Lafer & sein Samba-Bus

90Bilder

KITZBÜHEL (bp). Die 27. Kitzbüheler Alpenrallye ging heuer von 28. bis 31. Mai über die Bühne. Erstmals mit dabei – Fernsehkoch und Buchautor Johann Lafer mit seinem eigenen VW Bulli T1 „Samba“, Baujahr 1967. Wir durften mit dem gebürtigen Steirer und seinem Co-Piloten, Sven-Oliver Kühn (Volkswagen), mit der Startnummer 131 den Großglockner bezwingen.

Es war die „Jungfernfahrt“ des VW-Buses, der vor ungefähr einem Jahr aus den USA/Kalifornien in die Volkswagen Bulli-Werkstatt kam. Erst vor Kurzem wurde das Interieur eingebaut. Für den TV-Koch ist dieses Fahrzeug Emotion pur, hat er doch schon seine Schulausflüge in so einem Bus gemacht. „Schalten, kuppeln, wieder richtig fahren“, schwärmt Lafer. Weiters hat er sich einen VW Käfer, Baujahr 1962, aus Innsbruck zugelegt.

Beim Mittagsstopp am Tauern SPA stärkten sich die teilnehmenden Teams, bevor sie wieder die Fahrt aufnahmen. Auf die Frage, was besser wäre, einen Oldie zu fahren oder ein Menü zu zaubern, meinte Johann Lafer: „Beides ist ein sehr sinnliches Gefühl, ehrfürchtig zu behandeln und es hat beides etwas mit Muse zu tun!“ Vor 30 Jahren war der Pilot das letzte Mal auf dem Großglockner. Im zweiten Gang eroberten wir die Hochalpenstraße.

"So eine Bulli-Fahrt ist Emotion pur – das Gefühl, der Geruch, das ist einzigartig!
Johann Lafer, TV-Koch

Von Kalifornien auf den Großglockner – soviel Regen hatte der Oldie sicher noch nie abbekommen. Diese Bergfahrt war eine Feuerprobe für den Bulli. In Zukunft wird dieser für „Nostalgiefahrten mit Picknick“ für Lafers Gäste genutzt. Dies brachte den TV-Koch gleich auf eine Idee für die Alpenrallye: „Land, Leute & Kulinarik“ – eine Rallye mit Stopps für diverse Köstlichkeiten.

Ganz ohne Bleifuß – denn so ein Auto braucht laut Lafer Liebe – mit einer Kochsendung, die aus dem Retro-Radio tönte, endete die Fahrt in Kitzbühel. Ein amüsanter Tag mit Johann Lafer, bei dem man das Gefühl hatte, alle vier Jahreszeiten zu durchlaufen.

RADARFALLE!

Kaum in Kitzbühel mit dem Samba-Bus gestartet, zückte unsere Fotografin Mara Leitinger die Kamera und blitzte einmal kurz auf – Johann Lafer amüsierte sich köstlich darüber und meinte schmunzelnd: „Ich dachte schon, wir kassieren bereits den ersten Strafzettel!“

Link zum Bericht & Fotoserie: Sieger und Oldtimerfans

Link zur Fotoserie: Vorkriegsklassiker, Sportwägen und Limousinen

Fotos: Leitinger

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen