Alles zum Thema Otto Wagner

Beiträge zum Thema Otto Wagner

Freizeit
9 Bilder

Wiener Museen
Patenschaft übernehmen

Auch Kunstschätze brauchen manchmal eine Person, die die Patenschaft übernimmt und die Restaurierung des Objektes finanziell unterstützt. Im Leopold Museum im Wiener Museumsquartier gibt es nach 2016 jetzt zum 2.Mal eine spezielle Ausstellung, wobei Kunstschätze augestellt sind, die wegen ihres angegriffenen Zustandes besondere Pflege und eben die Unterstützung einer Patin, eines Paten brauchen. Es sind Gemälde, Statuen, Möbelstücke, silberne Gebrauchsgegenstände, Plakate, Zeichnungen - u.a....

  • 27.04.19
Lokales
8 Bilder

Welcher Unterschied!

Direkt neben Otto Wagners PSK steht dieses Gebäude, ebenfalls aus dem Jahr 1906. Aber wecher Unterschied in der Architektur! Dort modern, innovativ, zukunftsweisend, hier altertümelnd, einfallslos, denn genau so wie zahllose Pracht-Bauten dieser Zeit. Schön, aber vergangenheitsorientiert. Hier war die Handels- und Gewerbekammer. Früher an mehreren Orten verteilt, "...wurde hier 1905-1907 nach Plänen von Ludwig Baumann ein neues Gebäude mit in modernisiertem Empirestil gehaltener Fassade am...

  • 07.04.19
Politik
17 Bilder

Wien Museen
Otto Wagners PSK und die gute Nachricht

Es ist kein Museum, aber museal und zwar Weltspitze. Ich habe hier vor einigen Tagen Bildchen von der PSK auf der Ringstraße, Georg Coch-Platz, präsentiert. 1906 fertig gestellt, ein Hauptwerk Otto Wagners, bis zu den Sesseln im Kellergeschoß durchgestylt. Nun konnten wir an einer professionellen Führung teilnehmen und so auch in sonst verschlossene Räumlichkeiten - etwa in die ehemaligen Direktionsräume - hinein schauen. Die gute Nachricht: Angeblich ist der Signa Holding bewusst, welcher...

  • 07.04.19
Lokales
15 Bilder

Wien Museen
Wiener Postsparkasse Otto Wagners

Der PSK-Bau auf dem Georg-Coch-Platz ist ein Werk Otto Wagners. Er wurde 1906 fertiggestellt und gilt bis heute nicht nur als Architekturjuwel, sondern auch als Vorbild für moderne Büro- und Bankbauten. Auffallend ist der Mix von edlem Marmor und industriellem Aluminium an der Fassade und bei der Innengestaltung. - In den letzten Jahren war das Gebäude offen und dann wieder zu. Bis 20.April kann man dank einer Fotoausstellung darin gratis hinein gehen und die bahnbrechende Architektur...

  • 02.04.19
  •  1
Lokales
5 Bilder

Wien Spaziergänge
Wien 4. Alois-Drasche-Park

Der Tuchfabrikant und Wohltäter starb 1892. Schon 6 Jahre später benannte man nach ihm diesen Platz. 1899 wurde der Platz zum Park umbenannt. Tatsächlich, keine Gasse quert ihn, es ist ein Paradies für Kinder, Ältere, Tiere. Die Häuser prachtvoll, einige von Otto Wagner geplant.

  • 27.02.19
Freizeit
13 Bilder

MAK Kolo Moser
Universalkünstler Kolo Moser im MAK

Noch bis 22.April kann man die Ausstellung zum 100. Todestag von Kolo Moser im MAK besuchen. Er starb - wie Otto Wagner, Gustav Klimt und Egon Schiele - im letzten Jahr des Ersten Weltkrieges, 1918. Er begann und beschloss seine Karriere als Maler. Mir gefallen allerdings seine Bilder weniger als das andere. Er war Künstler und Handwerker, zuerst in der Sezession, dann in der Wiener Werkstätte, danach als großer Individualist. Unter den mehr als 500 Objekten sieht man Stoffe, Tapeten,...

  • 09.02.19
Lokales
173.000 Besucher zählte das Wien Museum am Karlsplatz im vergangenen Jahr.

Wien Museum
Besucherrekord am Karlsplatz

Das Wien Museum am Karlsplatz konnte im vergangenen Jahr einen neuen Besucherrekord verbuchen. WIEDEN. Knapp 173.000 Kulturinteressierte besuchten die Ausstellungen. „Das ist großartig, besonders im Hinblick auf den anstehenden Bau“, freute sich Direktor Matti Bunzl. Rekordhalter "Otto Wagner" Einen weiteren Rekord gab es auch im Bezug auf einzelne Ausstellungen. „Otto Wagner“ konnte mit über 96.000 Besuchern das Rennen um die bestbesuchteste Ausstellung für sich entscheiden. „Das...

  • 24.01.19
Politik
Steinhof als Weltkulturerbe: Wurde es bereits geprüft und wird nun zum politischen Spielball?

Otto-Wagner Areal: Das Rätsel um das Welterbe

Minister Blümel lässt das Otto-Wagner-Areal als Weltkulturerbe prüfen. 2015 gab es bereits ein positives Ergebnis. PENZING. Gernot Blümel (ÖVP), zuständiger Minister für Kultur, ließ kürzlich aufhorchen. Er kündigte an, alles zu tun, um das Areal am Steinhof langfristig zu sichern. Aus diesem Grund werde sich der Minister an die Zentrale der zuständigen Behörde ICOMOS International wenden und prüfen lassen, ob das Areal als Weltkulturerbe geeignet ist. Doch bei genauerer Betrachtung tun sich...

  • 07.01.19
  •  7
  •  9
Lokales
Für viele Schüler aus dem Döblinger Gymnasium und dem Billrothgymnasium gab es eine ganz besondere Auszeichnung.
2 Bilder

Kroatische Botschaft
Auszeichnung für kleine Künstler

36 Schüler bekamen in der kroatischen Botschaft Diplome überreicht. LANDSTRASSE.  Kleine Künstler ganz groß: Für viele Schüler aus dem Döblinger Gymnasium und dem Billrothgymnasium gab es kürzlich eine ganz besondere Auszeichnung. Die Nachwuchskünstler durften in der kroatischen Botschaft am Rennweg Diplome von Botschafterin Vesna Cvjetković höchstpersönlich entgegennehmen. Die engagierten Schüler hatten als Künstler am 58. Weltkinderfestival in der kroatischen Stadt Šibenik...

  • 17.12.18
Lokales
Das Gebäude der kroatischen Botschaft wurde von Otto Wagner gestaltet, er selbst wohnte auch darin.
5 Bilder

Otto Wagner
Die kroatische Botschaft - Ein Juwel am Rennweg

Die kroatische Botschaft in der Landstraße ist ein Werk des Architekten Otto Wagner. LANDSTRASSE. Eines der repräsentativsten Gebäude Otto Wagners entstand im Jahre 1890 am Rennweg. Der Zahn der Zeit und alle damit verbundenen gesellschaftlichen Veränderungen konnten dem Anwesen ebenso wenig anhaben wie zwei Weltkriege. Ausstellung zum GedenkjahrLange Jahre war an der Adresse Rennweg 3 zunächst die jugo-slawische Botschaft beheimatet, dann die serbische Botschaft. Das Palais Hoyos ging...

  • 30.11.18
Lokales
Fahrtrichtung Heiligenstadt: Bis Juni 2019 bleibt die U-Bahn in der Station nicht stehen.

Fahrtrichtung Heiligenstadt
Teilsperre der Station Roßauer Lände

Die Sanierung der U4-Station Roßauer Lände dauern an. Die Bauarbeiten am Bahngleis in Richtung Hütteldorf sind abgeschlossen und wechseln jetzt auf die Seite Richtung Heiligenstadt. ALSERGRUND. Die Sanierung der U4 geht in die nächste Runde. Jetzt ist die Station Roßauer Lände in Fahrtrichtung Heiligenstadt dran. Seit Montag, 26. November, hält die U4 deshalb bei der Station Roßauer Lände nicht am Gleis in Fahrtrichtung Heiligenstadt. Die Sanierungen der Station sollen im...

  • 26.11.18
  •  1
Lokales
19 Bilder

BUCHPRÄSENTATION GREGOR AUENHAMMER

„Auf den Spuren Otto Wagners“ pilgerten zahlreiche Besucher am 2. Oktober 2018 ins Ernst Fuchs Museum in Wien, Penzing. Der Autor Gregor Auenhammer stellte dort seinen gleichnamigen Otto Wagner-Führer vor. Dieser leitet die Leser unweigerlich auch in die Otto Wagner Villa 1, die der Künstler Ernst Fuchs 1972 kaufte und vor dem Verfall rettete. Heute ist das ehemalige Privathaus von Ernst Fuchs als Museum für die breite Öffentlichkeit zugänglich. Nach Auenhammers launigen Anekdoten aus und rund...

  • 03.10.18
Lokales
9 Bilder

Wien-Museum: Besucherrekord für Otto Wagner-Ausstellung!

"Überall triumphierte die Mittelmäßigkeit über den Künstler. Ein Leben der Enttäuschungen." So der Architektenkollege und Kulturpublizist Adolf Loos 1911 über Otto Wagner. Er bezog sich dabei auf die zahlreichen Entwürfe, Pläne und Visionen des 1841 in Wien-Penzing geborenen Architekten, die aufgrund traditioneller Vorstellungen, aber auch höchster politischer Machtspiele und Intrigen niemals verwirklicht wurden.   Bestes Beispiel: Die immer wieder überarbeiteten Pläne Wagners für ein...

  • 29.09.18
Freizeit
Otto Wagner
15 Bilder

Otto Wagner auch im MAK

Das Wiener Museum für Angewandte Kunst, kurz MAK, widmete dem Künstler und Architekten ebenfalls eine eigene, sehr umfangreiche Ausstellung. Selbst wenn ich die dort präsentierten Objekte nur auszugsweise zeige, muss ich das dennoch in mehrere Beiträge zerlegen. Allein der Umfang der dort zu bewundernden Möbelstücke rechtfertigt schon einen eigenen. Diese Ausstellung unter dem Motto 'Von der Postsparcasse zur Postmoderne' beschäftigt sich nicht nur mit dem Wirken von Otto Wagner als Künstler,...

  • 25.09.18
  •  3
  •  2
Lokales
Das Majolikahaus, eines der drei Wienzeilenhäuser von Otto Wagner, ist ein wichtiges Beispiel für den Wiener Jugendstil.
3 Bilder

1918: Mariahilfs Höhen und Tiefen

MARIAHILF. 1918 bedeutete das Ende des ersten Weltkriegs und die Gründung der österreichischen Republik. Ein vermeintlich positives Jahr. Leider nicht ganz so in Mariahilf. Zum einen brach auch in Mariahilf die Grippewelle aus, die europaweit wütete. Die Ausmaße dieser Epidemie sind mit der Pest im Mittelalter zu vergleichen, weiß der Historiker Hans Bousska. Der Grund dafür: Die Menschen waren unterernährt und sehr schwach. Dazu kam, dass es eine unsägliche Wohnungsnot gab. So konnten...

  • 21.09.18
Lokales
Kirche am Steinhof: Gold über dem Westen Wiens.
2 Bilder

1918 in Penzing und Hietzing: Otto Wagner, Gustav Klimt und Egon Schiele

Vor 100 Jahren starben drei der größten Künstler der Stadt. Alle drei haben in Hietzing und Penzing ihre Spuren hinterlassen. PENZING/HIETZING. 1918 ging es Schlag auf Schlag: Im Februar, April und Oktober dieses Jahres starben drei der wichtigsten Künstler der Jahrhundertwende. Sie alle hatten eine Verbindung zum Westen Wiens und haben einige Zeit hier verbracht. Ihr Werk zeugt noch heute davon. Gustav Klimt wurde in der Linzer Straße in Penzing geboren. 1902 schuf er für die Wiener Secession...

  • 18.09.18
  •  1
Freizeit
Das Modell von Otto Wagners Großem Entwurf für ein neues Wien-Museum, das jedoch nie gebaut wurde
6 Bilder

Otto Wagner-Ausstellung im Historischen Museum der Stadt Wien

Die Wiener Linien waren so freundlich, den BesitzerInnen Jahreskarten für die Wiener Verkehrsbetriebe an zwei Tagen den Gratisbesuch dieser Ausstellung zu ermöglichen. Ich habe dieses Angebot genützt (Danke, Wiener Linien!)  und bringe nach Poldi Lembcke nun auch ein paar Eindrücke der Ausstellung über diesen vielseitigen und kreativen Architekten, dessen Schaffen unsere Stadt so prägte.

  • 17.09.18
  •  5
  •  10
Freizeit
Kirche am Steinhof
2 Bilder

Modell der Kirche St. Leopold am Steinhof

. Dieses Modell wurde vermutlich von Patientinnen und Patienten im Rahmen einer Beschäftigungstherapie in der Zwischenkriegszeit angefertigt und vor wenigen Jahren in den Krankenhauswerkstätten restauriert. Das Originalmodell der Kirche, das sich ursprünglich im Besitz Wagners befand, ist seit dem ersten Weltkrieg verschollen. Text: Infotafel beim Modell Wo: Wien Museum am Karlsplatz, Karlspl. 8, 1040 Wien auf Karte anzeigen ...

  • 15.09.18
  •  17
  •  26
Leute
Otto Wagner – Modell des „Großen Projekts“ für das Stadtmuseum am Karlsplatz, 1903. Modellbau Hans Kropf, 1988

Otto Wagner - Modell des "Großen Projekts"

Ausstellung im Wien Museum anlässlich des 100. Todestages von Otto Wagner. Das Stadtmuseum am Karlsplatz ist das ungebaute Hauptwerk Otto Wagners. Er wollte damit den Karlsplatz städtebaulich fassen und zugleich beweisen, dass sich die moderne Architektur auch für Monumentalbauten eignet. Die Formensprache war dezidiert modern und zeigte keinen Anklang an historische Stile. Die Eisenkonstruktion machte Wagner demonstrativ sichtbar. Das führte zu scharfer Kritik: Die Vertreter der...

  • 15.09.18
  •  19
  •  21
Lokales
Eine der neuen Schutzzonen in Neu-Dornbach: Die nordseitige Hernalser Hauptstraße zwischen der Vorortelinie und der Kainzgasse.
3 Bilder

Hernals schützt seine Bauwerke

Zwei neue Schutzzonen bewahren Gründerzeithäuser künftig vor Abrissen. HERNALS. Der 17. Bezirk bekommt zwei neue Schutzzonen: Das wurde vergangene Woche in einer Sitzung des Bauausschusses der Bezirksvertretung beschlossen. Die Fraktion der Grünen hatte im Dezember einen entsprechenden Antrag gestellt. Die Grünen, SPÖ und FPÖ haben sich nun für die Errichtung zweier Schutzzonen ausgesprochen. Die Mandatare der ÖVP und der Neos stimmten gegen den Antrag. "Uns freut es, dass unser Anliegen...

  • 10.09.18