Milan Linzer
Langjähriger Politiker, Unternehmer und Sportsmann aus Oberwart verstorben

Dr. Milan Linzer war u.a. Vizebürgermeister von Oberwart, EU-Parlamentarier und Vizepräsident im Bundesrat
  • Dr. Milan Linzer war u.a. Vizebürgermeister von Oberwart, EU-Parlamentarier und Vizepräsident im Bundesrat
  • Foto: WKO
  • hochgeladen von Michael Strini

OBERWART. Der Oberwarter Milan Linzer, Ehrenpräsident der SV Oberwart, verstarb  am 3. März im 82. Lebensjahr. Linzer war Öffentlicher Notar und langjähriger Politiker in vielen Bereichen.
Gemeinsam mit dem im Vorjahr verstorbenen Josef Orovits war er 1974 federführend bei der Fusion der beiden Oberwarter Fußballvereine SC und ASKÖ Oberwart. Milan Linzer war der erste Obmann der neuen Sportvereinigung und wurde für seine Verdienste um den Verein zum Ehrenpräsident auf Lebenszeit ernannt.

"Das aufrichtige Beileid der SVO-Familie gilt seinen Angehörigen und seinen Freunden, wir werden Dr. Milan Linzer stets eine ehrendes Andenken bewahren. Ruhe in Frieden", schreibt die SVO auf der Homepage.

Lange politische Laufbahn

Milan Linzer promovierte 1961 zum Dr. jur. und war seit diesem Zeitpunkt in der Notariatsbranche tätig, von 1975 bis 2005 als selbständiger Notar in Oberwart.
Beachtlich war seine politische Laufbahn, die er über den ÖVP-Wirtschaftsbund auf Stadt-, Bezirks- Landes-, Bundes- und EU-Ebene erreichen konnte:
1982 – 1992: ÖVP-Fraktionsobmann der Stadtgemeinde Oberwart
1984 – 1992: 2. Vizebürgermeister der Stadtgemeinde Oberwart
seit 1985 geschäftsführender, von 1987 – 2000: Wirtschaftsbund-Bezirksgruppenobmann
seit 6.6.2000: Ehrenobmann Wirtschaftsbund – Bezirk Oberwart
Mitglied des Bundesrates vom 19.3.1987 – 27.12.2000
1.7. – 31.12.1999: Vizepräsident des Bundesrates
1.11.1995 – 11.11.1996: Abgeordneter zum Europäischen Parlament
zahlreiche Ehrungen/Auszeichnungen: u.a. 18. April 2001:
Verleihung des Großen Goldenen Ehrenzeichens für Verdienste um die Republik Österreich

Steiner: Treuer Wegbegleiter der Volkspartei

„Mit dem Tod von Milan Linzer verliert die Volkspartei einen treuen Wegbegleiter und eine große Persönlichkeit. Linzer war Notar in Oberwart und hat wesentlich zur positiven Entwicklung des Südburgenlandes beigetragen. Mit ihm verlieren wir einen Mitstreiter, der lange für die Volkspartei Burgenland auf mehreren Ebenen tätig war. In diesen schweren Stunden sind unsere Gedanken bei der Familie von Milan Linzer“, so ÖVP-LPO LA Thomas Steiner.
„Milan Linzer war nicht nur ein politischer, sondern vor allem auch ein privater Freund. Er war bis zuletzt ins politischen Geschehen in der Region involviert und schied erst vor wenigen Jahren aus dem Oberwarter Gemeinderat aus“, so Bezirksparteiobmann Bgm. LA Georg Rosner.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen