Mountainbike: Lakata holt sich dritten Weltmeistertitel

Zum 38. Geburtstag holte sich Alban Lakata, hier beim Dolomitenmann, seinen 3. WM-Titel.
  • Zum 38. Geburtstag holte sich Alban Lakata, hier beim Dolomitenmann, seinen 3. WM-Titel.
  • Foto: Brunner Images
  • hochgeladen von Claudia Scheiber

Der Lienzer Ausnahmesportler Alban Lakata ist wieder um einen Titel reicher. Im deutschen Singen krönte er sich am 25. Juni zum dritten Mal zum Mountainbike Marathon Weltmeister. Er konnte sich im Zielsprint gegen Titelverteidiger Tiago Ferreira aus Portugal und dem Österreicher Daniel Geismayr durchsetzen.
Im Ziel zeigte sich Lakata, der an diesem Tag auch seinen 38. Geburtstag feierte, sehr zufrieden: „Meine Taktik ging heute voll auf, ich konnte mich in der Spitzengruppe von Beginn an gut positionieren und mein Tempo durchziehen. Am Schluss hatte ich dann die besten Beine und zog im Zielsprint nochmals durch.“

Lakata hat sich bereits in den Jahren 2010 und 2015 den WM-Titel gesichert und zudem viermal (2009, 2013, 2014 und 2016) die Silbermedaille gewonnen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen