Gym-Ball in Zell am See

14Bilder

Im Ferry Porsche Congress Center in Zell am See ging kürzlich der legendäre Gym-Ball über die Bühne. Das Ballmotto lautete „Walk of Fame - die Nacht der Stars“. Die Schülerinnen und Schüler der 8a und 8b sorgten mit ihren Mitternachtseinlagen ebenso für gute Stimmung wie die Lehrerschaft. Die Professoren ließen sich nicht lange bitten und gaben eine ebenso extravagante wie eigenwillige Tanzeinlage zu dem Culcha Candela-Song „Monster“ zum Besten. Schülerball-Rituale wie Tombola und die Wahl der Rosenkönigin zählten ebenfalls zu den Highlights. Jetzt heißt es aber erstmal wieder „büffeln“, ausgiebig gefeiert werden darf dann wieder bei der Maturareise - wohin die geht, steht aber noch nicht fest. Eifrig getanzt wird dabei auf jeden Fall, denn zu den Klängen von „Tune Up“ und „S.M.A.B-Duo“ bewiesen die Schüler, dass sie durchaus eine heiße Sohle hinlegen können.

Autor:

Michaela Voithofer aus Pinzgau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.