12.09.2014, 15:26 Uhr

Zwei Bronzemedaillen für Ivonne Wiener

Ivonne Wiener holte zwei Bronzene bei den Österreichischen U16-Meisterschaften (Foto: Werner Ulreich)
Bei den am 6. und 7. September ausgetragenen österreichischen Meisterschaften der U-16 Klasse in Salzburg/Rif konnte sich die ATS Pinkafeld Leichtathletin Ivonne Wiener bei 3 Bewerben hervorragend in Szene setzen.
In ihren beiden Paradedisziplinen dem Hochsprung u. dem Speerwurf konnte sie mit tollen Leistungen jeweils die Bronzemedaille erkämpfen. Im Speerwurf (42,16m) folgte sie einer Tradition.

Bereits dritte Medaillengewinnerin

Ivonne Wiener ist bereits die dritte ATS Pinkafeld Athletin nach Nicole Prenner und Katharina Tegischer die bei österr. Meisterschaften im Speerwurf eine Medaille gewinnt.
Und es sollte mit Sicherheit nicht die letzte sein, denn mit ihrer guten Technik und einem schnellen Wurfarm ist sie eines der Talente in Österreich auf die man bauen kann, so ihr Trainer Werner Ulreich.
"Die Bronze-Medaille im Hochsprung (1,53m) ist enorm viel Wert, da sie im Sommer zwar intensiv trainiert hat, aber nur wenige Sprünge machen konnte. Mit einer leichten Patellasehnenreizung ist im Moment kein intensiveres Training im Hochsprung möglich. Das gilt auch für die Hürden, wo Ivonne Wiener über die 300m Hürden mit dem 6. Platz auch sehr zufrieden sein kann", so Ulreich.
Adam Wiener erreichte beim Speerwurf den 14. Gesamtplatz bei diesen Österr. U-16 Meisterschaften.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.