lieblingsplat ist die  Burg-Ruine Landsee.
13 Bilder

Einfach näher dran in Kobersdorf
Werner Gradwohl: "Die Gemeinde liegt mir am Herzen"

Werner Gradwohl ist geborener Lindgrabner und sportlicher "Unruhegeist" LINDGRABEN (EP). Der 65-jährige ausgebildete Lehrer und ehemalige Landtagsabgeordnete Werner Gradwohl ist im beschaulichen Ortsteil von Kobersdorf geboren und aufgewachsen. Nach der Volksschule absolvierte er das Gymnasium in Mattersburg und studierte Geografie und Gschichte auf Lehramt. "Ich habe vor meiner politischen Laufbahn zehn Jahre in der HAK/HAS in Oberpullendorf unterrichtet. Es war eine schöne Zeit und...

  • 30.09.19
Lokales
Der Hobbybauer auf seinem Bio-Soja Feld in Steinberg. In zwei Wochen beginnt die Ernte.
5 Bilder

Einfach näher dran in Steinberg-Dörfl
Bernd Pöltl: "Hier halten alle zusammen!"

Das wichtigste für Bernd Pöltl sind Familie und Freunde. Das ist mit ein Grund wieso er gerne in Steinberg lebt STEINBERG-DÖRFL (EP). STEINBERG-DÖRFL (EP). "Hier halten einfach alle zusammen, die Gemeinschaft stimmt. Außerdem bin ich seit meiner frühesten Jugend bei der Freiwilligen Feuerwehr und beim Sportverein dabei. Das verbindet", so der Vater von drei kleinen Söhnen. Der 37-jährige ist gelernter Kaufmann und übernahm 2002 den Familienbetrieb Textilien Pöltl. Gegründet wurde das...

  • 23.09.19
Lokales
<Lieblingsplatz: Sandor Kulman vor der Franzikuskirche.
3 Bilder

Einfach näher dran in Oberpullendorf
Alexander "Sandor" Kulman: Ein Pullndorfer mit Leib und Seele

Der Oberpullendorfer Alexander "Sandor" Kulman hält die ungarischen Traditionen aufrecht OBERPULLENDORF (EP). Der 69-jährige ist im Bezirksvorort geboren und zweisprachig aufgewachsen. "Ungarisch war zu meiner Zeit ein Pflichtfach, damals haben 70 Prozent der Oberpullendorfer Bevölkerung ungarisch gesprochen. Deutsch habe ich übrigens erst in der Volksschule gelernt, bis dahin haben meine Eltern nur ungarisch mit mir gesprochen", erinnert sich Alexander Kulman. Später wechselte Sandor, wie...

  • 09.09.19
Lokales
Ein Herz und eine Seele: Fanz Landauer mit seiner Monika
9 Bilder

Einfach näher dran in Neutal
Franz Landauer: "Das ist die soziale Ader in mir!"

Franz Landauer ist ein waschechter Neutaler und als solcher restlos begeistert von seiner Heimat NEUTAL (EP). NEUTAL (EP). Geboren und aufgewachsen ist Franz Landauer in Neutal, hier besuchte er auch die Schule. Maurer und Zimmerer, Kessel- und Kaminmaurer waren die Berufe, die Franz erlernte und auch ausübte. Soziale Ader Erst Jahre später sattelte er um und absolvierte die Krankenpflegeschule, um fortan als OP-Gehilfe und SHD zu arbeiten. Nach einem schweren Arbeitsunfall musste er...

  • 02.09.19
Lokales
Idyllisches Plätzchen: Maria Grötschl am Kirchberg wo sie gerne die Seele baumeln lässt. Wenn Zeit dafür ist, versteht sich.
10 Bilder

Einfach näher dran in Lackendorf
Die rechte Hand des Pfarrers

Maria Grötschl ist Ratsvikarin und ein "Hansdampf" in allen Vereinsgassen LACKENDORF (EP). Seit 1978 lebt die gebürtige Unterfrauenhaiderin Maria Grötschl in Lackendorf und hat den Ort in ihr Herz geschlossen. Gemeinsam mit ihrem Gatten führte Maria einen Milchzuchtbetrieb in der Gemeinde, seit Jänner diesen Jahres ist Sohn Franz Betriebsleiter. Maria ist zwar bereits in Pension, im Ruhestand ist sie lange noch nicht, erst vor kurzem hat sie das "Müchhaus" ins Leben gerufen. Dort gibt es...

  • 29.07.19
Lokales
Josef Lang ist auch als Buchautor erfolgreich.
9 Bilder

Einfach näher dran in Unterrabnitz-Schwendgraben
"Wir sind die Wachau des Burgenlandes"

Josef "Pepi" Lang ist gebürtiger Südburgenländer, die Liebe hat ihn einst nach Unterrabnitz verschlagen. UNTERRABNITZ-SCHWENDGRABEN (EP). Dabei zog es den 70-jährigen in jungen Jahren in die große, weite Welt hinaus. Geboren und aufgewachsen im Südburgenland besuchte Josef Lang das Gymnasium in Mattersburg. Nach der Matura ging er zum Bundesheer und wollte Berufssoldat werden. Aus den verschiedensten Gründen ist daraus nichts geworden, deshalb besuchte Josef Lang die Pädagogische Akademie...

  • 15.07.19
Lokales
<f>Der schattige Dorfplatz </f>lädt zum Verweilen ein.
11 Bilder

Einfach näher dran in Unterfrauenhaid
"Bin mein Leben lang gern in die Schule gegangen"

UNTERFRAUENHAID (EP). Und das kommt nicht von ungefähr: Georg Kollmann war selbst begeisteter Schüler und bis zu seiner Pensionierung vor 13 Jahren Lehrer in Lackenbach. "Ich habe meinen Beruf geliebt, war Lehrer aus Überzeugung, es war mein Traumberuf. Und das obwohl mir der Berufsberater dazumal den Beruf des Matrosen ans Herz legte", lacht er. Geboren und aufgewachsen ist der dreifache Familienvater in Unterfrauenhaid, sein ganzens Leben hat er in der 689 Seelen Gemeinde verbracht. "Ich...

  • 07.07.19
Lokales
Live-Auftritt: Die EidaxlCombo tritt am 6. Juli im Cafe "7-4-53" in Steinberg auf.
6 Bilder

Einfach näher dran in Lockenhaus
Ein kreativer Kopf mit großem Herz

LOCKENHAUS (EP). Der kreative Tausendsassa arbeitet außerdem in der Seniorenpenison Lockenhaus als Hausmeister. Er hat unter anderem einen "Sinnesgarten" und Hochbeete für die Bewohner gestaltet bzw. geschaffen: "Den Job in der Seniorenpension mache ich sehr gerne. Man kann den Bewohnern mit einfachen Dingen große Freude machen, es ist einfach schön den Menschen ihren Lebensabend mitgestalten zu dürfen, damit sie sich wohlfühlen." Der Job in der Seniorenpension gibt Schnalzer die Freiheit,...

  • 27.06.19
Lokales
Oase: Adalbert Wieder und Gattin Doris genießen ihr Zuhause mit samt dem Garten.
34 Bilder

Einfach näher dran in Neckenmarkt
Adalbert Wieder: "Ich bin ein begeisteter Neckenmarkter!"

Adalbert Wieder ist Musiker aus Leidenschaft. Der Neckenmarkter war einst der jüngste Bezirkskapellmeister NECKENMARKT (EP). Zarte 24 Lenze zählte Wieder als er 1977 zum Bezirkskapellmeister ernannt wurde. Obwohl er sich selbst einen anderen beruflichen Weg vorzeichnete – "Ich hab eine Lehre bei der Eisenbahn gemacht" – holte ihn die Liebe zur Musik ein. Mit 21 Jahren gründete Adalbert Wieder mit dem MV Weinland Neckenmarkt/Horitschon seine erste Kapelle. "Es war eine tolle Zeit damals....

  • 27.05.19
Lokales
<f>Ihre Bienenstöcke </f>sind das Lieblingshobby von Michaela.
4 Bilder

Einfach näher dran in Drassmarkt
Michaela Gludwoatz: "Das Landleben reizt mich"

Michaela Gludowatz lebt gerne in Draßmarkt und ist mit sich und der Natur im Einklang DRASSMARKT (EP). Die 38-jährige Lehrerin und Obfrau des Bienenzuchtvereins Draßmarkt und Umgebung unterrichtet an der Neuen Mittelschule in Kobersdorf und genießt das Landleben. Geboren und aufgewachsen sind Michaela und ihr Bruder in Wien, die Wochenenden wurden aber in Draßmarkt verbracht. "Meine Eltern stammen aus der Großgemeinde und zogen aufgrund der damaligen Arbeitsverhältnisse nach Wien. Wir...

  • 13.05.19
Lokales
<f>Andreas Heschl </f>mit Emma und Felix.
4 Bilder

Einfach näher dran in Pilgersdorf
Engagierter Kapellmeister aus Liebe & Leidenschaft

PILGERSDORF (IR) Der 39-jährige Andreas Heschl stammt aus Olbendorf im Südburgenland. Als leidenschaftlicher Musiker war er mit den Original Stremtal Musikanten unterwegs, "wir spielten Kirtag in Salmannsdorf und da hab ich Silvia kennen gelernt." Eine musikalische Beziehung begann, Silvia spielt auch selbst im Musikverein Pilgersdorf die Klarinette. Andreas und Silvia heirateten, bauten 2005 in Salmannsdorf, einem Ortsteil von Pilgersdorf, ein Haus und haben mit Felix, 9, und Emma, 6, ein...

  • 29.04.19
Lokales
<f>Lieblingsplatz:</f> Elisabeth vor der Hubertuskapelle.
18 Bilder

Einfach näher dran Weppersdorf
Elisabeth Nussbaumer: "Vielfalt bestimmt mein Leben"

Für Elisabeth Nussbaumer ist Weppersdorf der ideale Ort zum Leben WEPPERSDORF (EP). Die Naturvermittlerin und Betreiberin der Seite "Nachhaltig im Burgenland" zog mit ihrem Mann Andreas vor mittlerweile acht Jahren nach Weppersdorf. Gemeinsam bewirtschaften sie nebenbei "Hof Sonnenweide", wo sämtliche Bauernhoftiere glücklich, artgerecht und friedlich zusammenleben. Langsamkeit ist Elisabeth Nussbaumers Sache nicht, die quirlige 45-jährige entwickelt immer wieder neue Projekte, auf ihr...

  • 01.04.19
Leute
<f>Der Fischerteich</f> macht Johannes Prokopetz Lust auf Frühling.

Kaisersdorf | Einfach näher dran
Johannes Prokopetz: „Bin nicht der Typ, der auf den Tisch haut“

KAISERSDORF (O. Frank). Vogelgezwitscher, blühende Krokusse als erste Vorboten des Frühlings, Rad- und Wanderwege in Dutzenden Schattierungen von Winter-Grau bis spärlichem Frühlings-Grün – auch in Kaisersdorf ist die naturelle Schönheit individuell. Eine Besichtigung der Aloysiuskapelle mit Steinfigur oder jene der Hl. Anna neben der röm.kath.-Pfarrkirche und das Aufsuchen von verstreuten Bildstöcken im ca. 650 Einwohner-großen Ort – auch das Streicheln von Pferden beim Pferdegestüt bietet...

  • 19.03.19
Lokales
<f>Bettina Herowitsch-Putz </f>musiziert mit ihrer Familie. Gemeinsam treten sie auch auf.
8 Bilder

Einfach näher dran Deutschkreutz
Ein musikalischer Tausendsassa

Bettina Herowitsch-Putz hat viele Talente und ist mit Musik und Traditionen groß geworden. DEUTSCHKREUTZ (EP). Die studierte Pädagogin ist in Deutschkreutz aufgewachsen und absolvierte das Gymnasium Oberpullendorf, wo sie heute Englisch und Italienisch unterrichtet. Die Mutter von drei Kindern lernte schon früh ein Instrument und spielte 15 Jahre in der Musikkapelle Deutschkreutz mit. "Ich habe früh gemerkt, dass ich Musik mag und habe Querflöte gelernt." Auch alle drei Kinder spielen ein...

  • 04.03.19
  •  1
Lokales
<f>Lieblingsplatz Park von Kr. Geresdorf: </f> Feri und Daniela Fellinger.
7 Bilder

Einfach näher dran Nikitsch
Mit Musik & Kultur erfolgreich

Feri Fellinger ist einfach ein Burgenlandkroate und hat die Musik im Blut KROATISCH GERESDOF (EP). Als einen Hansdampf in sämtlichen musikalischen Gassen kann man Franz "Feri" Fellinger bezeichnen. Der 57-jährige Familienvater wuchs in der Gemeinde Nikitsch, im Ortsteil Kr. Geresdorf auf und war von klein auf mit der Musik verbunden, besuchte Volks- und Hauptschule, später die Musikschule in Oberpullendorf, wo klein Feri Geige lernte. "Meine Lehrerin hat damals gemeint ich sollte ein...

  • 18.02.19
Lokales
<f>Das Bischofskreuz</f> zählt zu den Lieblingsplätzen.
6 Bilder

Einfach näher dran Raiding
Gabi Schekolin: Mit Herz & Charme für die Gemeinde

Gabi Schekolin ist Pfarrvikarin, Chorleiterin, Dialektdichterin und liebt ihr Raiding. RAIDING (EP). Die 1965 geborene, dreifache Mutter und begeisterte Großmutter verbringt bereits ihr ganzes Leben in Raiding und ist sehr naturverbunden. Das hängt mitunter damit zusammen, dass der quirlige Tausendsassa in einer Landwirtschaft aufgewachsen ist. Heute bewirtschaftet sie gemeinsam mit ihrem Mann insgesamt 35 Hektar Weingärten. "Ich bin eigentlich das ganze Jahr über in den Weingärten...

  • 11.02.19
Lokales
<f>Bei der Jugend </f>Frankenau sind 50 Jugendliche dabei, sie alle helfen und arbeiten bei den Festen mit.
9 Bilder

Einfach näher dran in Frankenau-Unterpullendorf
Kevin Akgül: "Mit der Jugend viel bewirken"

Kevin Akgül ist überzeugter Frankenauer und Obmann der Jugend Frankenau/Mladina Frakanava. FRANKENAU (EP). Die Jugend Frankenau/Mladina Frakanava hat mit Kevin Akgül einen neuen Obmann. Er ist seit 2014 beim Verein aktiv, wurde einstimmig gewählt und folgt damit Romana Hedl nach. Gemeinsam mit seinem Stellvertreter David Kancz, dem Vorstand und allen Mitgliedern des Vereins werden jedes Jahr einige Feste und Events in der Gemeinde organisiert. Besonders der große Kirtag in der Miloradic...

  • 28.01.19
  •  1
Lokales
<f>Verpartnerung:</f> Anita Zarits mit Virginia Ernst und deren Partnerin im Schloss Lackenbach.
3 Bilder

Einfach näher dran in Lackenbach
Anita Zarits: "Ich fühle mich wohl in Lackenbach"

Anita Zarits ist in der Gemeinde aufgewachsen, lebt und arbeitet gerne hier LACKENBACH (EP). Die 1965 Geborene ist Mutter einer Tochter und hat zwei Geschwister. Zu ihren Hobbys zählen Backen, Relaxen, ihre Kaffeerunde und Fußballschauen. "Ich bin ein echter Fan des SVL, verfolge jedes Spiel live mit - egal ob daheim oder auswärts", so die Fußballbegeisterte, die als einzige Frau im Vorstand des Vereins sitzt. Auch bei der Freiwilligen Feuerwehr ist die ganzen Familie dabei....

  • 21.01.19
Lokales
Josef Schitkovits ist auch ein  leidenschaftlicher Hobby-Fotograf und ist Mitglied beim Fotoclub Mitte.
8 Bilder

Einfach näher dran mit Josef Schitkovits
"Weingraben war stets seiner Zeit voraus"

Josef Schitkovits ist waschechter Weingrabener, für ihn ist die Gemeinde der ideale Ort zum Leben. WEINGRABEN (EP). Der 1952 Geborene besuchte die acht Klassen Volksschule in Weingraben und schloss danach den Polytechnischen Lehrgang ab. Eine Lehre stand im Raum, Josef Schitkovits wollte die Ausbildung zum Elektriker machen. "Aber leider starb mein Vater sehr früh, ich bewirtschaftete gemeinsam mit meiner Mutter unsere kleine Landwirtschaft. Deshalb suchte sie mir eine Lehrstelle als...

  • 19.11.18
Lokales
Richard und Monika Wohlfahrt vor der Ruine Landsee.
17 Bilder

Einfach näher dran in Markt St. Martin
Einfach näher dran mit Richard und Monika Wohlfahrt in Landsee

Richard und Monika Wohlfahrt haben mit dem Künstlerbauernhof einen besonderen Ort in Landsee geschaffen. LANDSEE (kv). Tausende Arbeitsstunden, viel Herzblut und die Liebe zum Detail hat der pensionierte Maurer in die Restaurierung des Künstlerbauernhofes in Landsee 5 gesteckt. "Kunst hat mich gerettet" Nach 40 Jahren konnte Richard Wohlfahrt seinen Beruf als Maurer aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr ausüben. "Ich fiel in ein tiefes Loch." Er entschloss sich, mit 55 Jahren die...

  • 05.11.18
Lokales
Ein echter Lieblingsplatz ist das Bankerl vor der Vituskirche mitten im Weingebirge von Lutzmannsburg
24 Bilder

Einfach näher dran mit Mag. Oswald Gruber
Historiker mit Herz für seine Heimat

LUTZMANNSBURG (EP). Der ausgebildete Pädagoge studierte nach der Matura Geografie und Geschichte und unterrichtete von 1979 bis 2015 am Gymnasium Oberpullendorf. Der Vater von drei erwachsenen Kindern ist begeisteter Historiker, Geograf und Hobby-Musiker, als solcher spielte er früher in bekannten Bands wie dem "Licona-Sextett" mit. Heute ist er Mitglied des "Lutschburger Bläserensemble". "Die Mitglieder des Ensembles harmonieren gut zusammen, wir gestalten evangelische und katholische Messen...

  • 22.10.18
Lokales
Doris Horvath liebt die Gegend um das Stoober Rückhaltebecken, hier lässt sie die Seele baumeln.
7 Bilder

Einfach näher dran mit Doris Horvath
"In Stoob ist eben immer etwas los!"

Doris Horvath ist ein Kind der Töpfergemeinde und gründete 1992 die Frauenberatungsstelle Oberpullendorf. STOOB (EP). Gemeinsam mit einer Handvoll Mitstreiterinnen wurde das Projekt Frauenberatungsstelle in die Tat umgesetzt. "Damals wurden wir noch belächelt, heute können wir zu Fug und Recht stolz auf das Erreichte sein." Gleichberechtigung Die 55-jährige ist ein echtes Stoober Kind, absolvierte die Volksschule in der Gemeinde, danach gings nach Oberpullendorf wo Doris die HAK Matura...

  • 15.10.18
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.