Frauenfußball
FC Südburgenland mit erwarteter Niederlage bei Austria/Landhaus

Dreifachtorschützing Besijana Pireci im Laufduell mit Südburgenlands Anna Amtmann
2Bilder
  • Dreifachtorschützing Besijana Pireci im Laufduell mit Südburgenlands Anna Amtmann
  • Foto: Martina Schneeweiß
  • hochgeladen von Michael Strini

Der FC Südburgenland kassierte beim Topteam der SG Austria Wien/USC Landhaus eine klare Niederlage.

SÜDBURGENLAND. Nach dem unglücklichen Cup-Aus in Runde 1 in Krenglbach (2:4) ging es am Sonntag für den FC Südburgenland als krasser Außenseiter zur SG Austria Wien/USC Landhaus.
Von Beginn an waren die Wienerinnen auch die tonangebende Mannschaft und bereits nach 10 Minuten traf Kapitänin Martina Mädl volley zum frühen 1:0. Die Südburgenländerinnen kamen über Konter zu Möglichkeiten, doch die Austrianerinnen waren an dem Tag in allen Belangen - so auch im Torabschluss besser. Nach einem Eckball wurde der Ball unglücklich von einer Südburgenland-Spielerin verlängert und Besijana Pireci brauchte nur noch den Ball über die Linie drücken (40.).

Besijana Pireci mit Triplepack

Ohne Goalgetterin Franziska Thurner, die verletzt in der Pause raus musste, ging es für die Gäste in Halbzeit 2. Mit einer tadellosen kämpferischen Leistung hielt die Mahlknecht-Elf das 0:2 über fast 30 Minuten. Doch wieder war es dann Pireci, die nach einem weiten Pass, alleine vor Keeperin Magdalena Eberhardt auftauchte und cool zum 3:0 einnetzte.
Für das 4:0 sorgte dann Neuzugang Veronika Slukova mit einer Direktabnahme aus kurzer Distanz (80.). In der 90. Minute gelang Emily Planer dann zumindest noch der verdiente Ehrentreffer für die Südburgenländerinnen. In der Nachspielzeit fixierte Pireci mit ihrem dritten Treffer den 5:1-Endstand für die Heimelf (93.). Südburgenland liegt trotzdem auf Rang 8, wobei kommendes Wochenende das noch schwierigere Unterfangen bei Meister St. Pölten wartet.

Kapitänin Susanna Koch-Lefevre: "Wir boten eine kämpferisch ansehnliche Leistung, konnten aber wie zu erwarten aber spielerisch mit den Wienerinnen nicht mithalten. Der Sieg der Austria geht - auch in dieser Höhe - in Ordnung."

Trainer René Mahlknecht: "Austria/Landhaus war uns in allen Belangen überlegen, darum war die Niederlage auch in der Höhe verdient."

Das junge 1b-Team vom FC Südburgenland (hier Marie-Luise Kossits) bot gegen die SG USC Landhaus/Austria Wien 1b eine gute Leistung.
  • Das junge 1b-Team vom FC Südburgenland (hier Marie-Luise Kossits) bot gegen die SG USC Landhaus/Austria Wien 1b eine gute Leistung.
  • Foto: Martina Schneeweiß
  • hochgeladen von Michael Strini

1b-Team hielt sich wacker

In der neu gegründeten "Future League", in der die 1b-Teams der Teams der Planet Pure Frauen Bundesliga zusammengefasst sind, trat bei USC Landhaus/Austria Wien 1b eine unglaublich junge Südburgenland-Elf an. Aufgrund der Sperre von Keeperin Sarah Gärtner-Horvath aus dem Cup stand Feldspielerin Isabella Gold zwischen den Pfosten.
Die Südburgenländerinnen hielten sich über weite Strecken wacker, auch wenn sie ebenfalls bereits nach 10 Minuten durch ein Tor von Carmen Malecek mit 1:0 in Rückstand gerieten. Nach Seitenwechsel machte Melanie Klein mit einem Doppelpack (66.,86.) den 3:0-Sieg für die Wienerinnen komplett.

René Mahlknecht: "Durch die Sperre von Sarah spielte Isi im Tor und hat dabei positiv überrascht.  Wir haben teilweise schöne Aktionen gespielt, beim Abschluss fehlte mitunter das nötige Glück. Die zahlreichen jungen Spielerinnen sind ein Versprechen für die Zukunft."

Dreifachtorschützing Besijana Pireci im Laufduell mit Südburgenlands Anna Amtmann
Das junge 1b-Team vom FC Südburgenland (hier Marie-Luise Kossits) bot gegen die SG USC Landhaus/Austria Wien 1b eine gute Leistung.
Autor:

Michael Strini aus Oberwart

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.