Landtagswahl Burgenland 2020
"Dischgarian" in Deutsch Schützen

Brauchtumsforschung rund um Neujahr stand im Zentrum vom "Dischgarian".
5Bilder
  • Brauchtumsforschung rund um Neujahr stand im Zentrum vom "Dischgarian".
  • hochgeladen von Michael Strini

Das Brauchtum rund um Neujahr stand im Zentrum eines Diskussionsabends mit Karin Ritter und Doris Prohaska.

DEUTSCH SCHÜTZEN. Im Rahmen ihrer Wahlkampfaktivitäten lud LA Doris Prohaska zum "Dischgarian in Burgnlaound" ins Komm'Zentrum Deutsch Schützen. Dabei gab Brauchtumsexpertin Karin Ritter Einblick in verschiedene Neujahrsbräuche wie Neujahrswünschen, Räuchern, "Luci-Nadl" oder Glücksbringer.
Dabei brachten sich die interessierten Teilnehmer auch mit ihren Erfahrungen zu verschiedenen Bräuchen ein, die durchaus unterschiedlich auftauchen. "Viele Bräuche wurden von der Katholischen Kirche im Laufe der Jahrhunderte aufgenommen, da diese tief in den Menschen verankert waren, auch wenn sie nicht kirchlichen Ursprungs waren. Manches hat sich auch vermischt. Vorm 2. Weltkrieg beschäftigte sich die Brauchtumsforschung eher mit der Mythologie, nach 1945 konzentriert sie sich auf Fakten, die belegbar sind", weiß Karin Ritter.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen