27.10.2016, 15:23 Uhr

4:1! Burgenlandligaklub ASK Horitschon neuer Leader

HORITSCHON (O.Frank). Vierzehn Spieltage sind in der Burgenlandliga absolviert und an der Spitze zeichnet sich ein deutlich spannender Verlauf als im Vorjahr ab. Bisher gab es bereits fünf verschiedene Tabellenführer. Und erstmals in dieser Saison lacht der ASK Horitschon von der Tabellenspitze – der 4:1-Heimsieg über den Vorjahresmeister SV Eberau war der 9. Saisonsieg und der dritte volle Erfolg in Serie.

Vier Veränderungen in der Startelf
Schon im Vorfeld der Saisonspiels am Nationalfeiertag kündigte Trainer Christoph Mandl an: „Wir werden rotieren und neue Kräfte bringen“. Im Vergleich zum 4:1-Erfolg im Lokalderby gegen FC Deutschkreutz nur vier Tage davor brachte der im Sommer engagierte Trainer mit Oskar Gessner, Martin Drobits, Patrik Bani und Noel Kustor vier neue Kräfte für die Startelf.

Erneut Ablöse an der Spitze?
Gibt es nach dem 15.Spieltag erneut einen Wechsel an der Tabellenspitze? Der ASK Horitschon läuft Gefahr, sofort wieder abgelöst zu werden. Die Kicker aus der Rotweingemeinde sind nämlich spielfrei und empfangen erst am Samstag, 5. November (14.00 Uhr) den SV Leithaprodersdorf.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.