"Sicherheit neu denken" mit Hans Peter Doskozil in Oberwart

Die Burgenländischen Volkshochschulen luden zur Buchpräsentation ins Gasthaus Drobits: Christine Teuschler, Hans Peter Doskozil, Margit Poandl und Moderator Walter Reiss
18Bilder
  • Die Burgenländischen Volkshochschulen luden zur Buchpräsentation ins Gasthaus Drobits: Christine Teuschler, Hans Peter Doskozil, Margit Poandl und Moderator Walter Reiss
  • hochgeladen von Michael Strini

OBERWART. Die Burgenländischen Volkshochschulen luden Freitagabend zur Buchpräsentation und Gesprächsrunde mit LR Hans Peter Doskozil. Vorgestellt wurde das Buch "Sicherheit neu denken" von Margaretha Kopeinig über den ehemaligen Polizeidirektor und Verteidigungsminister - von der Flüchtlingskrise 2015 bis zu seiner Tätigkeit als Minister.
Das Thema Sicherheit stand dabei auch im Mittelpunkt des Gesprächs mit dem Landesrat, das Moderator Walter Reiss gekonnt führte. "Ich habe immer versucht, etwas Neues zu machen, dennoch sind viele Schritte sehr überraschend gekommen", resümiert Doskozil seinen Werdegang.

Sicherheit in vielen Bereichen

Für ihn ist "Sicherheit" ein sehr weiter Begriff, denn "Sicherheit ist ein persönliches Bedürfnis in sehr verschiedenen Bereichen des Lebens". Für ihn ein Mitgrund, dass das Sicherheitsgefühl der Burgenländer vergleichsweise niedrig ist, während Statistiken das Burgenland als eines der sichersten Regionen - auch im internationalen Vergleich - ausweisen. "Kriminaldelikte mit Papieren an der Grenze treffen die Menschen weniger, aber ein Einbruch wird rasch wahrgenommen. Es ist wichtig auf die Menschen zu hören, manche in der Politik vergessen das", so Doskozil.

Autor:

Michael Strini aus Oberwart

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.