23.11.2017, 15:09 Uhr

Schülerinnen machen HLW-Pinkafeld zur „FAIRTRADE-School“

Pinkafeld: HLW Pinkafeld | Im Rahmen des Diplomarbeitsprojekts „Fairtrade – Global denken, lokal handeln“ haben sich die Schülerinnen Isabella Riegler, Kathrin Schabauer, Martina Toth und Elisabeth Krutzler zum Ziel gesetzt die HLW Pinkafeld als FAIRTRADE-School zu zertifizieren.

Kooperation mit Weltladen Pinkafeld

Um dieses Zertifikat zu erhalten, müssen zahlreiche Kriterien erfüllt werden. Dabei ist ein wichtiger Punkt die Einbindung von „fairen“ Produkten in das Schulbuffet. Aus diesem Grund wurde gemeinsam mit dem Weltladen Pinkafeld ein „Fairtrade Point“ ins Leben gerufen. So stehen den Schülerinnen und Schülern der HLW-Pinkafeld ab sofort, neben dem herkömmlichen Jausenbuffet, auch zahlreiche Lebensmittel und Naschereien der Marke „Fair Trade“ zur Verfügung. 
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.