25.01.2018, 23:22 Uhr

Zwei HTL-Schülerinnen bei österreichweitem Kreativwettbewerb erfolgreich

Michelle Haas und Janine Haas mit Dir. Wilfried Lercher und Mädchenteam-Betreuerin Prof. Evelin Weber-Kröpfl
Frauen aus Wissenschaft und Technik sichtbar zu machen, war das Aufgabenprofil des vom Bundesministerium für Familie- und Jugend in Kooperation mit Cox Orange Marketing ausgeschriebenen TECHNOLUTION-Wettbewerbs. Michelle Haas und Janine Haas, Schülerinnen der 5AHIF, nahmen diese Herausforderung an und reichten im Namen des von Prof. Evelin Weber-Kröpfl geleiteten Mädchenteams einen kreativen Beitrag ein.

Frage-Antwort-App zu acht bedeutenden Frauenpersönlichkeiten

Die Informatik-Schülerinnen erarbeiteten eine Frage-Antwort-App zu acht bedeutenden Frauenpersönlichkeiten aus dem Bereich Naturwissenschaft und Technik: Mary Anderson, Marie Curie, Amelia Earhart, Josephine Cochran, Elly Beinhorn, Caroline Herschel, Melitta Bentz und Angela Merkel wurden als bedeutende weibliche Vertreterinnen dieser Branche ausgewählt. Die App bietet zu jeder Frage drei Antwortmöglichkeiten. Nach dem Quizdurchlauf werden die Ergebnisse angezeigt bzw. berichtigt und es öffnet sich für die Nutzerin/den Nutzer ein Infoblock zu den einzelnen Frauenpersönlichkeiten.

Beachtliche Platzierung bei diesem österreichweiten Wettbewerb

Michelle und Janine Haas konnten bei dem österreichweit ausgeschriebenen Kreativwettbewerb den beachtlichen vierten Platz belegen und erhielten im Herbst 2017 bei der Preisverleihung, vorgenommen durch Familien- und Jugendministerin Sophie Karmasin im Technischen Museum in Wien, einen Erlebnisvortrag für das Mädchenteam im Zentrum für Virtuelle Realität in der Bundeshauptstadt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.