24.09.2016, 09:16 Uhr

Fußball im Pinzgau: Zell am See schlägt Bramberg mit 3:0

Pinzgau. Zu Beginn gestaltet sich das Pinzgauer Derby zwischen dem FC Zell am See und der TSU Bramberg ausgeglichen. Nach dem Stangenkopfball von Martin Hartl übernehmen die Hausherren klar die Partie. Robi Kajic erzielt kurz vor der Pause das 1:0. In Minute 57 steckt Danijel Tosic für Philipp Zehentmayr durch, der schießt zum 2:0 ein. Tosic macht dann selber das 3:0.

"Es war ein hochverdienter Sieg für uns. Wir haben über 90 Minuten das Spiel dominiert. Unsere Mannschaft hat alles gegeben und war kämpferisch stärker. Dass das Spiel so klar ausfallen würde, habe ich mir nicht gedacht. Da sieht man wieder einmal was Selbstvertrauen im Fußball ausmachen kann. Jetzt gilt es den Schwung nach Neumarkt nächstes Wochenende mit zunehmen, dann ist auch da einiges möglich", so der sportliche Leiter Patrick Kasper.

"Wir sind selbst verschuldet und unnötig in diese Negativspirale gerutscht, in der wir uns jetzt befinden. Man hat eben gemerkt, dass die Mannschaft zwar will, aber eben total verunsichert ist. Bei Zell am See ist zur Zeit das Gegenteilige der Fall, so sind sie aufgetreten, so haben sie gespielt und unterm Strich absolut verdient gewonnen", so Martin Innerhofer von der TSU Bramberg.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.