SPÖ-Frauen

Beiträge zum Thema SPÖ-Frauen

Breitenau
Frauen sind das System

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die Neunkirchnerin Gerlinde Metzger wurde erneut einstimmig zur  Bezirksfrauenvorsitzende der SPÖ-Frauen gewählt. Im Breitenauer Steinfeldzentrum tagten am 18. Juni die SPÖ-Bezirksfrauen. Gemeinderätin Gerlinde Metzger: "Ich sehe diese Wahl als Spiegel unserer vergangenen Arbeit und freue mich wirklich sehr über dieses Wahlergebnis. Ich sehe es aber auch als Auftrag, uns weiter für die Frauen im Bezirk einzusetzen, wie zB unsere schon geplanten Kampagnen zur...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Die Wiedergewählte Landesfrauenvorsitzenden Yildirim und die SPÖ-Bundesfrauenvorsitzende Gabriele Heinisch-Hosek freuen sich auf die weitere Zusammenarbeit.
2

SPÖ-Frauen
Yildirim als Landesfrauenvorsitzende bestätigt

TIROL. Bei der Landesfrauenkonferenz der SPÖ-Frauen Tirol, standen die Neuwahlen des Vorstands und der Vorsitzenden an. Landesfrauenvorsitzende NRin Yildirim wurde in ihrem Amt mit 93% der Stimmen bestätigt.  Wie verliefen die Neuwahlen?Insgesamt wurden bei der Landesfrauenkonferenz der SPÖ-Frauen Tirol 14 Anträge und eine Resolution beschlossen. Bezüglich der Neuwahlen des Vorstandes und der Vorsitzenden, konnte die bestehende Landesfrauenvorsitzende Yildirim im Amt bestätigt werden. Ihre...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Übergabe an "Saum"-Geschäftsführerin Claudia Böberl durch Sabine Schatz (links) und SPÖ-Gemeinderätin Sonja Kolar.

SPÖ-Frauen
Übergabe der „Marie“ an Verein "Saum" in Mauthausen

SPÖ-Frauen lobten das Engagement des Vereins "Saum" mit der "Marie" 2020. MAUTHAUSEN. Mit dem Anerkennungspreis „Marie“ zeichnen die SPÖ-Frauen im Bezirk Organisationen und Vereine aus, die sich frauenpolitisch und in der Frauenförderung besonders hervortun. „Wir haben uns schon im letzten Jahr entschieden, den Verein "Saum" mit unserer Marie vor den Vorhang zu holen", sagt die Vorsitzende der SPÖ-Frauen im Bezirk Perg, Abgeordnete zum Nationalrat Sabine Schatz. "Saum" bemüht sich, durch...

  • Perg
  • Helene Leonhardsberger
Ernst Wendl, Sonja Sestak, Irene Aahs, Anna Ertler, Ingrid Wendl, Edith Friedrich, Ulrike Artner, Katharina Kucharowits, Inna Mlada, Monika Scharinger, Susanne Buchberger, Silvia Krispel, Richard Payer, Rainer Windholz und Rene Pfister.

Politik
SPÖ Frauen fordern Ende der Gewalt gegen Frauen

BEZIRK. Die SPÖ-Bezirksfrauen Bruck gingen in Himberg auf der Straße. 14 Frauen  wurden heuer in Österreich zumeist von ihren (Ex)-Partnern bereits ermordet. „Es sind keine Familientragödien oder Beziehungsdramen, es sind Frauenmorde, es sind Femizide. Als solche sind sie auch zu benennen“, so die SPÖ-Bezirksfrauenvorsitzende Katharina Kucharowits. In einer Trauerkundgebung forderten die SPÖ-Bezirksfrauen gemeinsam mit Rainer Windholz, Rene Pfister, Bürgermeister Ernst Wendl sowie...

  • Schwechat
  • Markus Leshem
SPÖ-Frauen: Sylvia Hochmeier, Heidi Strauss, Eva-Maria Holzleitner, Silvia Huber (v.l.).

SPÖ Wels
Welser SP-Frauen fordern mehr Gewaltschutz nach Frauenmorden

14 Frauenmorde sind im bisherigen Jahresverlauf in Österreich verübt worden. Die SP-Frauen des Bezirkes fordern als Folge dieser Gewaltakte besseren Schutz für Frauen ein. WELS. "Wir brauchen sowohl Sofortmaßnahmen als auch ein Gesamtkonzept, um Gewalt an Frauen zu verhindern", äußert sich Eva-Maria Holzleitner, Nationalratsabgeordnete und Frauenvorsitzende der SPÖ Wels Stadt. Die Welser SP-Vizebürgermeisterin Silvia Huber, die auch für die Frauenagenden zuständig ist, weiß, dass der Kampf für...

  • Wels & Wels Land
  • Peter Hacker
Von links: Sabine Engleitner-Neu, Ingrid Weixlberger, Gerda Weichsler-Hauer, Ulli Aschauer aus Bad Hall und Anneliese Zimmermann.
2

200 Euro kamen zusammen
Laufen und Walking-Runde fürs Frauenhaus

Die SPÖ-Frauen haben zusammen mit der ASKÖ zum Laufen und zur Walkingrunden eingeladen. Pro Kilometer wurde ein Euro an das Frauenhaus gespendet – 200 Euro kamen zusammen. STEYR. 200 Kilometer haben Steyrs SPÖ-Frauenvorsitzende Sabine Engleitner-Neu und mehrere Teams absolviert. „Wir Steyrer SPÖ-Frauen haben beschlossen, dass pro Kilometer ein Euro fürs Frauenhaus gespendet wird, deshalb werden wir 200 Euro übergeben“, so Sabine Engleitner-Neu. Der Modus war einfach: Alleine, zu zweit oder in...

  • Steyr & Steyr Land
  • Marlene Mitterbauer
Die SPÖ Regionalfrauen Leoben-Eisenerz haben am Leobener Hauptplatz ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen gesetzt.

SPÖ Regionalfrauen setzten ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen

Die SPÖ Regionalfrauen Leoben-Eisenerz haben am Montag, 10. Mai, am Leobener Hauptplatz mit einer Aktion gegen Gewalt an Frauen ein sichtbares Zeichen gesetzt. LEOBEN. Mit elf schwarz verhüllten Frauenfiguren haben die SPÖ Regionalfrauen am Montag, 10. Mai, mit ihrer Aktion einen stärkeren Einsatz der Bundesregierung bezüglich Femizide gefordert. "Seit Beginn des Jahres sind bereits 11 Frauenmorde geschehen, eine erschreckende Bilanz, denn jeder Frauenmord ist einer zu viel. Wir brauchen sowohl...

  • Stmk
  • Leoben
  • Ivan Grbic
Lilienfelds SPÖ-Damen waren mit Eifer bei der Sache.

Geschlechtergerechte Welt gefordert
Laufen für Gleichberechtigung

ASKÖ und SPÖ-Frauen riefen zum virtuellen Lauf auf BEZIRK. Unter dem Motto: „Uns reicht`s. Wir starten los“ haben die SPÖ-Frauen gemeinsam mit dem ASKÖ zum virtuellen Lauf in ganz Österreich aufgerufen. Nicht nur symbolisch wird dabei Bewegung für eine geschlechtergerechte Welt gemacht. Auch die Lilienfelder SPÖ-Frauen Heidemarie Edelmaier, Marianne Fügl, Monika Feichtinger, Sybille Wolf und Bezirksfrauenvorsitzende Annemarie Mitterlehner machten mit.

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
Anna Grafoner: Forderung nach wirksamen Maßnahmen.

SPÖ-Frauen - Femizide
SPÖ-Frauen im Bezirk Kitzbühel fordern Ende der Gewalt gegen Frauen

SPÖ-Frauen Bezirk Kitzbühel fordern: Stoppt Femizide; Ende der Gewalt gegen Frauen. BEZIRK KITZBÜHEL. Heuer wurden bereits neun Frauen von ihren Partnern oder Ex-Partnern ermordet. "Das sind keine Familiendramen, keine Ehetragödien, keine Eifersuchtsdramen. Es sind brutale Morde an Frauen, die uns erschüttern. So kann es nicht weitergehen! Wir fordern ein Ende der Gewalt gegen Frauen", so Anna Grafoner (SPÖ-Frauen, Bezirk Kitzbühel). Daher braucht es:Hochrisikofallkonferenzen in ganz...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Barbara Pucher

Mamas gehören auch in die Politik miteinbezogen

BEZIRK SPITTAL Die neue SPÖ-Bezirksgeschäftsführerin Barbara Pucher bemüht sich, dass sich mehr Frauen und vor allem Mütter trauen, in die Politik zu gehen. Es braucht Mütter"Mamas haben oft eine ganz andere Sichtweisen bei Themen, was sehr hilfreich sein kann. Es ist immer wichtig, bei Entscheidungen verschiedene Meinungen zu hören!", weiß Pucher. Vermehrt trauen sich Frauen, sich für den Gemeinderat aufzustellen. Auch Pucher selbst ist nun im Gemeinderat Lurnfeld.  VorbilderAndrea Oberhuber...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Larissa Bugelnig
Der neunte Frauenmord in diesem Jahr in Österreich ist ein trauriger Höchststand für das Land.

Femizid
Mehr Gewaltschutz, mehr Präventionsarbeit

TIROL. Der erneute Frauenmord in Österreich, hebt die Anzahl an Femziden in Österreich auf ein traurig hohes Niveau. In den Reihen der SPÖ Tirol sieht man jetzt noch dringenderen Handlungsbedarf, besonders bei Frauenhausplätzen in Tirol. Mehr Gewaltschutz für Tirol"Wenn es um Gewaltschutz geht, dauert alles ewig und es wird jeder Euro dreimal umgedreht. Das ist unverständlich und für die Betroffenen unzumutbar“, kritisieren die SPÖ-Landesfrauenvorsitzende NRin Selma Yildirim und ihre Stv.in...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
SPÖ-Landesfrauenvorsitzende NRin Selma Yildirim(li.) und ihre Stv. Frauensprecherin LA Elisabeth Fleischanderl: „Der Handlungsbedarf ist groß und er ist dringend, das Oberland ist bezogen auf Gewaltschutz ein echtes Notstandsgebiet.“

Yildirim/Fleischanderl
"Dringender Handlungsbedarf bei Frauenhausplätzen"

OBERLAND. Die SPÖ-Frauen fordern Fokus auf Gewaltschutz und Tempo bei Aufstockung von Frauenhausplätzen. Das Oberland ist weiterhin ein weißer Fleck, was dieses Thema betrifft. Hohe Zahl von Frauenmorden„Die hohe Anzahl von Frauenmorden in Österreich macht betroffen und zeigt den nach wie vor hohen Handlungsbedarf auf. Wenn es um Gewaltschutz geht, dauert alles ewig und es wird jeder Euro dreimal umgedreht. Das ist unverständlich und für die Betroffenen unzumutbar“so SPÖ-Landesfrauenvorsitzende...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
1 2 3

Lokalaugenschein von Österreichs Nr. 1 Regionauten
OBERWALTERSDORF: SPÖ Oberwaltersdorf verteilte rote Nelken bei Billa und Spar 30.4.2021

OBERWALTERSDORF: SPÖ Oberwaltersdorf verteilte rote Nelken bei Billa und Spar 30.4.2021 SPÖ Oberwaltersdorf: Ein Hoch auf den 1. Mai ! 🤩 Schon das zweite Mal, dass wir leider keine große Feier am Europaplatz veranstalten können! 😢 Zwar mit Abstand, aber trotzdem sind wir für Euch da, heute Freitag von Uhr 16.00-19.00 beim SPAR und BILLA! Wir freuen uns! 👋 Es gibt Nelken, 1. Mai Abzeichen, unser neuestes Infoblatt und die Möglichkeit die BürgerInneninitiative „Joboffensive - Aktion 40.000“ zu...

  • Steinfeld
  • Robert Rieger
Anzeige
Elisabeth Grossmann, Christine Hemmer, Claudia Tillinger, Astrid Kniendl und Monika Heinrich setzen sich für die Frauen im Bezirk ein.

SPÖ Frauen Graz-Umgebung/Voitsberg
Frauen müssen sich mehr zutrauen

SPÖ Frauen Graz-Umgebung/Voitsberg: In der Videokonferenz wurden wichtige Themen beleuchtet. VOITSBERG. Bundesrätin und Landesfrauenvorsitzende Elisabeth Grossmann lud Monika Heinrich, Hoteldirektorin des JUFA Hotel Lipizzanerheimat, Christine Hemmer, Stadträtin und Frauenvorsitzende Voitsberg, Astrid Kniendl, akzente Voitsberg, und Claudia Tillinger, Regionalleiterin ZAM Voitsberg, zu einer Videokonferenz, die auf der Facebook-Seite der SPÖ Frauen Graz-Umgebung/Voitsberg übertragen wurde....

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Selina Wiedner
Sieht Redebedarf in Mietfragen: Bundesrätin und SPÖ-Landesfrauenvorsitzende Elisabeth Grossmann.
2

Wohnungsnöte
Elisabeth Grossmann fordert Entlastung von Mietern

Finanzielle Einbußen aufgrund von Corona führen dazu, dass viele Haushalte ihre Fixkosten nicht mehr stemmen können, heißt es. In Sozialberatungen, wie etwa bei Altbürgermeister Alfred Stingl oder der Sprechstunde von Elisabeth Grossmann (SPÖ), häufen sich die Anfragen. Grossmann befürchtet, dass vor allem im Großraum Graz Arbeitslosigkeit und Insolvenzen auch zu Delogierungen und Wohnungsnöten führen, wenn nicht massiv von der öffentlichen Hand gegengesteuert wird „Niemand darf wegen des...

  • Stmk
  • Graz
  • Lisa Ganglbaur
Sabine Schwandner und Daniela Ketter sind bereits angemeldet: „Jede ist herzlich eingeladen mitzumachen. Dem Start in eine geschlechtergerechtere Zukunft steht Nichts im Weg", so die beiden.

Kostenlose Teilnahme
SPÖ-Frauen und ASKÖ starten virtuellen Frauenlauf

Unter dem Motto "Uns reicht’s. Wir starten los" rufen die SPÖ-Frauen und der Sport-Dachverband ASKÖ von 9. bis 11. April zur Teilnahme an einem virtuellen Lauf oder Walk der Frauen auf. BEZIRK. Ein Jahr Corona-Pandemie, Mehrfachbelastungen für Frauen und Mütter, erhöhtes Stressrisiko sowie ein Gefühl der Vereinsamung durch fehlende soziale Kontakte – den SPÖ-Frauen reicht’s: "Gemeinsam wollen wir durchstarten, in eine bessere und geschlechtergerechtere Zukunft. Vielleicht läuft man sich ja über...

  • Rohrbach
  • Nina Meißl
Bürgermeisterkandidatin Petra Wimmer will, dass Schulen offen bleiben.
2

Stadt Wels
Gemeinderat stimmt SPÖ-Dringlichkeitsantrag zu

Der Welser Gemeinderat lässt den Ankauf von Luftfiltergeräten 
für Welser Schulen, Kindergärten und Horte prüfen. Bildungsreferent Johann Reindl-Schwaighofer soll die dafür notwendigen Vorbereitungen treffen. WELS. „Wir müssen auf lokale Lockdowns zur Eindämmung der Pandemie vorbereitet sein“, warnt Nationalratsabgeordnete Petra Wimmer. Um eine neuerliche Schließung von Bildungseinrichtungen in Wels zu verhindern, hat die SPÖ-Bürgermeisterkandidatin die Ausstattung aller Welser Pflichtschulen,...

  • Wels & Wels Land
  • Peter Hacker
Laden zum Training nach Güssing ein: SPÖ-Bezirksfrauenchefin Michaela Raber (links) und ASKÖ-Trainerin Bianca Gröller.
2

SPÖ und ASKÖ
Frauenlauf-Trainings in Güssing und Deutsch Kaltenbrunn

Der österreichweite Frauenlauf der SPÖ-Frauen und des Dachverbands ASKÖ findet heuer corona-bedingt nur virtuell statt. Vom 9. bis 11. April wird gelaufen und gewalkt. Zur Vorbereitung finden für Interessierte aus den Bezirken Güssing und Jennersdorf in Güssing bzw. Deutsch Kaltenbrunn donnerstags um 16.00 Uhr kostenlose Trainings statt. Termine sind der 25. März und der 8. April. Treffpunkte sind in Güssing der Spielplatz und in Deutsch Kaltenbrunn das Gemeindeamt. Online-Fragestunden mit...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
2

Kostenloses Einzeltraining für Läuferinnen und Walkerinnen durch ASKÖ ermöglicht
ASKÖ-Bewegungscoach-Trainerinnen motivieren für den "Virtuellen Lauf der Frauen"

Die SPÖ-Frauen und die ASKÖ als größter Sportdachverband Österreichs präsentieren den virtuellen Lauf/Walk der Frauen 2021 unter dem Motto :"Uns reicht's. Wir starten los". Raus an die frische Luft, jede Teilnehmerin ist eine Gewinnerin. Nach einem Jahr Corona-Pandemie, Mehrfachbelastungen gerade für Frauen und Mütter, erhöhtem Stressrisiko sowie einem Gefühl der Vereinsamung durch fehlende soziale Kontakte rufen die SPÖ Frauen und der Sport-Dachverband ASKÖ dazu auf, vom 9. bis 11. April am...

  • Bgld
  • Güssing
  • Adisa Potokovic
3

Überschrift: Kostenloses Einzeltraining für Läuferinnen und Walkerinnen durch ASKÖ ermöglicht
ASKÖ-Bewegungscoach-Trainerinnen motivieren für den "Virtuellen Lauf der Frauen"

Die SPÖ-Frauen und die ASKÖ als größter Sportdachverband Österreichs präsentieren den virtuellen Lauf/Walk der Frauen 2021 unter dem Motto :"Uns reicht's. Wir starten los". Raus an die frische Luft, jede Teilnehmerin ist eine Gewinnerin. Nach einem Jahr Corona-Pandemie, Mehrfachbelastungen gerade für Frauen und Mütter, erhöhtem Stressrisiko sowie einem Gefühl der Vereinsamung durch fehlende soziale Kontakte rufen die SPÖ Frauen und der Sport-Dachverband ASKÖ dazu auf, vom 9. bis 11. April am...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Bianca Gröller
Kerstin Fraisl-Zimmermann, Sonja Köck und Alexandra Weber.

Weltfrauentag
SPÖ-Bezirksfrauen: "Uns reicht's - Frauen verdienen mehr"

Die SPÖ Bezirksfrauen möchten im Monat März anlässlich des Weltfrauentages aufmerksam machen, dass es noch immer ein Ungleichgewicht an Chancen für Mädchen und Frauen gibt, die zu präkeren Arbeitsverhältnissen, niedrigeren Löhnen und Altersarmut führen. BEZIRK GMÜND. Ziel der SPÖ Frauen ist es, konsequent nach Möglichkeiten zu suchen, dieser Benachteiligung entgegenzuwirken. Im Fokus steht dabei der geschichtsträchtige Satz von Johanna Dohnal: "Ich denke, es ist Zeit, daran zu erinnern: Die...

  • Gmünd
  • Katrin Pilz
2

Kostenloses Einzeltraining für Läuferinnen und Walkerinnen durch ASKÖ ermöglicht
ASKÖ-Bewegungscoach-Trainerinnen motivieren für den "Virtuellen Lauf der Frauen"

Die SPÖ-Frauen und die ASKÖ als größter Sportdachverband Österreichs präsentieren den virtuellen Lauf/Walk der Frauen 2021 unter dem Motto :"Uns reicht's. Wir starten los". Raus an die frische Luft, jede Teilnehmerin ist eine Gewinnerin. Nach einem Jahr Corona-Pandemie, Mehrfachbelastungen gerade für Frauen und Mütter, erhöhtem Stressrisiko sowie einem Gefühl der Vereinsamung durch fehlende soziale Kontakte rufen die SPÖ Frauen und der Sport-Dachverband ASKÖ dazu auf, vom 9. bis 11. April am...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Andreas Ponic
Bezirksfrauenvorsitzende Rita Stenger und ASKÖ Trainerin Kathi Terdy-Kreuzberger freuen sich auf zahlreiche Teilnehmerinnen
3

Kostenloses Einzeltraining für Läuferinnen und Walkerinnen durch ASKÖ ermöglicht
ASKÖ-Bewegungscoach-Trainerinnen motivieren für den "Virtuellen Lauf der Frauen"

Die SPÖ-Frauen und die ASKÖ als größter Sportdachverband Österreichs präsentieren den virtuellen Lauf/Walk der Frauen 2021 unter dem Motto :"Uns reicht's. Wir starten los". Raus an die frische Luft, jede Teilnehmerin ist eine Gewinnerin. Nach einem Jahr Corona-Pandemie, Mehrfachbelastungen gerade für Frauen und Mütter, erhöhtem Stressrisiko sowie einem Gefühl der Vereinsamung durch fehlende soziale Kontakte rufen die SPÖ Frauen und der Sport-Dachverband ASKÖ dazu auf, vom 9. bis 11. April am...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Kristin Haider-Maurer
Melanie Erasim, SPÖ Bezirksobfrau und bekennende Feministin, über Gleichstellung und den Weg dazu.

Frauenpolitik in Mistelbach
"Klatschen allein reicht uns nicht"

Frauenpolitik ist mehr als nur am 8. März auf Ungleichheit aufmerksam machen, findet Melanie Erasim (SPÖ) im Bezirksblätter Interview. BEZIRK MISTELBACH. Sport ist ein brutales Geschäft. Das konnte man gerade bei der nordischen Weltmeisterschaft wieder in aller Deutlichkeit sehen. Österreichs Schispringerinnen bekamen für ihre Goldmedaille im Teambewerb je 5.000 Euro Preisgeld. Ihre männlichen Kollegen im ÖSV erreichten Silber und kassierten dafür 21.000 Euro. Nun sind zwar die wenigsten Frauen...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.