08.09.2014, 09:31 Uhr

Erster Heimsieg für Rapid

Lienzer feiern sensationellen 5:1 Erfolg gegen die SG Drautal

(strope). Die Gastgeber hatten nach wenigen Spielminuten das Glück auf ihrer Seite. Kapitän Manuel Eder rutschte in einen Stanglpass und der Ball ging knapp am eigenen Tor vorbei.
Nach 16 Minuten musste der verletzte Stürmer Mario Steiner ausgetauscht und durch seinen Bruder Lukas ersetzt werden. Doch dessen Arbeitstag dauerte genau 13 Minuten. Zuerst sah er in der 25. Minute wegen angeblicher Kritik die gelbe Karte und nur vier Minuten später kam er bei einem Zweikampf einen Schritt zu spät und wurde vom Unparteiischen mit der gelb/roten Ampelkarte vom Platz gestellt.
Trotz numerischer Unterlegenheit gelang den Grün-Weißen kurz vor dem Halbzeitpfiff der Führungstreffer. Sven Lovric versenkte einen Freistoß aus 30 Metern zum 1:0.


2. Platz

Nach dem Seitenwechsel boten die Rapidler eine sehr starke Vorstellung und erspielten sich Chancen im Minutentakt. Die Gäste aus dem Drautal hatten in der Defensive alle Hände voll zu tun und fanden in der Offensive praktisch nicht mehr statt. Gabriel Mayr erhöhte im Zusammenspiel mit Markus Ebner in der 60. Minute auf 2:0. Nach einem Strafraumfoul an Christopher Korber gelang Dominik Müller aus einem Elfmeter das vorentscheidende 3:0. Unmittelbar nach diesem Treffer wurde Gäste Keeper Alexander Zagler wegen Unsportlichkeit mit der zweiten gelben Karte frühzeitig unter die Dusche geschickt. Der eingewechselte Clemens Gesser stellte zehn Minuten vor dem Abpfiff auf 4:0.
Nach dem einzigen gefährlichen Angriff der Gäste im zweiten Spielabschnitt verkürzte Daniel Naschenweng mit einem Distanzschuss auf 4:1. Den Schlusspunkt setzten dann aber in der 88. Minute wiederum die Lienzer. Von Daniel Steiner ideal bedient köpfelte Markus Ebner den Ball aus kurzer Distanz zum 5:1 Endstand ein.
Mit diesem Erfolg schoben sich die Grün-Weißen auf den zweiten Tabellenplatz nach vorne.

Fotos: Brunner Images
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.