25.10.2017, 12:48 Uhr

Franz Rechberger (SPÖ) neuer Vizebürgermeister von Pinkafeld

Franz Rechberger (2.v.li.) mit Bgm. Kurz Maczek und weiteren Parteikollegen. (Foto: Michael Strini)

Am Montag, den 23. Oktober 2017, tagte der Pinkafelder Gemeinderat. Bei der Sitzung wurden auch die Vizebürgermeister gewählt.

PINKAFELD (kv). Erster Vizebürgermeister, den aufgrund des Stimmenzugewinnes nun auch die SPÖ stellt, ist Franz Rechberger. Bis dato war Gerhard Prenner SPÖ-Vizebürgermeister.
Zweiter Vizebürgermeister ist Friedrich Luisser (ÖVP).

Zu seiner Person

Franz Rechbergers große Leidenschaft ist die Politik, "wo ich den Menschen helfen bzw. meine Kraft und Ideen für die Stadt Pinkafeld einbringen kann", so der Pinkafelder. Konkrete Pläne möchte er noch nicht öffentlich machen, fest steht jedoch, dass er sich vermehrt für die sozialen Belange der Bürger einsetzen will. "Ich sehe, dass es viele Menschen gibt, die Hilfe brauchen", so der neue Vizebürgermeister.

Politische Laufbahn
Franz Rechberger ist seit acht Jahren Mitglied der SPÖ Pinkafeld, vor fünf Jahren wurde er Ortsparteiobmann und in den Gemeinderat gewählt. Vor zwei Jahren kam er in den Stadtrat.

Berufliches und Privates
Der Politiker ist verheiratet und Vater zwei erwachsener Söhne. Er wohnt in Pinkafeld und arbeitet beim Militärkommando Burgenland in Eisenstadt. Der Oberst ist Abteilungsleiter und zuständig für Informations- und Kommunikationstechnologie.
Franz Rechberger ist engagiertes Mitglied bei zahlreichen Vereinen. "Ich bin Präsident des Heeresports Landesverband Burgenland und war lange Funktionär beim SC Herz Pinkafeld."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.