Medaillenregen bei den "Upper Austrian Dance Days"

Dreimal Bronze für Michael Geißler und Katrin Hinterholzer
6Bilder

Am ersten Adventwochenende fanden in Linz die „Upper Austrian Dance Days" statt. Der Tanzsportclub HIB Saalfelden war mit acht Paaren vertreten. Insgesamt konnten an beiden Tagen sechs Podestplätze in den Pinzgau geholt werden. Jakob und Maria Rainer konnten zweimal Silber in der Breitensportklasse ertanzen. In der Allgemeinen Klasse sicherten sich Martin Rohal und Evelyn Hainzl einmal sowie Michael Geißler und Katrin Hinterholzer dreimal Bronze.

Bei den Einsteigern, der Junioren Breitensportklasse, waren neben den Rainer-Geschwistern zudem Elena Hinterbichler und Leni Maier sowie Elena Rendl und Marion Staudacher am Start. Bei den Junioren mit Startkarte nahmen in der Latein D Klasse zwei Paare vom TSC am Turnier teil. Elvis Ruggenthaler und Daniela Scharler konnten sich zwei Plätze im Semifinale sichern. Moritz Haack und Elena Heugenhauser tanzten sich an beiden Tagen in das Finale. In der Allgemeinen Klassen nahmen Luca Daveloose und Patrizia Harlander in den Standard- und Lateintänzen teil. Sie schlossen das Turnier mit einem 4. und einem 9. Platz ab. Bronze in der Latein C Klasse ging hier an Martin Rohal und Evelyn Hainzl. Zwei dritte Plätze sicherten sich Michael Geißler und Katrin Hinterholzer in der Standard B Klasse. Zudem konnten sie sich auch in der Latein A Klasse Platz drei ertanzen.

Das Besondere an diesem Turnier: es tanzen zwei Startklassen gleichzeitig nebeneinander auf zwei Tanzflächen zur selben Musik. An beiden Tagen waren in allen Altersklassen rund 500 Paare gemeldet. Es wurden von den Schülern- bis hin zu Senioren alle Wettbewerbe ausgetragen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen