AMS
Überregionale Vermittlung: Sieben neue Lehrlinge für den Pinzgau

Evelyn Ikrath - Haus Hirt, Personalchefin, BM Christine Aschbacher, Petra Draxl - Landesgeschäftsführerin AMS Wien, Norman Yousef - Preisträger, Johannes Kopf - AMS Vorstand

  • Evelyn Ikrath - Haus Hirt, Personalchefin, BM Christine Aschbacher, Petra Draxl - Landesgeschäftsführerin AMS Wien, Norman Yousef - Preisträger, Johannes Kopf - AMS Vorstand

  • Foto: AMS Wien
  • hochgeladen von Johanna Grießer

Unter dem Motto „Jobchancen in ganz Österreich“ veranstalteten die Bundesregierung und das AMS Wien bereits zum zweiten Mal eine Jobbörse für Asylberechtigte in der Gösserhalle.

WIEN, PINZGAU. Über 1000 Asylberechtigte konnten sich bei mehr als 50 Unternehmen und Ausstellern aus ganz Österreich informieren und vor Ort auch konkrete Bewerbungsgespräche führen.

Auch die regionale Wirtschaft aus dem Pinzgau war in Wien vertreten: Karin König-Gassner von der Pinzgauer Unternehmensgruppe „work for us“ und Hermann Unterberger vom AMS Zell am See (Service für Unternehmen) konnten bei der Jobbörse viele gute und ernsthafte Gespräche mit potentiellen Bewerberinnen und Bewerbern führen.

7 neue Lehrlinge

Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Gleich 7 junge Menschen starten in den kommenden Monaten eine Lehrausbildung in unserer Region.

Der Schwerpunkt dieser Jobbörse lag auf der überregionalen Vermittlung. Denn Ende Februar waren 31.549 Asylberechtigte/subsidär Schutzberechtigte in Österreich arbeitssuchend, rund zwei Drittel davon in Wien. Gleichzeitig gibt es v.a. in Westösterreich viele offene Stellen. So ist auch die Vermittlung von jungen Erwachsenen für die Lehrberufe in der Hotellerie und Gastronomie sehr positiv zu sehen.

Die Jobbörse wurde im Auftrag der Bundesregierung vom Arbeitsmarktservice Wien durchgeführt und vom Österreichischen Integrationsfonds, der Industriellen-vereinigung und der Wirtschaftskammer Österreich unterstützt.

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Autor:

Johanna Grießer aus Pinzgau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

23 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen