15.10.2017, 08:14 Uhr

Zwei Siege zum Saisonauftakt für die Wild Volleys Oberschützen

Die Wild Volleys jubelten über zwei Heimsiege in der 2. Landesliga.

Die Volleyballerinnen aus Oberschützen feierten zwei klare Heimerfolge in der ersten Doppelrunde.

OBERSCHÜTZEN. Die Wild Volleys Oberschützen setzen ihren Erfolgslauf fort. Nachdem sie souverän den Aufstieg in die 2. Steirische Landesliga schafften, starteten sie auch sehr stark in die neue Saison.
Am Samstagnachmmittag empfingen die Wild Volleys zum Meisterschaftsauftakt in einer Heimdoppelrunde die Teams vom VSC Graz 2 und BSM HIB Liebenau.

Nur ein Satzverlust

Im ersten Spiel starteten die Oberschützerinnen fulminant und gewannen gegen Graz 2 den ersten Satz mit 25:9, die beiden weiteren Sätze verliefen enger, aber dennoch behielten die Wild Volleys gegen die "Einhörnerinnen" am Ende die Oberhand. Besonders im 2. Satz gab es einige spektakuläre Ballwechsel, bei denen die Grazerinnen das glücklichere Ende auf sich verbuchten. Die Sätze 2 und 3 gingen jedoch mit 25:19 bzw. 25:18 an die Südburgenländerinnen.
Im zweiten Spiel gegen HIB Liebenau war der erste Satz hart umkämpft, doch das Heim vermochte einen knappen 25:22-Erfolg zu holen, das Momentum blieb bei den Wild Volleys, die ein 25:14 nachlegten. Der dritte Satz verlief wieder eng und ging an die Liebenauerinnen (22:25). Satz 4 wurde aber wieder zu klaren Sache für Oberschützen. Beim 25:11 war schnell klar, wer am Schluss als Sieger dasteht.
Somit liegen die Wild Volleys mit zwei klaren Siegen - mit nur einem Satzverlust - auch in der Tabelle vorne. Die nächsten Spiele gibt es am 11. November - wieder zuhause - gegen UVC Bruck und TV Frohnleiten.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.