20.09.2014, 08:46 Uhr

Prohaska: Bildung weiterhin als Zukunftsauftrag

Die SPÖ-Frauenkonferenz im Bezirk Oberwart stellte Weichen für die Zukunft (Foto: SPÖ)

Die SPÖ-Bezirksfrauenkonferenz fand in Jabing statt

Die Bezirksfrauen Oberwart stellten auf ihrer Konferenz am 18. September in Jabing das Thema ihres Antrags, Bildung, vor. Hervorgehoben seien hier vor allem, dass Bildung Chancen steigert, Lebensqualität erhöht, Arbeit sichert, forciert Weiterentwicklung und Wirtschaftswachstum forciert.

Doris Prohaska bestätigt

LAbg. Bezirksfrauenvorsitzende Doris Prohaska wurde mit hundert Prozent der Stimmen wieder gewählt.
Als ihre Stellvertreterinnen werden sie in den nächsten Jahren begleiten: Auer Liane (Oberwart), Novosel Isabell (Kohfidisch), Oswald Sandra (Rechnitz), Bruckner Helma (Riedlingsdorf), Brigitte Schendl (Mischendorf), Lakitsch Susanne (Bernstein) und Hagenauer Regina (Markt Allhau).
Als Ehrengäste konnten auch neben landesfrauenvorsitzender LRin Verena Dunst, Bezirksvorsitzender LR Helmut Bieler, LAbg. Gerhard Pongracz und Bürgermeister Günter Valka begrüßt werden.

Politische Bedeutung

„Das Potential jedes Einzelnen soll in höchstmöglichem Maß gefördert werden, unabhängig seiner persönlichen Herkunft“, so Bezirksfrauenvorsitzende LAbg. Doris Prohaska. „Die Gestaltung des Schulalltags soll einem durchschnittlichen Arbeitsalltag von Berufstätigen zeitlich angepasst sein, damit es für Mütter und Väter möglich ist, Beruf und Familie optimal zu vereinbaren“. Landesfrauenvorsitzende LRin Verena Dunst: "Frauen sind in der Politik ebenso wichtig, wie in Führungsgremien. Unsere Bürgermeisterinnen, die hunderten Gemeinderätinnen, die tausenden Ehrenamtlichen zeigen, ohne die Frauen geht es nicht."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.