TVB Uttendorf
Sabine Lerchbaumer will mehr Leben in den Ort bringen

Sabine Lerchbaumer, Geschäftsführerin des Tourismusverbandes Uttendorf/Weißsee im neuen Büro in Uttendorf.
  • Sabine Lerchbaumer, Geschäftsführerin des Tourismusverbandes Uttendorf/Weißsee im neuen Büro in Uttendorf.
  • hochgeladen von Johanna Grießer

In Uttendorf soll sich mehr tun - und das geht am besten, wenn alle zusammen helfen. Die TVB-Geschäftsführerin Sabine Lerchbaumer hat sich viel vorgenommen. 
 
UTTENDORF. Sabine Lerchbaumer ist seit einem halben Jahr die Geschäftsführerin des Tourismusverbandes Uttendorf. Den Ablauf im Unternehmen kannte die gebürtige Mittersillerin bereits, arbeitete sie doch davor drei Jahre an der Seite ihrer Vorgängerin Lisa Loferer, die jetzt den Tourismusverband Bad Gastein leitet.

Vor der Übernahme gab es noch eine intensive Einlern-Phase, um sie möglichst gut auf die neue Herausforderung vorzubereiten. „Seither vergeht jeder Tag total schnell und könnte eigentlich ein paar Stunden mehr haben!“, lacht sie.

Jeder im Büro willkommen

Ihr Alltag ist voll gepackt mit Terminen und Erledigungen. Trotzdem: „In unserem Büro ist jeder jederzeit herzlich willkommen“, betont sie. „Wir freuen uns wenn Anregungen, Wünsche und Beschwerden an uns herangetragen werden.“

Sie ist sich sicher, dass man Gutes nur gemeinsam schaffen kann. "Egal ob Bewohner, Gastronom oder Vereine - wir gehören in gewisser Weise alle zum Tourismus dazu.“ Eine gute Zusammenarbeit mit den Uttendorfern ist Sabine Lerchbaumer ebenso wichtig wie ihr "Herzensprojekt", die Belebung des Ortskerns.

Uttendorf als Familiendorf

Um das zu schaffen, wird derzeit fleißig an Projekten und Veranstaltungen gebastelt. Der vor zwei Jahren gesetzte Familien-Schwerpunkt bleibt. Der Ort soll noch mehr ein kinderfreundliches, familiengerechtes Dorf werden.

„Wir sind ein kleiner Verband, daher machen wir vieles selbst. Von Social Media über Plakate bis hin zum Planen von Veranstaltungen - hier ist Kreativität gefragt.“

Deshalb sei auch ein Praktikum beim TVB Uttendorf so spannend und vielseitig, so ihr Tipp an alle Interessierten. Und sie selbst? „Ich freue mich, die neue Herausforderung angenommen zu haben und bin gespannt auf die Zukunft!“

Zur Person

Sabine Lerchbaumer ist 45 Jahre alt und gebürtige Mittersillerin. Vor einem Jahr zog sie mit ihrem Mann und ihren beiden Söhnen nach Uttendorf. Sie arbeitet gemeinsam mit Evelyne Thämlitz-Höllerer im neuen Büro des Tourismusverbandes Uttendorf.

Zum Thema

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen