01.09.2014, 10:48 Uhr

EK Zeller Eisbären: Unentschieden im ersten Test!

Christoph Frank war der erste Torschütze in dieser Saison.

EK Zeller Eisbären vs. TSV Erding Gladiators 4:4 (2:0,2:2,0:2)
Samstag Abend empfingen die Zeller Eisbären, zum ersten Vorbereitungsspiel auf die bevorstehenden Inter-National-League Saison 2014/15, die Erding Gladiators.

ZELL AM SEE. Dafür dass beide Mannschaften erst seit fünf Tagen am Eis standen sahen die Zuseher in der Eisbärenarena eine ganz ansehnliche Partie. Die Heimmannschaft hatte zwar von Beginn an mehr vom Spiel, doch auch die Gäste kamen immer wieder zu ihren Chancen. In der 12 Minute durfte sich Christoph Frank auf Zuspiel von Stephan Uhl und Jakob Lainer als erster Eisbärentorschütze feiern lassen. Nur 6 Minute später bejubelte Filip Vlcek seinen Premierentreffer im Eisbärentrikot und stellte so nach Zuspiel von Igor Rataj und Petr Vala die 2:0 Pausenführung her. Kurz nach Wiederbeginn durften auch die Gäste erstmals jubeln. John Samanski stellte in der 24 Minute auf 1:2 aus Sicht der Gäste. Nur fünf Minuten später bauten die Eisbären im Powerplay ihren Vorsprung aber schon wieder aus. Eisbärenkapitän Franz Wilfan fälschte einen Schuss von Daniel Stefan unhaltbar für Albrecht ab. Dem Anschlusstreffer in der 34. folgte abermals postwenden die Antwort der Gastgeber. Diesmal war es Yannick Großlercher, der auf Zuspiel von Marc Trummer und Chrisi Herzog einnetzte. Mit 4:2 ging es auch in die letzte Pause. Im dritten Drittel gelang den Gästen aus Erding durch Simon Pfeiffer in der 43 Minute der Anschlusstreffer zum 4:3. In weiterer Folge trafen die Eisbären nur zweimal das Gehäuse ehe die Bayern in der 51. Minute durch Mulvey im Powerplay ausgleichen konnten. Trotz weiterer zahlreicher Chancen auf beiden Seiten blieb es nach 60 Minuten beim 4:4.
Nächstes Spiel: EK Zeller Eisbären vs. EV Regensburg Dienstag, 02.09.2014, 19:30 Uhr, Eisbärenarena Zell am See
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.