Rehaklinik Wien Baumgarten am Steinhof hat eröffnet

Der Ausbau der Rehaklinik ist abgeschlossen. Direkt daneben laufen die Arbeiten für insgesamt 62 Wohnungen.
4Bilder
  • Der Ausbau der Rehaklinik ist abgeschlossen. Direkt daneben laufen die Arbeiten für insgesamt 62 Wohnungen.
  • hochgeladen von Andrea Peetz

PENZING/OTTAKRING. Der Protest ist zwar still. Aber durchaus präsent: "Steinhof, alles retten!" wurde auf die 51A-Haltestelle geschmiert, "Rettet ganz Steinhof!" steht auf Humana-Boxen, "Steinhof schützen! Für den Klimaschutz!" auf Glascontainern in der Reizenpfenniggasse. Wer sich im Grätzel bewegt, merkt gleich: Der Erhalt des Otto-Wagner-Areals ist Thema, gegen den Verbau wird – offensichtlich – protestiert.

Gebaut wird aber trotzdem – etwa das neue Zentrum für neurologische Rehabilitation in der Rehaklinik Wien Baumgarten in der Reizenpfenniggasse 1. Mit insgesamt 222 Betten für Orthopädie und Neurologie ist die Klinik die größte stationäre Rehabilitation Wiens. Errichter und Betreiber VAMED hat am Standort 50 Millionen Euro investiert.

Nach dem Ausbau stehen nun mehr als 1.700 Quadratmeter für Kraft- und Ausdauertraining sowie 43 Therapieräume und zwei Therapiebecken zur Verfügung. Sogar eine Kletterhalle, eine Werkstatt und einen eigenen Therapiegarten gibt es. "Wir sind zuversichtlich, dass das ein Meilenstein wird", so VAMED-Vorstand Ernst Wastler.

Studie um 400.000 Euro

Direkt neben dem neuen Rehazentrum – vor dem ehemaligen Pavillon K – wird übrigens auch gebaut: 62 Wohnungen sollen dort entstehen. Während der offiziellen Klinik-Eröffnung hat man von den insgesamt vier Baustellen rundherum jedoch nichts gemerkt: Alle ruhten, die zwei Kräne standen still, kein einziger Arbeiter war zu sehen.

"Die Anrainer und Patienten müssen fast täglich – bis auf Sonntag – Lärm und Staub schlucken. Die Festgäste aus der Politik und dem Finanz-Bereich bekamen allerdings den Eindruck von Ruhe, Stille und Idylle", so Carola Röhrich von der Bürgerinitiative "Steinhof erhalten". Dort macht man seit Jahren gegen den Verbau des Otto-Wagner-Areals mobil. Aktueller Kritikpunkt der Initiative: ein Gesamtkonzept für den Verbau steht nach wie vor aus. Das Konzept, das man bis Ende 2016 für die Neugestaltung von Seiten der Stadt vorlegen wollte, wurde bisher nicht veröffentlicht. Kosten für die Studie: 405.405 Euro.

Nutzung als Uni-Standort?

Kritik gibt es diesbezüglich auch von der Opposition: "Es braucht endlich den Mut, die Zukunft des Areals im Sinne der Allgemeinheit zu sichern. Die Stadtregierung lässt seit Jahren die Wiener auf ein Nachnutzungskonzept warten", so Beate Meinl-Reisinger von den Neos. Diese plädieren übrigens für eine gemischte Nutzung als Bildungs-, Tourismus-, Kultur- und Gesundheitsstandort.

Zuletzt war das Areal als Uni-Standort im Gespräch: Dies hatten die Stadträtinnen Maria Vassilakou (Grüne) und Sandra Frauenberger (SPÖ) gemeinsam verlautbart. Die Bundesimmobiliengesellschaft (BIG) hatte diesbezüglich angekündigt, eine Machbarkeitsstudie durchzuführen. Einen konkreten Auftrag dafür hat es bisher von der Stadt jedoch noch nicht gegeben, heißt es aus dem Büro von Stadträtin Frauenberger. Auf die Rettung wird das Otto-Wagner-Areal also wohl noch länger warten müssen.

Hintergrund:

Bericht:Demo gegen Baumfällungen am Steinhof
Bericht:Baubeginn am Otto-Wagner-Areal trotz fehlendem Gesamtkonzept

Wien bietet tolle Motive, die es wert sind, fotografiert zu werden!
4 2

Mach mit!
Werde jetzt Leserreporter und gewinne tolle Preise

Die BezirksZeitung ist immer auf der Suche nach spannenden Nachrichten aus Wien. Sende uns deine Infos und gewinne jeden Monat tolle Preise! WIEN. Die Redakteurinnen und Redakteure der BezirksZeitung sind täglich unterwegs, um die besten und interessantesten Nachrichten aus Wien zu recherchieren – von Neuigkeiten aus dem Bezirk bis hin zur Stadtpolitik. Doch selbst das engagierte Team der BezirksZeitung kann nicht bei jedem Ereignis in Wien dabei sein. Hier kommst du ins Spiel. So gehtsWenn du...

Anzeige
Die Kenwood World App liefert täglich neue Ideen für Rezepte sowie hilfreiche Tipps für ein gelungenes Gericht.
2 2

Gewinnspiel Kenwood Cooking Chef XL
Ultimativer Kitchen-Allrounder mit App-Steuerung

Wiener Newsletter-Abonnenten dürfen sich freuen: Wir verlosen unter allen Abonnenten eine Kenwood Cooking Chef XL, zur Verfügung gestellt von unserem Partner Karl Atzler KG. Ob klassisches Rühren, Dünsten, Garen oder Braten - mit ihr lässt sich nahezu jede Küchenarbeit ausführen. Alltäglich oder exklusiv: Der Cooking Chef Gourmet ist vielseitig Die hochwertige Multifunktions-Küchenmaschine versteht sich nicht nur als kulinarischer Alleskönner, sondern als vielseitiger Partner in der Küche; ob...

2

Wohin in Wien?
Täglich neue Freizeit-Tipps für Wien mit unserer INSPI-App

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

Anzeige
Diese Therme (Wolf CGU 2K 18KW) gibt es zu gewinnen
1 2 Aktion 4

Großes EUROSAN Gewinnspiel
Wolf - Kombitherme im Wert von € 4.314 zu gewinnen!

EUROSAN ist spezialisiert auf Heizung und Wohnungssanierung und setzt großen Wert auf Lehrlingsausbildung, um Erfahrung und Wissen auch an die junge Generation weiterzugeben. Einer der Spezialgebiete ist auch der Einbau bzw. Planung von behindertengerechter Sanitäreinrichtung. Auch was Förderungen, Finanzierungsmöglichkeiten und steuerliche Begünstigungen betrifft, bieten die Profis von EUROSAN Unterstützung an. Seit mehr als 30 Jahren begeistert die Firma Eurosan auch als Heizungsspezialist....

Wien bietet tolle Motive, die es wert sind, fotografiert zu werden!
Die Kenwood World App liefert täglich neue Ideen für Rezepte sowie hilfreiche Tipps für ein gelungenes Gericht.
Diese Therme (Wolf CGU 2K 18KW) gibt es zu gewinnen

9 Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen