70er Beschränkung bei Unfallkreuzung errichtet

Bei der Kreuzung zur B63a im Bereich Farbenpartner wurde am 30. Jänner ein 70er Tempolimit eingeführt.
2Bilder
  • Bei der Kreuzung zur B63a im Bereich Farbenpartner wurde am 30. Jänner ein 70er Tempolimit eingeführt.
  • hochgeladen von Michael Strini

OBERWART/UNTERWART. Wie berichtet, stand die Prüfung einer 70er Beschränkung bei der Kreuzung B63a/Gewerbegebiet Oberwart-Unterwart, nachdem es Mitte Jänner erneut zu einem schweren Unfall kam, bereits auf der Agenda von LR Hans Peter Doskozil.
Zum Bericht

Rosner: Maßnahme entschärft Kreuzung

Gestern, Dienstag, wurde sie umgesetzt. Für Bgm. Georg Rosner, der eine solche bereits mehrmals forderte, ein ganz wichtiger Schritt: "Ich habe bereits im Juli des Vorjahres eine solche gefordert und dies auch im Landtag zu Thema gemacht. Dass LR Doskozil dies nun in sehr kurzer Zeit umsetzte, freut mich sehr. Ich bin überzeugt, dass diese gefährliche Kreuzung dadurch wesentlich entschärft wird und so wohl einige Unfälle vermieden werden. Es war stets schwierig abzuschätzen, wenn man abbiegen wollte - egal ob vom oder ins Gewerbegebiet - wie schnell der Durchzugsverkehr unterwegs war. Das führte immer wieder zu brenzligen Situationen und leider zu einigen sehr schweren Unfällen, die teilweise sogar tödlich endeten."

Bei der Kreuzung zur B63a im Bereich Farbenpartner wurde am 30. Jänner ein 70er Tempolimit eingeführt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen