08.04.2017, 13:11 Uhr

Cannabisplantage entdeckt

Presseaussendung der Polizei

KAPRUN. Gestern vormittag war ein 27-jähriger Deutscher, der im Pinzgau wohnt, mit einem Paket vor der Polizeiinspektion in Kaprun unterwegs.

Den anwesenden Polizeibeamten fiel auf, dass aus dem Paket Cannabisgeruch drang. Der Mann gab auf Befragung nach dem Inhalt des Paketes zu, dass sich darin sechs Cannabispflanzen befinden. Er behauptete sie seien legal im Internet bestellt und mit der Post geliefert worden.

Bei einer Überprüfung der Wohnadresse des Deutschen fanden die Beamten eine Hanf-Anbaustation zur Aufzucht von Hanf-Pflanzen sowie eine nicht unwesentliche Menge an Cannabiskraut und Cannabisharz.

Die Pflanzen, das Suchtgift und diverse Utensilien wurden sichergestellt, der Mann wird bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentarausblenden
2.685
Peter Würti aus Pinzgau | 14.04.2017 | 07:09   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.