HTL Pinkafeld ist MINT-Schule

IV-Präsident Georg Kapsch, Dir. Wilfried Lercher und BM Heinz Faßmann bei der Zertifikatsüberreichung
4Bilder
  • IV-Präsident Georg Kapsch, Dir. Wilfried Lercher und BM Heinz Faßmann bei der Zertifikatsüberreichung
  • hochgeladen von HTL Pinkafeld

Zertifizierungsfeier mit Minister Faßmann und Bildungsdirektor Zitz

In einer Feierstunde im „Haus der Industrie“ in Wien wurde kürzlich die HTL Pinkafeld als MINT-Schule ausgezeichnet. Mit dem MINT-Gütesiegel, das Dir. Wilfried Lercher von Bildungsminister Heinz Faßmann und IV-Präsident Georg Kapsch überreicht bekam, werden Bildungseinrichtungen ausgezeichnet, die mit verschiedenen Maßnahmen innovatives und begeisterndes Lernen in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik („MINT“) fördern und mit vielfältigen Zugängen für Mädchen und Burschen umsetzen. Das Gütesiegel wird von einem Experten-Gremium in einem aufwändigen Bewerbungsprozess nach Erfüllung strenger Kriterien, die für eine HTL besonders anspruchsvoll sind, an ausgewählte Bildungseinrichtungen vergeben.
Auch unser burgenländische Bildungsdirektor Heinz Zitz und der HTL-Abteilungsleiter im Bildungsministerium Wolfgang Kern freuten sich mit Abteilungsvorstand Thomas Gabriel und Dir. Lercher über diese hohe Auszeichnung. Gemeinsam mit der HTL Pinkafeld wurden aus dem Bezirk die Volksschulen Oberwart und Grafenschachen zertifiziert.

MINT-Förderung

Kompetenzen in den MINT-Disziplinen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik sind in einer modernen Gesellschaft immer stärker gefragt und eröffnen vielseitige berufliche und persönliche Chancen für junge Menschen.
Kinder, die schon früh in ihren MINT-Kompetenzen gefördert und in ihrem Tun bestärkt werden, entwickeln ein positiveres Selbstkonzept in Bezug auf Naturwissenschaft und Technik. Dies hat zur Folge, dass sie sich zukünftig mit einem weit größeren Selbstvertrauen technischen Herausforderungen annähern und diese mit einem anderen Selbstverständnis meistern.

MINT-Unterricht

Ein wesentlicher Beitrag zur Steigerung des Interesses an Naturwissenschaften und Technik kann der schulische Unterricht leisten. Für die Gestaltung eines begeisternden Unterrichts spielen Lehrerinnen und Lehrer die entscheidende Rolle. Allerdings können sie diese herausfordernde Aufgabe nur dann optimal leisten, wenn sie durch entsprechende Maßnahmen und Rahmenbedingungen (Arbeitsumfeld, Schulleitung, passende Weiterbildungsangebote) unterstützt werden. Mit dem MINT-Gütesiegel sollen Schulen ausgezeichnet werden, die versuchen diese Rahmenbedingungen so optimal wie möglich zu gestalten und besonders darauf achten, dass Mädchen und Burschen gleichermaßen für die MINT-Fächer begeistert werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen