Otto Wagner

Beiträge zum Thema Otto Wagner

Politik
Im Falle des Otto-Wagner-Spitales sieht der Experte Christian Schuhböck politisches Kalkül und einen andauernden Wahlkampf. Die Welterbe-Würdigkeit sei seit Jahren gegeben.
2 Bilder

Welterbe am Steinhof
"Wahlpropaganda in Hinblick auf die Wiener Landtagswahl"

Anfang der 1990er Jahre hat der damalige Landschaftsökologie-Student und heutige Generalsekretär der Natur-, Kultur- und Landschaftsschutzorganisation „Alliance For Nature“, Christian Schuhböck, dafür Sorge getragen, dass die Republik Österreich der internationalen UNESCO-Welterbe-Konvention beigetreten ist. Für die Bürgerinitiative „Steinhof erhalten“ hat er 2012 die Welterbe-Würdigkeit des Otto-Wagner-Spitals Am Steinhof nachgewiesen. Ein Gespräch über den dauernden Wahlkampf am...

  • 25.05.20
  •  11
  •  4
Lokales
Die Präsentation des neuen OWS-Flächenwidmungsplans fand im Allianz-Stadion statt.

Naherholung in Penzing
Neuer Flächenwidmungsplan fürs Otto-Wagner-Spital

Für das Gelände des Otto-Wagner-Spitals (OWS) gibt es einen neuen Flächenwidmungsplan. PENZING. Bis 20. Februar liegt der neue Flächenwidmungsplan ja in der Penzinger Bezirksvorstehung zur Einsichtnahme auf. Zur öffentlichen Diskussion lud man vergangene Woche in das Allianz-Stadion. Bezirksvorsteherin Michaela Schüchner sprach dort die einleitenden Worte: "Das OWS wird immer ein Naherholungszentrum für die Bürger bleiben." Rund 200 Menschen waren in den ersten Stock der Rapid-Heimstätte...

  • 03.02.20
  •  13
  •  2
Freizeit
Josef Hoffmann: Sitz-Maschine 1905
17 Bilder

Wiener Museen
Möbel-Museum Wien, 8.Teil: 20.Jh., z.B. Knieschwimmer

Was ist ein Knieschwimmer? Im Hofmobilien-Depot, im 3. Stock, in der Ausstellung des 20.Jh.-s, erfährt man das. Adolf Loos saß gern bequem, manchmal mit hochgelagerten Beinen, deswegen hat er den Knieschwimmer entwickelt. Das ist ein bequemer Fauteuil, wobei man die Knie auf bewegliche Polster stützen kann... Das 20.Jh. begann aber mit Thonet. - Thonet, Otto Wagner, Wiener Werkstätte, Loos, Josef Hoffmann, Dagobert Peche, alle Großen sind da - und auch die etwas Jüngeren: Josef Frank usw.

  • 01.02.20
Lokales
ÖVP Wien-Klubobfrau Elisabeth Olischar und Nationalrat Wolfgang Gerstl
2 Bilder

Flächenwidmung Otto-Wagner-Areal
ÖVP nennt Forderungen für Zustimmung

Mit einer neuen Flächenwidmung soll das Otto-Wagner-Areal abgesichert sein. Für die ÖVP sind noch immer "zu viele Fragen offen" und nennt Forderungen für eine Zustimmung. PENZING. Bis 20. Februar liegt der neue Flächenwidmungsplan für das Otto-Wagner-Areal zur öffentlichen Einsicht in der Bezirksvorstehung Penzing auf. Für die ÖVP Wien grundsätzlich eine gute Sache. ÖVP-Klubobfrau Elisabeth Olischar: "Der neue Flächenwidmungsplan für das Otto-Wagner-Areal ist längst überfällig." ÖVP...

  • 30.01.20
  •  1
  •  3
Lokales
Die Eigentümer des Otto-Wagner-Baus in der Garnisongasse fürchten um ihre Fassade.

Garnisongasse
Hosenträgerhaus soll Sache des Bürgermeisters werden

Die Eigentümer des "Hosenträgerhauses" wenden sich in Sachen U-Bahn-Bau nun an den Bürgermeister. ALSERGRUND. Das Haus in der Garnisongasse 1, auch "Hosenträgerhaus" genannt, ist vor allem für seine namensgebende Fassade bekannt. Unter Denkmalschutz stehend, wollen die Eigentümer sie vor Schäden bewahren. Diese fürchten nun aber den Beginn der Arbeiten für den U-Bahn-Bau, denn sie sehen ihre Fassade von den Wiener Linien zu wenig geschützt. "Nur 30 Prozent der tragenden Mauern zu stützen und...

  • 28.01.20
  •  1
Lokales
Die Grüne Welle hilft mit und läßt vom vorbei rauschenden Verkehr nur mehr Lichtstreifen übrig vorbei beim schön beleuchteten Musikverein.
6 Bilder

Adventrundgang
am Karlsplatz

Nachdem ich in diesem Jahr beschloss, eher das Umfeld der Adventmärkte zu erkunden, anstatt mich ins dichte Gedränge zu zwängen, durfte natürlich auch der Advent(Kunst)markt am Karlsplatz nicht fehlen. Insbesondere, da ich ihn einige Jahre ausgelassen hatte. Meinen "Außenherum"-Gang habe ich nicht bereut, als ich die Menschenmassen sah, die sich dicht an dicht zwischen den Standeln durchbewegten. Es hat schon etwas Angenehmes an sich, alles von etwas außerhalb zu betrachten.

  • 02.12.19
  •  24
  •  15
Lokales
Die kleine Promenade am Fusse des Am-Steinhof-Theaters, für welches offenbar nach wie vor noch keine Sanierung erfolgte, da die Eingänge immer noch mit Baustellengitter umgeben sind.
6 Bilder

Ein Runde im Dunklen
durch das Otto Wagner-Spital bei den Steinhofgründen

Ich hatte mir schon lange vorgenommen, wieder einmal eine kleine Runde durch das so attraktive Arreal des Otto Wagner-Spitals zu machen. Da es aktuell ja immer früher sehr dunkel wird, war es nur ein kurzer Spaziergang mit wenigen Aufnahmen, was auch dem sehr starken Wind geschuldet war, der einem etwas den Atem raubte. Auch abends kann man allerdings glasklar erkennen, wie schützenswert dieses Areal in seiner Gesamtheit ist - in jeder Hinsicht!

  • 12.11.19
  •  28
  •  14
Lokales
Ich war schon beinahe am Heimweg, als ich mich nochmals umdrehte und sah wie sensationell die Baumkronen plötzlich leuchteten, es war unglaublich, wie sie aus der Dunkelheit des Abends herausleuchteten.
3 Bilder

Abendlicht
Von einer Minute auf die andere war es Abend

Die Fotorunde beim Nussdorfer Wehr begann ich ja bei ziemlich düsterem Wetter und typisch für November wurde es von einer Minute auf die andere Abend und für eine sehr kurze Zeit war die Umgebung in wunderschönes Abendlicht getaucht, bevor es ganz finster wurde.  So nahm ich auch noch ein paar Abendlichtaufnahmen mit nach Hause.

  • 05.11.19
  •  25
  •  19
Lokales
20 Bilder

Eine Runde beim Nussdorfer Wehr
Vom "Brückenlöwen" zum Firmenlogo

Trotz mäßig attraktiven Wetters entschloss ich mich zur einer kleinen Runde beim Nussdorfer Wehr.  Zeitweise war es sehr stürmisch, der Jahreszeit angepasst sehr düster, die Temperatur allerdings war milde wie im Juni. Eine ziemlich durchwachsene Situation in jeder Hinsicht also :-). Nussdorfer Wehr Die Wehr- und Schleusenanlage beim Wiener Stadtteil Nussdorf ist eine wasserbauliche Einrichtung an jener Stelle, wo der Donaukanal von der Donau abzweigt. Sie wurde aufgrund des vom Reichsrat...

  • 04.11.19
  •  26
  •  16
Lokales
19 Bilder

Wiener Museen
Wien 1900 im Leopold Museum I - Superstars und andere

Die Neuaufstellung der Dauerausstellung ist gar nicht mehr neu, aber ich habe erst jetzt Zeit dafür gehabt. - Es sind viele wohlbekannte Objekte zu sehen, aber auch Neues. Die Ausstellung beginnt im 4.Stock des Museums mit der Makart-Zeit, aber richtig großartig sind eher die moderneren Entwicklungen, Otto Wagner, Josef Hoffmann, Josef Olbrich, Kolo Moser, Adolf Loos und ihre Mitstreiter. Viel Raum wird den Superstars des Leopold-Museums, Klimt, Schiele und Kokoschka eingeräumt. Dass der...

  • 01.11.19
Freizeit
8 Bilder

Wiener Zentralfriedhof
Friedhofskirche zum Heiligen Karl Borromäus

Unter der Regierung des Kaisers Franz Josef I. erbaut von der Gemeinde Wien zur Zeit der Amtsführung der Bürgermeister Dr. Karl Lueger und Dr. Josef Neumayer. Die Friedhofskirche zum Heiligen Borromäus am Wiener Zentralfriedhof wurde von 1995 bis 2000 saniert und restauriert. Über weitere Details kann hier informiert werden.

  • 24.10.19
  •  17
  •  11
Lokales
So sieht das Stadtbahngeländer in dem Bereich des Skaterplatzls heute aus. Zum Skaterplatzl passt's, aber für Oldies wie mich ist es dennoch gewöhnungsbedürftig. Aber es ist ja nicht überall so, es gibt noch genug Abschnitte, wo es originaler aussieht.
3 Bilder

Tatsachen und Wahrnehmung
Otto Wagner-Grün

Jeder Wienliebhaber kennt sie, die in diesem ganz eigenen Grün lackierten Stadtbahnelemente. Doch wie in all den Jahren der Instandhaltung/Restaurierung Untersuchungen der Materialen ergaben, geht dieses "Otto-Wagner-Grün" (Resedagrün) nicht auf Otto Wagners-Zeiten zurück, sondern waren die Geländer entlang der Stadtbahn sondern stellte sich heraus, dass es Pigmente enthalten waren, die es zu Otto Wagners Zeiten noch nicht gab. So sollen beispielsweise die Geländer ursprünglich entlang der...

  • 07.10.19
  •  17
  •  12
Leute
2013 wurde Bruno Thost der Brufstitel "Professor" verliehen.

Burgtheater
Schauspieler Bruno Thost verstorben

Der bekannte Burgtheaterschauspieler, Intendant und Aktivist Bruno Thost verstarb in der Nacht auf Mittwoch in Wien. WIEN. Bruno Thost ist in seinem 84. Lebensjahr verstorben. Zwischen 1970 und 2001 war der Schauspieler in mehr als 70 Rollen am Burgtheater zu sehen gewesen. Aber auch an anderen Spielstätten zeigte er sein Können, wie etwa am Raimundthater und bei den Salzburger Festspielen. Zu sehen war auch im deutschsprachigen Fernsehen mit Gastrollen bei "Kommissar Rex" und...

  • 29.08.19
  •  2
  •  4
Lokales
Die "Hosenträger-Struktur" an der Front des Hauses wurde von Otto Wagner gestaltet und steht unter Denkmalschutz.

Hosenträgerhaus in Alsergrund
Otto-Wagner-Fassade durch U-Bahn-Bau gefährdet

Nächste Runde in der Causa "Hosenträgerhaus": Jetzt liegt das statische Gutachten vor. Dieses besagt, dass die Fassade sehr wohl durch den U-Bahn-Bau gefährdet wäre. ALSERGRUND. (mas). Direkt unter dem denkmalgeschützten "Hosenträgerhaus" soll die neue U5-Station Frankhplatz errichtet werden. An der Ecke Universitätsstraße/Garnisongasse gestaltete Otto Wagner die namensgebende Fassade, um die die Hauseigentümer nun jedoch bangen. "Der U-Bahn-Bau ist eine enorme Belastung für das Haus und wir...

  • 13.08.19
  •  1
Lokales
Das "Hosenträgerhaus" ist stadtbildprägend. Die Eigentümer sehen es durch den U-Bahn-Bau jedoch in Gefahr.

Denkmalschutz
Eigentürmer bangen um Otto-Wagner-Bau

Die Eigentümer des "Hosenträgerhauses" befürchten eine bröcklige Fassade nach dem U-Bahn-Bau. ALSERGRUND. Jeder kennt es zumindest vom Vorbeifahren: das "Hosenträgerhaus" an der Ecke Garnisongasse/Frankhplatz. Das Gebäude trägt diesen Spitznamen wegen der von Otto Wagner gestalteten Fassade, deren Verzierungen an Hosenträger erinnern. Alles in allem befindet sich das denkmalgeschützte Haus in einem sehr guten Zustand. Die Eigentümer sind auch darum bemüht, diesen beizubehalten, befürchten...

  • 15.07.19
  •  1
  •  1
Lokales
5 Bilder

Träum dein Wien
Wien, die Stadt der Träumer

Von Architektur bis Weinbau: Wien hat viele Persönlichkeiten mit großen Träumen für unsere Stadt. WIEN. Wien ist bunt und vielfältig. Das liegt vor allem an jenen Menschen, die – einst wie heute große Träume hatten und haben. Egal, ob vom ewigen Frieden, einer kindgerechten Stadt oder von einem Gebäude, das einem Kunstwerk gleicht: Wien hat viele Träumer, die unsere Stadt spürbar prägen. Otto Wagner Wagner träumte von einem Wien voller Kunstwerke und gilt bis heute als bedeutendster...

  • 24.06.19
  •  4
Lokales
Künstlerin und Designerin Doris Evdokimidis macht aus Wien Mode.
2 Bilder

Margareten macht Mode
Otto Wagner zum Anziehen

Der 5. Bezirk dient einer Wiener Designerin als Vorlage für ihre Kreationen. Diese nennt sie "DistrictART". MARGARETEN. Der Name "DistrictART" verrät es bereits: Man trägt jetzt "District", also seinen eigenen Bezirk. Die Hietzinger Künstlerin EVDO (Doris Evdokimidis) hat Ende vergangenen Jahres ihr Label gegründet. Jetzt sind ihre Kreationen erhältlich. Inspiriert dazu wurde sie von ihrer Liebe zu Wien. "Die tollen Plätze und Bauwerke, die Wien zu bieten hat, sollten nicht nur in...

  • 03.06.19
  •  1
  •  2
Freizeit
9 Bilder

Wiener Museen
Patenschaft übernehmen

Auch Kunstschätze brauchen manchmal eine Person, die die Patenschaft übernimmt und die Restaurierung des Objektes finanziell unterstützt. Im Leopold Museum im Wiener Museumsquartier gibt es nach 2016 jetzt zum 2.Mal eine spezielle Ausstellung, wobei Kunstschätze augestellt sind, die wegen ihres angegriffenen Zustandes besondere Pflege und eben die Unterstützung einer Patin, eines Paten brauchen. Es sind Gemälde, Statuen, Möbelstücke, silberne Gebrauchsgegenstände, Plakate, Zeichnungen - u.a....

  • 27.04.19
Lokales
8 Bilder

Welcher Unterschied!

Direkt neben Otto Wagners PSK steht dieses Gebäude, ebenfalls aus dem Jahr 1906. Aber wecher Unterschied in der Architektur! Dort modern, innovativ, zukunftsweisend, hier altertümelnd, einfallslos, denn genau so wie zahllose Pracht-Bauten dieser Zeit. Schön, aber vergangenheitsorientiert. Hier war die Handels- und Gewerbekammer. Früher an mehreren Orten verteilt, "...wurde hier 1905-1907 nach Plänen von Ludwig Baumann ein neues Gebäude mit in modernisiertem Empirestil gehaltener Fassade am...

  • 07.04.19
Politik
17 Bilder

Wien Museen
Otto Wagners PSK und die gute Nachricht

Es ist kein Museum, aber museal und zwar Weltspitze. Ich habe hier vor einigen Tagen Bildchen von der PSK auf der Ringstraße, Georg Coch-Platz, präsentiert. 1906 fertig gestellt, ein Hauptwerk Otto Wagners, bis zu den Sesseln im Kellergeschoß durchgestylt. Nun konnten wir an einer professionellen Führung teilnehmen und so auch in sonst verschlossene Räumlichkeiten - etwa in die ehemaligen Direktionsräume - hinein schauen. Die gute Nachricht: Angeblich ist der Signa Holding bewusst, welcher...

  • 07.04.19
  •  1
Lokales
15 Bilder

Wien Museen
Wiener Postsparkasse Otto Wagners

Der PSK-Bau auf dem Georg-Coch-Platz ist ein Werk Otto Wagners. Er wurde 1906 fertiggestellt und gilt bis heute nicht nur als Architekturjuwel, sondern auch als Vorbild für moderne Büro- und Bankbauten. Auffallend ist der Mix von edlem Marmor und industriellem Aluminium an der Fassade und bei der Innengestaltung. - In den letzten Jahren war das Gebäude offen und dann wieder zu. Bis 20.April kann man dank einer Fotoausstellung darin gratis hinein gehen und die bahnbrechende Architektur...

  • 02.04.19
  •  1
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.