Starke Rauchentwicklung
Brand im Pennymarkt St. Georgen an der Gusen

Die Feuerwehr St. Georgen an der Gusen musste etliche Waren aus den Regalen räumen und nach draußen zum Ablöschen bringen.
34Bilder
  • Die Feuerwehr St. Georgen an der Gusen musste etliche Waren aus den Regalen räumen und nach draußen zum Ablöschen bringen.
  • Foto: laumat.at/Gabriel Prammer
  • hochgeladen von Helene Leonhardsberger

Zu einem Brandeinsatz mit starker Rauchentwicklung, die zu einer Verqualmung des gesamten Markts führte, wurde die Feuerwehr St. Georgen/Gusen am Montagabend, 20. Juni, um etwa 18.30 Uhr gerufen.

Zum Bericht: Junger Brandstifter ausgeforscht

ST. GEORGEN/GUSEN. Nach ersten Informationen gerieten gelagertes Toilettenpapier und Hygieneartikel in Brand. Das Feuer breitete sich rasch über eine größere Fläche aus. Die Feuerwehr musste die umliegenden Regale großflächig leeren. Atemschutztrupps brachten die glosenden Waren nach draußen zum Ablöschen. Mit Hochleistungsgebläsen wurde das Gebäude vom Rauch befreit. Verletzt wurde nach momentanem Stand niemand. Vor Ort waren die Feuerwehr, das Rote Kreuz und die Polizei St. Georgen an der Gusen. 

Atemschutztrupps holten die glosenden Waren aus dem Geschäft heraus:

FF St. Georgen an der Gusen im Einsatz:

Der Rauch verqualmte den Markt:

Die FF St. Georgen an der Gusen war rund zwei Stunden lang im Einsatz.

St. Georgen/Gusen: Junger Brandstifter ausgeforscht

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.