Feierfest Gütesiegel
Saalfelden erhält die Auszeichnung für das "Stadtbeben"

Christoph Voithofer-Galoczy, Andrea Kupfner, Bgm. Erich Rohrmoser.
2Bilder
  • Christoph Voithofer-Galoczy, Andrea Kupfner, Bgm. Erich Rohrmoser.
  • Foto: Stadtgemeine/Bernhard Pfeffer
  • hochgeladen von Gudrun Dürnberger

Als erste Gemeinde hat diese Woche Saalfelden das Feierfest-Gütesiegel erhalten. Ausgezeichnet wurde die Veranstaltung "Stadtbeben", das gemeinsam von der Gemeinde und dem Stadtmarketing organisiert wurde.

SAALFELDEN.  Die Ehre gebührt Christoph Voithofer-Galoczy und seinem Team vom Stadtmarketing, sowie Andrea Kupfner von der Stadtgemeinde. Sie waren für das Fest verantwortlich, das im Juli im Zentrum von Saalfelden über die Bühne ging.

Den rund 5000 Besuchern war ein abwechslungsreiches Programm und stimmungsvolles Fest geboten. Wichtig war es das Alter der Jugendlichen zu kontrollieren. Es gab drei Checkpoints, die von Akzente Salzburg, dem JUZ Saalfelden und Streetwork Saalfelden betreut wurden. Dort wurden Ausweise kontrolliert und Jugendschutz-Bänder ausgegeben. Zu diesem Zweck waren auch mobile Teams unterwegs. "Wir haben dabei die Erfahrung gemacht, dass wirklich alle Jugendliche Ausweise dabei hatten", lobt Johannes Schindlegger von Akzente.

Die Initiative zur Bewerbung um das Gütesiegel kam von Amtsleiter Rudi Oberschneider, der auch im Gütesiegel-Komitee sitzt. Christoph Voithofer-Galoczy vom Stadtmarketing ist der ideale Organisator, der bereits mit seinem "Daddys Day" in Zell am See auf Anhieb das Gütesiegel geschafft hat. "Für das Gütesiegel gibt es zahlreiche zusätzliche Punkte zu beachten", schildert Voithofer-Galoczy. Das sei auch ein zeitlicher und finanzieller Aspekt, z.B. für die Kontrollen und die Anschaffung der Bänder. "Wenn einem Veranstalter der Jugendschutz wichtig ist, muss es einem diesen Mehraufwand wert sein", betont der Chef des Stadtmarketing.

Er werde sich definitiv nächstes Jahr wieder um das Gütesiegel bewerben.

Christoph Voithofer-Galoczy, Andrea Kupfner, Bgm. Erich Rohrmoser.
Autor:

Gudrun Dürnberger aus Pinzgau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.