Slowenen Doppelwochenende für die Eisbären

Der HKMK Bled hat nach acht Runden die rote Laterne inne, will diese aber schnellst möglich abgeben. Die Slowenen haben sich im Vergleich zum Vorjahr stark verbessert, trotzdem muss man von der Papierform her von einem Pflichtsieg ausgehen. „Bled hat nichts zu verlieren! Alles anderer als ein Sieg von uns wäre eine riesen Überraschung. Genau diese Tatsache macht die Slowenen gefährlich! Wir dürfen Sie auf keinen Fall unterschätzen. Wenn wir aber von der ersten Minute an unser Spiel spielen, werden wir die drei Punkte einfahren!“ so Eisbärendefender Clemens Ludwig! Knapp 20 Stunden später wartet Jesenice! Nur knapp 20 Stunden später bittet der wohl stärkste slowenische Vertreter in die über 7000 Zuseher fassende Dvorana Podmezakla. Auch die Red Steelers haben im Vergleich zum Vorjahr zugelegt und haben sich nach den ersten Auftritten in den engeren Favoritenkreis um die INL-Krone gespielt. Im Gegensatz zu den Eisbären sind die Oberkrainer am Samstag spielfrei, können sich in Ruhe auf das Duell gegen die Pinzgauer vorbereiten. Eisbären reisen mit breiter Brust nach Slowenien! Nach den letzten Auftritten in CUP und Liga stimmt das Selbstvertrauen bei den Zeller Eisbären natürlich. „Uns erwarten zwei komplett konträre Spiele. Am Samstag werden wir das Spiel machen müssen, geduldig gegen voraussichtlich tief stehende Bleder agieren, aber immer auf der Hut vor schnellen Kontern sein müssen! Am Sonntag treffen wir auf eine spielstarke Mannschaft, die mit viel Tempo und Powereishockey versuchen wird uns um die Ohren zu fahren! Aber egal, wir sind Tabellenführer und reisen mit breiter Brust nach Slowenien“, meint das Zeller Trainerteam. Die lange Verletztenliste der letzten Wochen verlängerte sich am Dienstag erneut. Diesmal musste Daniel Stefan zu Halbzeit der CUP-Partie gegen Lustenau frühzeitig vom Eis. Ob er am Wochenende wieder spielen wird können wird sich noch herausstellen. Ähnliches gilt für Frank, Maes und Hartl. Definitiv ausfallen werden Dinhopel, Hochwimmer, Wurzer und Gaggl!
Inter-National-League 9. Runde HK MK Bled vs. EK Zeller Eisbären Samstag, 01.11.2014, 19:00 Uhr, Ledena Dvorana Bled Schiedsrichter der Partie: Die Begegnung wird geleitet von Headschiedsrichter Ales Skofic, sowie seinen beiden Assistenten Jaka Certanc und Tilien Pahor. Inter-National-League 10. Runde HDD Jesenice vs. EK Zeller Eisbären Sonntag, 02.11.2014, 18:00 Uhr, Dvorana Podmezakla Schiedsrichter der Partie: Die Begegnung wird geleitet von Headschiedsrichter Ales Fajdiga, sowie seinen beiden Assistenten Gregor Markizeti und Gaspar Jaka Zgonc

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Autor:

Klaus Vorreiter aus Pinzgau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.