Kärntner Alps Hockey Cup Division 2 Play Off Viertelfinale
Lienzer Eislöwen bleiben im Rennen

Torjubel bei den Eislöwen. Die Lienzer feierten gegen den EC St. Marein einen 9:5 Erfolg.
3Bilder
  • Torjubel bei den Eislöwen. Die Lienzer feierten gegen den EC St. Marein einen 9:5 Erfolg.
  • Foto: Brunner Images
  • hochgeladen von Claudia Scheiber

Nach der 5:4 Niederlage im ersten Spiel mussten die Eislöwen gegen den EC St. Marein unbedingt gewinnen um weiter in der Serie zu bleiben.

LIENZ (peka). Die Lienzer begannen mit viel Druck und gingen bereits nach wenigen Augenblicken durch Gregor Libiseller in Führung. Kurz darauf hatte Jiri Broz das 2:0 am Schläger, konnte diese Möglichkeit aber nicht nutzen. Mit ihrem ersten Angriff glichen die Lavanttaler durch Daniel Reiter zum 1:1 aus. Aber praktisch vom Bully weg schnappte sich Christian Wernisch den Puck, setzte zu einem seiner gefürchteten Solos an und schoss überlegt zur neuerlichen Führung für die Eislöwen ein. Die Hausherren hatten in dieser Phase das Spiel völlig unter Kontrolle und Manuel Winkler erhöhte nach neun Minuten auf 3:1. Danach fanden die Lienzer immer wieder tolle Chancen vor, konnten den Puck aber vorerst kein weiteres Mal im Tor unterbringen. Den kämpferisch starken Lavanttalern gelang es dagegen in der 14. Minute durch Lukas Kaltenegger UEC Keeper Florian Brunner zum zweiten Mal zu bezwingen. Aber auch diesmal hatten die Lienzer die sofortige Antwort parat, Daniel Marx stelllte nach Zuspiel von Gregor Libiseller auf 4:2. Als Jiri Broz mit einem eher harmlosen Schuss kurz vor dem Ende des ersten Abschnittes den Gäste Keeper zum 5:2 bezwang, dachten viele der Zuseher in der Eisarena Lienz bereits an die Vorentscheidung in diesem Spiel. Aber nach nur wenigen Sekunden im Mitteldrittel gelang den Gästen durch Daniel Reiter der dritte Treffer.

Ausgeglichene Partie

Danach entwickelte sich eine sehr ausgeglichene Partie mit Chancen hüben wie drüben. Aber beide Keeper boten eine starke Performance und konnten in weiterer Folge ihren Kasten vorerst reinhalten. Zu Beginn des Schlussabschnittes gelang es den Lavanttalern im Powerplay durch Lukas Kaltenegger neuerlich auf ein Tor heranzukommen, aber wieder schlugen die Hausherren postwendend zurück. Nur 39 Sekunden später erzielte Gregor Libiseller bereits das 6:4. Zehn Minuten vor Schluss kamen die Gäste durch Daniel Reiter auf 6:5 heran. In der Schlussphase nahmen die Lavanttaler mehr Risiko und die Eislöwen nutzten die sich ihnen bietenden Chancen nunmehr eiskalt aus. Zwei Treffer von Michael Unterlercher und einer von Spielertrainer Jiri Broz sorgten am Ende noch für einen klaren 9:5 Erfolg.
Das Entscheidungsspiel um den Aufstieg ins Halbfinale findet nun am 4. Februar in Wolfsberg statt.

Weitere Sportnachrichten aus Osttirol

Autor:

Claudia Scheiber aus Osttirol

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen