FC SKINY Südburgenland
Zwei bittere 0:4-Pleiten bei Altenmarkt

Torschützin Katja Dorn hält hier Lena Schandl auf Abstand.
6Bilder
  • Torschützin Katja Dorn hält hier Lena Schandl auf Abstand.
  • Foto: Gerhard Breitschopf
  • hochgeladen von Michael Strini

Für den FC SKINY Südburgenland setzte es am Samstag in Altenmarkt/Triesting zwei klare Auswärtsniederlagen. 

SÜDBURGENLAND. Nach der Heim-Niederlage gegen Horn war in Altenmarkt Wiedergutmachung angesagt, doch es kam anders - vor allem das deutliche Ergebnis schmerzt.
Nach nervösen Anfangsminuten fing sich das Team von Coach René Mahlknecht - diesmal ohne die gesperrte Tálosi und mit einigen Umstellungen - und begann sich leichte Vorteile zu erspielen. Die großen Torchancen blieben allerdings aus.

Elfmeter vor der Pause

FC Süd-Schlussfrau Magdalena Eberhardt hatte bis zur 42. Minute ebenso einen ruhigen Nachmittag. Dann entschied Schiedsrichterin  Lena Hirtl nach einer Attacke im Strafraum zurecht auf den Elfmeterpunkt – den Strafstoß verwandelte Desiree Wiener zum 1:0 für die Heimelf. Mit diesem ersten kleinen Schock ging es in die Kabinen.
Nach Seitenwechsel bot sich eine halbe Stunde lang ein ähnliches Bild wie in Hälfte eins: ein ausgeglichenes Spiel ohne große Möglichkeiten auf beiden Seiten. Die wohl größte Chance für die Südburgenländerinnen vergab Kapitänin Susanna Koch-Lefevre, deren Schuss nach einem schnell abgespielten Freistoß aus etwa 15 Metern zu zentral ausfiel. Die Gäste stellten auf zwei Stürmerinnen um. Dadurch ergaben sich zwangsläufig mehr Räume für Altenmarkt.

Zwei Standards zur Entscheidung

Die Entscheidung fiel aber schließlich durch zwei weitere Standardsituationen. In der 73. Minute nahm sich Wiener aus rund 30 Metern ein Herz und zimmerte den Ball (mit Windunterstützung) unhaltbar für Eberhardt zum 2:0 in die Maschen.
In der 85. Minute tat es ihr Diana Lemesova gleich und stellte abermals per Freistoß auf 3:0. Spätestens jetzt war das Spiel endgültig entschieden. Das 4:0 (88.) durch Dorn war nur noch die Draufgabe. So musste man gegen ein Team auf Augenhöhe eine 0:4-Klatsche hinnehmen, ohne recht zu wissen, wie das geschehen konnte.

Susanna Koch-Lefevre: "Das Endergebnis von 0:4 spiegelt keineswegs die relativ ausgeglichenen Kräfteverhältnisse auf dem Platz wieder. Drei Standards haben letztlich entschieden."

"In der Offensive vermochten wir leider nicht, uns entscheidend durchzusetzen bzw. uns Torchancen zu erspielen, so blieben wir auch diesmal ohne Torerfolg", sagt Susanna Koch-Lefevre. In der Tabelle bedeutet mit nach wie vor zwei Punkten Rang 8. 

0:4 für 1b-"Rumpfteam"

Ganze 13 (!) Spielerinnen fehlten dem FC SKINY Südburgenland von seinem 35-Frau-Kader an diesem Wochenende. Betroffen war davon vor allem das junge Future-League-Team. Um überhaupt 11 Spielerinnen aufs Feld schicken zu können, half Obfrau-Stellvertreterin Stephanie Jandl aus.
Auch wenn die Burgenländerinnen durch jüngsten Neuzugang Anja Bacher zur ersten Chance kamen, waren es in weiterer Folge die Heimischen, die aufs Gas drückten. Vor allem Denisa Stefanova wirbelte die (zwangsläufig) neu formierte Abwehr des FC Süburgenland 1b ordentlich durcheinander. Beim 1:0 durch Ebner sah die ansonsten wieder solide Fiona Fazekas im Tor etwas unglücklich aus (14.). Nur drei Minuten später erhöhte Hannah Kunschert auf 2:0. Im weiteren Verlauf hielt die junge Graf-Truppe das Spiel offener, die Entscheidung fiel aber bereits vor der Pause durch Tatjana Weiss (33.). Linda Popofsits biss mit einer Handverletzung über eine Halbzeit lang durch, um nicht in Unterzahl zu geraten. Mit Wiederbeginn erzielte in der Pause eingewechselte Claudia Rohsmann per Freistoß den Endstand zum 4:0, ehe sie nach klarer Torchancenverhinderung vorzeitig mit Rot vom Platz flog (80.). Der wohl verdiente Ehrentreffer blieb den Youngsters verwehrt. In der Future League-Tabellen liegt Südburgenland mit sechs Punkaten auf Platz 5.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen