26.10.2016, 00:00 Uhr

Erich Tölly ist der beliebteste Kapellmeister im Bezirk Oberwart

Die Mitglieder des Musikvereins Wolfau beim gemeinsamen Foto mit ihrem Kapellmeister.

Der Kapellmeister Erich Tölly vom Musikverein Wolfau gewann die Bezirksblätter-Wahl zum beliebtesten Kapellmeister im Bezirk.

WOLFAU (ms). Mehrere Wochen hindurch suchten die Bezirksblätter Burgenland den beliebtesten Kapellmeister des Landes bzw. jedes Bezirks. Im Bezirk Oberwart gewann Erich Tölly, Kapellmeister des Musikvereins Wolfau mit 2.441 Stimmen.
Der 46-jährige Oberwarter freute sich natürlich über die Auszeichnung: "Es ehrt mich sehr und sehe es als Erfolg für den gesamten Musikverein. Wir sind eine schöne Gemeinschaft und halten einfach zusammen. Auch die Unterstützung in der Bevölkerung für den MV ist sehr groß!"

Langjähriger Musiker

Erich Tölly ist langjähriger Musiker und gibt sein Wissen auch als Pädagoge an der Musikschule Oberwart, sowie der Bundesbildungsanstalt für Elementare Pädagogik (BAfEP) - ehemals BAKIP - Oberwart weiter.
Begonnen hat es bei ihm im Alter von sechs Jahren mit einer Blockflöte. "Dann habe ich in der Musikschule Oberwart Trompete gelernt. Später habe ich ein Trompetenstudium in Oberschützen und Blockflöte in Graz absolviert", berichtet Tölly, der 25 Jahre bei der Stadtkapelle Oberwart spielte, ehe es ihn nach Wolfau verschlug.

Nach Probe Kapellmeister

"Im November 1998 wurde in Wolfau ein Kapellmeister gesucht. Das hat mich interessiert und es gab eine Probe. Bei dieser hat alles gepasst und so habe ich diese Funktion übernommen. Es macht mir großen Spaß, weil wir einfach sein super Team sind. Bis zum Vorjahr habe ich auch viel mit dem Nachwuchs gearbeitet. Das übernahm nun u.a. unser Jugendkapellmeister Dominik Putz", berichtet Tölly.
Geprobt wird im Schnitt einmal die Woche - meist Freitagabend. "Vor Wertungsspielen oder Auftritten auch öfter. Das nächste Konzert-Wertungsspiel haben wir am 20. November", berichtet der Kapellmeister.

Traditionsreicher Verein

Der Musikverein Wolfau wurde bereits 1904 gegründet und besteht heute aus rund 45 Mitgliedern. "Wir haben einen sehr hohen Damenanteil, der etwa 50:50 ist. Mit Carmen Hiertz haben wir seit März 2016 auch erstmals eine Obfrau", schildert Tölly.
Der Musikverein nimmt auch immer wieder an Bewerben teil. "Es ist für uns wichtig, dass wir unser Leistungen auch von fachkundigen Jurys bewerten lassen. Wir spielen jedes Jahr ein Frühlingskonzert, Frühschoppen oder begleiten kirchliche Veranstaltungen. Die Bevölkerung unterstützt uns dabei sehr. Wir freuen uns auch bereits auf unsere Silvesterveranstaltung in der Gemeindehalle Wolfau am 31. Dezember", sagt Tölly.

Querbeet-Musikliebhaber

Die Musik spielt bei Erich Tölly auch privat eine große Rolle. "Ich höre eigentlich alles, mir fällt nichts ein, was mir nicht gefällt. Ich höre querbeet von Klassik bis Rock, wo bei Musik, bei der geblasen wird, mir besonders taugt. Neben dem MV Wolfau spiele ich auch bei den Triffnix Horns", berichtet der verheiratete dreifache Familienvater.
"Die Familie nimmt natürlich einen hohen Stellenwert ein. Auch das Familienleben ist von der Musik geprägt, da sowohl meine Frau als auch Söhne einen Bezug zur Musik haben", fasst er zusammen.

Landessieger aus Donnerskirchen

Landessieger des Wettbewerbs ist Thomas Schrammel, Kapellmeister der 1. Burgenländischen Trachtenkapelle Donnerskirchen, der insgesamt 49.934 Stimmen ergatterte.

Bezirksergebnis
1. Erich Tölly (Musikverein Wolfau), 2.441 Stimmen
2. Wolfgang Nothnagel (Blaskapelle Stadtschlaining), 1.456 Stimmen
3. Thomas Ritter (MV Stadtkapelle Pinkafeld), 1.456 Stimmen
4. Ewald Preinsperger (Trachtenmusikkapelle Rechnitz), 648 Stimmen
5. Alexander Pongracz (Stadtkapelle Oberwart), 46 Stimmen

Die Preise

Für jeden Bezirkssieger gibt es folgende Preise:
•Trophäe
• Erholungsurlaub für 2 Personen und 2 Nächte im neu renovierten ****Hotel Raffel in Jennersdorf inkl. regionalem Frühstück, Sauna & Dampfbad
• 150 Flaschen Golser Bier 0,33lt. für den Musikverein
Für den Landessieger gibt es folgende Preise:
• Trophäe
• Gutschein für eine Busfahrt im Wert von 1.000 Euro
• Erholungsurlaub für 2 Personen und 2 Nächte im neu renovierten ****Hotel Raffel in Jennersdorf inkl. regionalem Frühstück, Sauna & Dampfbad
• 400 Flaschen Golser Bier 0,33lt. für den Musikverein
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.