Einfach selbsgemacht
"Es" ist hier

Es gibt Dinge im Untergrund, denen möchte man nicht begegnen... Wir zeigen hier trotzdem wie dieses Make-Up gemacht wird.
18Bilder
  • Es gibt Dinge im Untergrund, denen möchte man nicht begegnen... Wir zeigen hier trotzdem wie dieses Make-Up gemacht wird.
  • Foto: Anita Marchgraber
  • hochgeladen von Anita Marchgraber

"Es" hat im Pongau einen Namen: Sarah Schmuck. Das Model wurde von Make Up Artist Ludwig Decarli in den gruseligen Clown "Pennywise" aus Stephen Kings Horrorklassiker verwandelt.

RADSTADT. Auch dieses Jahr zeigt uns Make Up Artist Ludwig Decarli aus Radstadt, wie man selbst eine gruselige Verkleidung erschaffen kann. Dieses Jahr geht es um einen neu inszenierten Horrorklassiker von Stephen King, Decarli zeigt wie man den Clown Pennywise aus der 2017 Filmversion von "Es" schminkt.

Das wird gebraucht

Für den Clown "Pennywise" aus Stephen Kings "Es" benötigt man Aqua-Schminke in weiß, rot und schwarz, dunklen Lidschatten und roten Lipgloss. Der überdimensionierte Kopf wird mit einer Latexhaube und Watte geformt, alternativ kann man auch den eigenen Haaransatz weiß färben und darüber eine Perücke setzen. Die rote Perücke wurde zurecht geschnitten und gestylt. Den Kragen haben wir aus viel Tüll gemacht, dazu noch weißes Shirt und Hose sowie der rote Luftballon und schon ist man der Horror schlecht hin.

So wird es gemacht

Der "Großkopf" entsteht mit Hilfe einer Latexhaube und viel Watte.
  • Der "Großkopf" entsteht mit Hilfe einer Latexhaube und viel Watte.
  • Foto: Anita Marchgraber
  • hochgeladen von Anita Marchgraber

Zuerst wird die Latexhaube mit Watte gefüllt und aufgesetzt, die Ränder werden mit etwas Hautkleber am Kopf fixiert. Dann wird großzügig weiße Schminke auf Gesicht, Hals, Ohren und die unechte Stirn aufgetragen. Es darf ruhig etwas ungleichmäßig sein. Augen Mund und Nasenspitze noch aussparen. –Ludwig Decarli, Makeup Artist

Das ganze Gesicht weiß schminken. Augen, Nase und Mund aussparen.
  • Das ganze Gesicht weiß schminken. Augen, Nase und Mund aussparen.
  • Foto: Anita Marchgraber
  • hochgeladen von Anita Marchgraber

Die Augen schwarz Schminken und mit einem Schwämmchen die Übergänge machen. Mit etwas schwarzer Farbe werden die markanten Konturen bei den Brauen und der Stirn aufgetragen.

Auch auf den falschen Kopf kommen zusätzliche Falten.
  • Auch auf den falschen Kopf kommen zusätzliche Falten.
  • Foto: Anita Marchgraber
  • hochgeladen von Anita Marchgraber

Mit weißer Farbe und einem rauen Schwämmchen über die Konturen tupfen um sie realistischer wirken zu lassen. Die Farbe "reißt" beim trocknen leicht auf und lässt, die Maske noch realistischer wirken.

Die unteren Mundwinkel über das Auge hinaus bis zur Stirn verlängern.
  • Die unteren Mundwinkel über das Auge hinaus bis zur Stirn verlängern.
  • Foto: Anita Marchgraber
  • hochgeladen von Anita Marchgraber

Die Nasenspitze rot schminken. Den Mund überdimensioniert rot schminken und die Mundwinkel von der Unterlippe ausgehend nach oben ziehen. Es sollen zwei geschwungene rote Linien bis zur Stirn hinauf führen. Tipp: Mit Lipgloss über Mund und Nasenspitze schminken, damit die Farbe dort nicht platzt.

Mit schwarzer Farbe die roten Linien zusätzlich betonen.
  • Mit schwarzer Farbe die roten Linien zusätzlich betonen.
  • Foto: Anita Marchgraber
  • hochgeladen von Anita Marchgraber

Mit schwarzer Farbe Schatten entlang der Linien setzen. Mit Hilfe von brauner und schwarzen Lidschatten die Gesichtskonturen betonen. Tipp: Den Tüll Kragen vorm Befestigen der Perücke anziehen.

Die Perücke wurde in zwei Partien aufgeteilt.
  • Die Perücke wurde in zwei Partien aufgeteilt.
  • Foto: Anita Marchgraber
  • hochgeladen von Anita Marchgraber

Die Perücke mit Hilfe von Haut- oder Latexkleber auf dem Kopf fixieren. Der vorderste Schopf wurde aus der Perücke geschnitten, so dass hinten ein Haarkranz entstanden ist und vorne eine Art Tolle angebracht werden kann.

Beide werden mit Hautkleber angebracht.
  • Beide werden mit Hautkleber angebracht.
  • Foto: Anita Marchgraber
  • hochgeladen von Anita Marchgraber

Für den perfekten Pennywise-Look kann man sich noch gelbe Kontaktlinsen einsetzen.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen