Freud‘ und Leid am Berg

Zufrieden mit seinen Platzierungen: Martin Islitzer.
2Bilder
  • Zufrieden mit seinen Platzierungen: Martin Islitzer.
  • Foto: Gamsjäger
  • hochgeladen von Claudia Scheiber

Zufrieden sein kann der 20-jährige Martin Islitzer mit seiner WM-Teilnahme. Bereits im ersten Bewerb, dem Jugend-Einzelrennen, zeigte der junge Osttiroler, was in ihm steckt. Er brachte seine Leistung perfekt auf die Rennstrecke und konnte das gesamte Trainingspotenzial punktgenau abrufen. Auch fand er von Anfang an den perfekten Rhythmus und konnte die technischen Stellen fehlerfrei passieren. Die Perfektion zahlte sich schließlich aus, mit Platz 8 konnte Islitzer das selbst gesteckte Ziel Top 10 erreichen.

Gleich am nächsten Tag ging es für Islitzer und seine Teamkollegen weiter mit dem Verticalbewerb (nur Aufstieg inklusive einer kurzen Tragepassage mit Skiern am Rucksack). Trotz des Jugend-Einzelbewerbs noch in den Knochen bewies Islitzer mit einem 9. Rang seinen eisernen Kampfwillen.

Einen weiteren Top 10 Platz holte er sich beim Sprintwettbewerb, wo er mit Platz 7 einmal mehr bester Österreicher in seiner Altersklasse (Junior, 18 - 20 Jahre) war.

Weniger gut lief es für seinen osttiroler Teamkollegen Martin Weiskopf beim Verticalrennen in der Klasse Espoir (21 - 23 Jahre). Er wurde während des Rennens von Bauchschmerzen geplagt, musste daher das Tempo vollig herausnehmen und finishte als letzter in seiner Klasse.

Auch der Einzelbewerb verlief für Weiskopf nicht nach Wunsch. Mit gröberen Problemen im Rennen belegte er den 47. Gesamtrang, in seiner Altersklasse Espoir bedeutete das Rang 12.

Das nächste Weltcuprennen im Skibergsteigen, die Marmotta Trophy, findet am 6. März in Martell in Südtirol statt.

Zufrieden mit seinen Platzierungen: Martin Islitzer.
Für Martin Weiskopf verlief die WM nicht nach Wunsch.
Autor:

Claudia Scheiber aus Osttirol

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.